Archiviert
Reinhard (66-70)
Verreist als Paarim September 2015für 1 Woche

"Wohlfühl-Oase für Leib und Seele"

5,7/6
Da wir unsere Enkeltochter vom Praktikum auf diesem Hof abgeholt haben, nutzten wir die Gelegenheit, davor 1 Woche Urlaub zu machen. Nachdem wir bis dato nur in "normalen" Hotels Urlaub gemacht haben, waren wir überrascht, welcher Komfort in diesem 400 Jahre alten Hof geboten wird. Die Zimmer sind überaus wohnlich und modern eingerichtet und lassen keine Wünsche offen. Das Angebot mit Frühstück haben wir nicht bereut. Es war jeden Morgen ein Freude, die selbst gemachten Brote, Marmeladen, Käse, Aufstriche, Speck, Säfte, Kräutertees etc. zu genießen. Ganz besonders überraschten uns die essbaren Kräuter- und Blumendekorationen, welche nicht nur nett aussahen sondern auch gut schmeckten. In erster Linie sind die Gäste Familien mit Kindern, welche den verschiedensten Nationalitäten angehören.

Lage & Umgebung5,0
Der Hof liegt mitten in grünen Wiesen, abseits vom Straßenlärm und schlechter Luft. Wer in Hofgestein Shoppen oder Essen möchte, erreicht dieses mit dem Auto in knapp 5 Minuten. Eine sehr gute Pizzeria (Ramazotti) ist in 5 Minuten zu Fuß erreichbar. Ab Hof kann man schöne gemütliche Wanderungen machen aber auch Wege erreichen, die anspruchsvolles Wandern (Angertal, Stubnerkogel) ermöglichen. Die Schlossalmbahn ist mit dem Auto in 5 Minuten, die Stubnerkogelbahn in 10 Minuten zu erreichen. Toll ist auch das Schlechtwetterprogramm: die Gasteinertherme in Hofgestein.

Zimmer6,0
Die Zimmer, Toilette und Dusche sind erst vor kurzem komplett neu saniert worden und weisen das Niveau auf, welches man von einem guten Haus erwarten kann. Flachbild-TV mit einer Fülle von Programmen steht zur Verfügung.
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service6,0
Freundlichkeit wird groß geschrieben und die Bäuerin Katharina ist immer zur Stelle, wenn es irgendwo "brennt"! Die Zimmer sind sehr sauber. Ganz besonders erwähnen möchten wir die Kinderbetreuung. Hier können die Kids noch den Kontakt mit Tieren pflegen. Ein liebevoll gestalteter Kinderstall (Ziegen, Häschen, Hühner, Schafe, Schweine) ermöglicht es den Kindern, die Tiere zu streicheln, zu beobachten aber auch den richtigen Umgang mit ihnen zu lernen. Täglich können die Kinder die Ziegen und das Schaf von der Weide in den Stall führen. Das besondere Highlight ist das einmal wöchentlich stattfindende Reiten mit der Eselin und dem Islandpony.

Gastronomie6,0
Die Qualität der beim Frühstück angebotenen Speisen ist spitze. Alles auf dem Hof selbst gemacht: Butter, Frischkäse, Aufstriche, Marmeladen, Joghurt, Kräutertee, verschiedene Brote, Es tut gut, nicht wie üblich die von Großbetrieben produzierten Produkte zu essen, sondern jedes Produkt riechen und danach mit Genuss verzehren zu können.

Sport & Unterhaltung5,0
Wir haben die Angebote am Hof nicht kennengelernt, da wir die Zeit mit Wandern in den Bergen verbracht haben. Für die Kinder gibt es neben den Tieren jede Menge von Spielzeug und Spielgeräten um den Hof. Für die großen Leute stehen Liegen zur Verfügung, ebenso Sonnenschirme, Tische und Stühle.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Das Gasteinertal bietet ganzjährig Gründe, dieses zu besuchen. Ganz besonders ist das Angebot fürs Wandern, Bergsteigen, Schifahren und für den Thermenbesuch. Wer die Ruhe sucht, vom Großstadtlärm Abstand gewinnen möchte, den Kontakt zur Natur sucht, liegt hier sicher ganz richtig.
Wer seinen Kindern helfen möchte, deren Stress und Druck zu bewältigen, ermöglicht ihnen einige Tage auf dem Zittrauerhof.

Der Hof hat einen ganz tollen Hofladen, in welchem die selbst erzeugten Produkte, im besonderen die Natursalben,  erworben werden können.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:1
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Reinhard
Alter:66-70
Bewertungen:3
Kommentar des Hoteliers
liebe Grüße aus Gastein und danke für die gute, ausführliche Rückmeldung. Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen. Beste Grüße und eine gute Zeit. Katharina Schwaiger.
NaNHilfreich