phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 UhrReisebüro Täglich 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Sabine (56-60)
Verreist als Freundeim Mai 2018für 1-3 Tage

Einmalige Lage, leider höchst arrogante Chefin

2,0/6
Zum 50.Geburtstag eines Freundes haben wir ihm mit seiner Frau eine Übernachtung im Safarizelt mit Frühstück und Champagner geschenkt. Den Champagner musste ich im Shop abholen, leider sagte mir der Mitarbeiter, er könne mir zum Champagner kein Eis geben, er habe keinen Kübel :-( ich fand das geht gar nicht, worauf mir die Chefin über den Mund fuhr, was ich mir eigentlich erlaube, so etwas zu sagen, sie seien ein Camping und müssen keine Eiskübel haben, der Champagner sei ja schliesslich gratis .... Nun, der Champagner ist im Preis einkalkuliert und die Fotos auf der Website des Campings zeigen den Champagner im Safarizelt in einem Eiskübel stehend... Diese Frau ist klar im falschen Job, von Gastfreundschaft keine Spur! Da hat Herr Pechlard einen ziemlichen Fehlgriff in seiner Personalplanung gemacht, denn der Sommer hat erst bekonnen, wer weiss wie viele Kunden diese Frau ihm noch vergrault! Das Eis habe ich schlussendlich doch noch bekommen, das Zelt mussten wir eine Weile suchen, da es nicht am eingezeichneten Platz stand. Das Safarizelt hielt sonst was es versprach! Das anschliessende Abendessen im Chez Fritz war hervorragend, unsere Bedienung Philip ein echtes Juwel!

Lage & Umgebung5,0
Der Campingplatz liegt direkt am See, ab Zürich Bürkliplatz kommt man mit dem Bus ganz einfach hin. Der Platz ist ziemlich chaotisch gestaltet, die Zelte stehen teilweise zu nahe nebeneinander und nicht dort, wo sie per Liste eingezeichnet wären.

Zimmer5,0
Das Safarizelt entsprach - bis auf den Eiskübel - den auf dr Website publizierten Bildern.

Service1,0
Leider hat die Chefin des Campings keine Ahnung von Gastronomie und Kundenfreundlichkeit!

Gastronomie5,0
Im Restaurant Fischer's Fritz haben wir vorzüglich gegessen und getrunken und auch die Bedienung war tiptop. Es hat zwar etwas lange gedauert, bis das Essen kam, aber bei full house kann man diesbezüglich schon mal ein Auge zudrücken. Die Preise bewegen sich im Rahmen des am Zürichsee üblichen.

Hotel2,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Mai 2018
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Sabine
Alter:56-60
Bewertungen:3
NaNHilfreich