Archiviert
André (41-45)
Verreist als Paarim Juni 2015für 2 Wochen

Traumurlaub - Erwartungen wurden übertroffen!

5,8/6
Für den diesjährigen Urlaub war eigentlich die Karibik geplant. Nach dem zufälligen Lesen der Holidaycheck Bewertungen von www.delfinausflug.de stand fest, es geht nach Ägypten. Vom 08.-22.06.2015 war es dann endlich soweit und wir haben jeden einzelnen Tag genossen und sind sehr froh, dass wir Land und Leute in Ägypten kennenlernen durften. Ebenso hat sich meine ausführliche Recherche nach dem richtigen Hotel gelohnt, die uns in das Cleopatra Luxury Resort geführt hat.

Allen Lesern, die sich Sorgen um ihre Sicherheit machen oder Angst vor einem eventuellen Chaos bei der Einreise haben, sei gesagt, dass diese Ängste absolut unbegründet sind. Ankunft, Visum, Passkontrolle und Gepäckabfertigung – alles perfekt organisiert am Flughafen Hurghada. In unserem Fall hat es keine 30 Minuten gedauert, bis wir in unserem klimatisierten Bus saßen.

Bei der Ankunft im Hotel wurden wir sehr freundlich an der Rezeption empfangen. Sofort wurde uns ein Begrüßungsgetränk und ein feuchtes, extrem gut riechendes Gesichtstuch gereicht. Mit einem elektrischen Club Mobil wurden wir dann von einem sehr freundlichen Angestellten zu unserem Zimmer gefahren. Unmittelbar nach der Ankunft im Zimmer kamen auch schon die Koffer. Unser Zimmer war schön eingerichtet, sauber und sehr geräumig. Die Minibar war mit Softdrinks gefüllt und auch Wasser stand bereit. Wir fühlten uns von der ersten Minute an sehr wohl. Auch das Thema Sicherheit wird im Cleopatra Luxury Resort groß geschrieben. Kontrollen und Sprengstoffcheck durch das Sicherheitspersonal an der Haupteinfahrt gaben uns ein gutes Gefühl.
Die Anlage ist sehr großzügig uns wunderschön gestaltet. Vier sehr große Poolanlagen, sowie ein Kinderpool sorgen für die Abkühlung in der Hitze. Alles ist sehr sauber und wirklich jeder Gast findet seinen Platz. Die Liegen stehen weit auseinander und nicht dicht an dicht, wie ich es auch anderen Anlagen kenne. Die Pool-Angestellten sind, wie alle anderen auch, sehr aufmerksam. Man hat kaum eine Chance, seine Tasche und die Handtücher selbst zur Liege zu bringen. Sofort ist jemand zur Stelle und begleitet einen zur Wunschliege. Und sollte diese nicht vorhanden sein, wird sie besorgt. Der Sonnenschirm wird aufgespannt und die Handtücher auf der Liege platziert. Und das alles grundsätzlich mit einem Lächeln auf den Lippen. Ebenso freut sich das Personal auch über eine kleine Unterhaltung, die bei fast allen Angestellten auf Deutsch oder Englisch möglich ist. Die Pools sind sehr sauber und das Wasser hat angenehme Temperaturen. Ab 10 Uhr schwärmen dann die Promoter aus, die einem Ausflüge, Wassersport oder Wellness Anwendungen verkaufen möchten. Wer das nicht möchte, kann sich eine rote Flagge an den Sonnenschirm hängen. Wir haben dies nicht getan und wurden halt das eine oder andere Mal angesprochen, was aber nicht wirklich störend war. Einfach mal locker sein, wir haben ja Urlaub und die Sonnenbrillenverkäufer auf den kanarischen Inseln sind deutlich stressiger und wesentlich aufdringlicher.

Das Essen hat uns sehr gut gefallen. Morgens, mittags und abends stand ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Buffet zur Verfügung. Die Zubereitung war gut und schmackhaft. Auch hier muss wieder das Personal sehr positiv erwähnt werden. Kellner und Köche – alle sehr nett und aufmerksam. Einzig und alleine das neue Eindecken der Tische könnte in der Stoßzeit etwas schneller von statten gehen. Saubere Gläser waren oft vergriffen. Kleinigkeiten, die man sicher in den Griff bekommen kann und die nicht wirklich schlimm sind.

Alkoholfreie Getränke, Bier oder Cocktails bekommt man wirklich rund um die Uhr all inclusive. Die besten Cocktails bereitet Basem in der Lobby Bar. Ein sehr lustiger, immer gut gelaunter Barkeeper. Ein weiterer kleiner Kritikpunkt unsererseits betrifft die Qualität der Getränke. Diese unterscheidet sich doch etwas zwischen der Lobby Bar und der Poolbar. Einige Angestellte an der Poolbar wirken manchmal recht genervt und die Getränke werden etwas lieblos zubereitet. Hier sollte das Hotel noch etwas nachbessern. Abends trifft man sich gerne noch an der Poolbar, wo es Musik von CD, aber auch Live Auftritte gibt. Wer es mag, sollte sich mal die eine oder andere Shisha von Ahmed bringen lassen. Ahmed muss man einfach ganz besonders hervorheben. Ein Kellner, der seinen Job mit Liebe macht. Eine Freundlichkeit, wie sie nicht besser sein könnte. Shisha-Ahmed ist so aufmerksam, dass wir uns rundum wohl in seiner Gegenwart gefühlt haben. Der Mann sollte als Vorbild für alle Servicekräfte dienen.

Das Animationsteam sorgt den ganzen Tag dafür, dass den Gästen nicht langweilig wird. Es werden viele sportliche Aktivitäten angeboten und dabei ist das Team nicht so aufdringlich, wie in vielen anderen Hotels, wo man fast von der Liege gezogen wird. Ein „nein“ wird sofort akzeptiert und das ist klasse. Abend gibt es immer tolle Shows im Theater, die sich alle sehen lassen konnten. Es handelt sich bei den Animateuren scheinbar um ausgebildete Tänzer, denn die Vorstellungen waren grandios.

Der Strand grenzt direkt an das Hotel und auch hier finden sich viele Liegen. Wie überall ist es auch hier sehr sauber und es gibt noch eine zusätzliche Strandbar. Über einen Steg erreicht man das hauseigene Riff, welches ein Paradies zum Schnorcheln ist. Fische in Hülle und Fülle. Alle Farben und Arten. Es ist einfach ein riesiges Aquarium. Selbst am Strand im flachen Wasser trifft man regelmäßig mal einen Rochen, kleine und große Fische, Seesterne und vieles mehr. Ich persönlich empfehle Badeschuhe, aber das ist ja Geschmacksache.

Wir können als Fazit nur sagen, dass wir uns zwei Wochen lang sehr wohl gefühlt haben. An dieser Stelle müssen wir auch noch den Zimmerboy erwähnen, der bei jedem Zusammentreffen nach unserer Zufriedenheit fragte. Es war ein rundum gelungener Urlaub im Cleopatra und wir kommen gerne wieder.

Eine Sache muss ich abschließend noch erwähnen. Ich habe vor unserer Buchung sehr viele Bewertungen auf Holidaycheck gelesen und war teilweise geschockt, bzw. sprachlos. Mir unverständlich ist, dass es Menschen gibt, die sich über das Essen beschweren. Keine Ahnung, was die zu Hause für einen Sternekoch haben. Und wenn hier ein Udo von „Trinkgeldgeiern“ spricht, dann finde ich das derart respektlos und könnte einfach nur kotzen! Mal abgesehen von Udos katastrophalen Rechtschreibung, ist sein Bericht inhaltlich eine Frechheit. Zitat Udo: „Gibt man nichts, wird man wie der letzte Dreck behandelt.“ Nein, lieber Udo… gibt man nichts, IST man der letzte Dreck. Zumal diese Aussage absolut gelogen ist. Wenn Du im Cleopatra wie der letzte Dreck behandelt worden bist, dann lag das mit Sicherheit an Deinem Verhalten und nicht am Trinkgeld. Es ist klar, dass man nicht jedem Angestellten immer was geben kann. Wir haben trotzdem fast nur aufmerksame Menschen dort kennengelernt. Ausnahmen gibt es überall auf der Welt. Denke mal an das Sprichwort „so wie man in den Wald ruft…...“ Solche Pauschalaussagen sind unverschämt.

Des Weiteren sollten sich hier einige Menschen einfach mal ein paar Gedanken darüber machen, in was für einem Land sie ihren Urlaub verbringen. In Ägypten verdienen einige Menschen im ganzen Monat weniger, als wir ohne mit der Wimper zu zucken ausgeben, wenn wir am Wochenende mal weg gehen. Einige Menschen haben mal gerade 1-2 (!!!) Euro pro Tag zur Verfügung. Davon müssen sie leben. Und dann kommt hier so ein asozialer Spinner und schreibt was von „Trinkgeldgeiern“.

Da man den Erfahrungsbericht eines sehr schönen und gelungenen Urlaubes nicht mit der Aufregung über einen Schmierfinken abschließen sollte, möchte ich an dieser Stelle noch eine Empfehlung aussprechen. Wenn Ihr etwas wirklich Einzigartiges in Ägypten erleben möchtet, dann macht unbedingt eine Delfintour mit Mo. Mo und Mäggy sind ein deutsch-ägyptisches Paar aus Hurghada und zeigen Euch weit ab vom Massentourismus, wie fantastisch es ist, mit frei lebenden Delfinen zu schwimmen. Bei Mo gibt es keine hupenden Ausflugsboote, welche die Delfine jagen. Weiterhin zeigt Euch Mo die schönsten Riffe der Gegend. Auch die die ca. 2,5 stündige Fahrt nach Abu Dabbab zu den Riesenschildkröten und dem Dugong (Seekuh) lohnt sich absolut. Schaut mal auf der Webseite von Mo vorbei: www.delfinausflug.de

Wir wünschen allen einen schönen Urlaub in Ägypten und einen tollen Aufenthalt im Cleopatra Luxury Resort.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt sehr schön in einer Bucht direkt am Strand. Für die Schnorchler und Taucher gibt es mehrere Riffe in unmittelbarer Umgebung. Außerhalb der Hotelanlage findet man, wie hier in der Gegend üblich, nicht viel mehr als Wüste. Man vermisst aber auch nicht wirklich etwas, weil das Hotel alle Wünsche erfüllt.

Zimmer6,0
Die Bewertung ist im Haupttext enthalten
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Bis auf ganz wenige Ausnahmen, die es überall auf der Welt gibt, sind wir überall extrem freundlich empfangen und bedient worden. Alle Angestellten verstehen deutsch und englisch. Wenn man den guten Service ab und zu mit einem kleinen Trinkgeld belohnt, werden wirklich alle Wünsche von den Augen abgelesen. Und selbst wenn man nicht regelmäßig in die Tasche greift, wird man sehr freundlich bedient. Ich persönlich finde allerdings, dass es eine Selbstverständlichkeit sein sollte, dass Service honoriert werden sollte. Immer dran denken, die Menschen, mit denen wir unmittelbar zu tun haben, sind die, die von unserem Urlabspreis am wenigsten bekommen.

Gastronomie5,0
Die Bewertung ist im Haupttext enthalten

Sport & Unterhaltung6,0
Die Bewertung ist im Haupttext enthalten

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
WLAN steht in der Lobby und an der Poolbar kostenlos zur Verfügung. Ab und an, gerade abends, ist das Netz teilweise überlastet. Aber mal Hand aufs Herz... brauchen wir wirklich ständig volle Empfangsleitung? Wir befinden uns doch im Urlaub...

Ausflüge unbedingt mit www.delfinausflug.de machen!


Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Juni 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:André
Alter:41-45
Bewertungen:2
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Herr André,

vielen Dank für Ihr Urlaubserlebnis über unser Resort und für die positive Bewertung.
Wir freuen uns, dass Sie bei uns einen schönen Urlaub erlebt haben.
Wir hoffen, dass wir Sie bald in Ihrem ,,zweitem Zuhause " Cleopatra Luxury Resort Makadi Bay willkommen dürfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Peter Van Lieshout
General Manager
NaNHilfreich