Susanne (46-50)
Verreist als Paarim November 2015für 1 Woche

Taucherparadies, aber sonst auch nichts!

3,3/6
Zum Hotel: Dieses ist im großen und ganzen ziehmlich sauber. Den ganzen Tag wird draußen in den Anlagen gearbeitet. Auch Strand ist im großen und ganzem sauber. Wir hatten uns vorab die Bewertungen durchgelesen. Diese stimmen zum größten Teil. Zum Relaxen und ausruhen und natürlich zum schnorcheln und Tauchen, kann man es fast nicht besser haben. Das Riff ist noch sehr gut erhalten und man sieht hier weit mehr Fische und intakte Korallen, als auf den angebotenen Ausflügen. Die Ausflüge sind nach meiner Meinung ziemlich teuer, aber wenn man die Entfernungen betrachtet, die man zurück legen muss, dann auch wieder angemessen. Die Getränke im Hotel sind sehr teuer, hier sollte man Vollpension buchen oder All inkl. Wir hatten Halbpension und mussten für ein hiesiges Bier ganze 5,- Euro zahlen. Wasser ohne Kohlensäure 2,50 Euro. Ein Kellner bot uns ein Paket von 8 Flaschen Wasser für 10,- Euro an. Auch sonst, sind im Hotel die Preise eher dem Euro angepasst. Billard 8,- Euro für eine Stunde. Tische und Coes kann man eher vergessen. Hier zahlt man nichts in Ägyptischen Pfund. Bei Verzehr oder Nutzung der Geräte wird eine Quittung geschrieben. Am Ende des Urlaubs wird abgerechnet. Eine Bank gibt es hier nicht. Es gibt nur einen Wechselautomaten, an dem man sein Geld umtauschen kann. Die Fahrten vom Hotel zur nächst gelegenen Stadt ( 12 km) werden vom Hotel zu überhöhten Preisen und festen Zeiten angeboten und abgerechnet. Hin und zurück mit dem Shuttlebus kosten pro Person 4,- Euro. Es wird nicht günstiger, wenn man mit mehreren Personen fährt ( es wird pro Person gerechnet). Ein Taxi findet man hier am Hotel nicht, man muss mit dem Shuttlebus fahren, aber man kann nur eine Tour buchen und dann nimmt man sich ein Taxi in der Stadt um zum Hotel zurück zu kommen. ( somit ist man auch nicht an Zeiten gebunden ).Das Essen war nicht so toll. Eintönig, dem Preis Leistungsverhältnis angemessen. Sicherlich gibt es immer jemanden der etwas aus zu setzen hat. Leider hat uns der Durchfall auch erwischt...ob dieses nun am essen lag oder an andere Dinge kann ich nicht sagen. Kleiner Tipp: Laßt die Finger von den Coktails ( Durchfallgefahr). Leider ist das essen nie heiß, wenn man Glück hat warm..Gegrillt wird fast täglich draußen. Zimmer sind geräumig und sauber. Matratzen der Betten sind sehr hart. Programme gibt es nur das erste, zdf, arte und gehacktes rtl. Die Animateure sind eher zum Einschlafen, sie bemühen sich zwar, aber einmal einen Abend mit gemacht, dann reicht es auch für den ganzen Urlaub.
W-lan ist hier leider nicht kostenlos. Sondern eher sehr kostspielig. Kleiner Tipp: Wer W-lan braucht, sollte sich vom Reiseführer eine Handykarte besorgen lassen. Ist wesentlich günstiger und läuft besser. Da es hier vor ein paar Wochen geregnet hatte (nach 5 Jahren) hatten wir ein Mücken und Fliegen Problem. Unbedingt Mückenspray mit nehmen oder vor Ort besorgen. Kleiner Tipp: kauft euch "off"....das hält nicht nur die Mücken vom stechen ab sondern auch die Fliegen. Nächster Tipp: Lasst euer Zimmer zum Abend einmal einsprühen, einfach an der Rezeption Bescheid sagen.
Wer Reiten will...kleiner Tipp: es gibt einen kleinen Reitstall mit einiger maßen gut gepflegten Arabern. Stunde kostet 120 Ägyptische Pfund ca. 15 Euro. Bucht es nicht übers Hotel oder Reiseleiter, das ist wesentlich teurer. Bei Anruf dort, holt euch der Besitzer ab und bringt euch wieder zurück. Anrufen kann man bei Abbas 0020 (0) 114031953 Adresse ist Safaga Road beim Radisson Blue Resort. Man kann auch vom Hotel dorthin laufen. Am Strand bis zum Mövenpick Hotel und dann weiter an der Straße lang. Ist dann auf der rechten Seite. Sind aber gute 2 Km zu Fuß. Falls ihr da seit, bestellt einen netten Gruß von Susanne.
Für Kinder ist das Hotel weniger geeignet. Es gibt einen kleinen Spielplatz...aber keinen richtigen Sand Strand. Das merkt man auch, den Kinder waren gerade mal zwei hier, als wir dort waren.

Der Steg zum Riff ist leider nie beleuchtet, daher wird dieser ab 17:00 Uhr geschlossen, bzw. abgesperrt.
Geschäfte gibt es hier keine. Drei kleine Souvenirläden am Hotel, aber Überteuert. In der Stadt El Quesier (12km) sind zwar ein paar Geschäfte, aber kein Ausflug wert. Freitags ist am Vormittag Markt. Wer einheimische beim Einkaufen beobachten möchte oder sehen will, was alles angeboten wird, wäre hier richtig. Souvenirs oder andere Dinge findet man hier aber nicht. Ist ein Typischer Markt.
Alles in allem, für Menschen die Ruhe und Entspannung suchen und dabei noch Tauchen oder schnorcheln wollen, ist es hier sehr schön. Bucht dann aber All in. Für andere die was unternehmen möchten und Shoppen gehen wollen ist dieses nicht zu empfehlen.
Unser persönliches Resümee: Wir kommen nicht noch mal hierher, für uns war es nichts. Jeder hat so seine eigene Meinung vom Urlaub. Wir hoffen trotz dem das unsere Bewertung für dieses Hotel aufschlussreich war, für diese die da noch kommen sollten. Wünschen eine schöne Reise… 


Lage & Umgebung3,0
Einsam...Strand bzw. Meer vor der Tür. Keine Einkaufsmöglichkeiten oder Shopping Möglichkeiten...außer im 12km entfernten El Qeseer...dort aber auch eher sperrlich.

Zimmer4,0
Saubere Zimme, geräumig, Meerblick, Matratzen sind hart. Großes Badezimmer mit Dusche, Fön vorhanden.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service4,0
Deutsch eher dürftig...Englisch ist die Sprache die gesprochen wird...oder das Wort des Trinkgeldes. Zimmer Reinigung täglich. Angestellte sehr bemüht und freundlich

Gastronomie3,0
Speisen eher dürftig......zwar Buffetform, aber selten heiß oder warm. Kaum Abwechslung. Preise eher hoch, gerade die Getränke.

Sport & Unterhaltung3,0
Animateure geben sich mühe, doch eher zum einschlafen.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
W-Lan ist nicht kostenlos und eher überteuert.
Getränkepreise sind sehr hoch.
Telefongespräche überteuert.
Sat- Empfang eher dürftig.....3 Programme.
Coktails sollte man meiden.
Es kann nicht an der Rezeption gewechselt werden, nur am Wechsel Automaten.
Kein Strand wie man ihn vermutet, wegen des Riffs.

Im November noch sehr warm, 32°C und Wasser sage und schreibe 24°C
Super Schnorchel und Taucher Riff.
Reiten Möglich, siehe oben.

Preis-Leistung nicht so gut, wenn man die Kosten für Getränke und anderes mit zu rechnet.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im November 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Susanne
Alter:46-50
Bewertungen:1
NaNHilfreich