phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr 089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoHier geht es zu aktuellen Reisehinweisen, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeiten rund um Coronaarrow-right
Karl (71+)
Verreist als Paarim Oktober 2018für 1 Woche

Bon Sol - Park - mehrere Pools - Strand und RUHE

6,0/6
Nach einer wunderschönen Kreuzfahrt mit Mein Schiff 5 durchs westliche Mittelmeer mit 6 Stops und den entsprechenden Ausflügen, die natürlich mehr oder weniger anstrengend waren, weil man ja auch viel davon mitnehmen wollte, hatten wir eine Woche auf Mallorca zum Ausruhen gebucht.
Auf Empfehlung kamen wir ins Hotel Bon Sol in Illetas.
Das Familienhotel, heute geführt von Martin und Lorraine X., besteht aus drei Häusern.
Das Haupthaus mit Rezeption liegt jenseits der Straße. Durch Aufzug gelangt man hinunter in den Verbindungstunnel zu den Beachvillas - im ersten Haus geht es dann per Aufzug 7 Etagen hinunter zu den beiden Pools, wunderschön gelegen im Park, und zum kleinen Strand. Hier kann man sich wohlfühlen. Auf verschiedenen Ebenen gibt es in ausreichender Anzahl Liegen - die Badetücher nimmt man in einer Strandtasche aus dem Zimmer mit. Bar und Restaurant gibt es auch am Strand, so kann man seine Zeit mit Schwimmen, Sonnenbaden und Mittagsrast auf der Terrasse verbringen. Das Wasser in der kleinen Bucht ist so klar und erfrischend.

Unser Tipp: Wir können das Bon Sol sehr empfehlen. Die ruhige Lage in der Bucht von Illetas haben wir geschätzt, auch wenn abends ein Hauch von "Arenal Atmosphäre" bei den umliegenden Hotels entsteht. Die Küche ist international mit täglich wechselnden spanischen Spezialitäten. Wir wurden immer höflich und zuvorkommend bedient und abends hatten wir Gelegenheit mit Mitgliedern der Familie X. zu plaudern. Und so trafen wir im Garten deutsche Gäste, die schon 8mal hier waren, das ist doch ein tolles Urteil!
Der Familie X. und dem Team des Hotel Bon Sol in Illetas, Mallorca ein grosses Lob!


Lage & Umgebung6,0
AM Berghang auf privatem Grundstück bis hinunter zum Meer mit kleinem Strand . Aber kein Problem! Von oben bis unten gelangt man immer mit Aufzügen und durch Tunnels.

Zimmer6,0
Wir hatten eine kleine Suite bekommen, mit Balkon und Blick hinüber zum Hafen (halber Meerblick lautete die Klassifizierung im Airtours Katalog).
Leider konnten wir den grossen Balkon nicht nutzen - öfter mal Regen - oder wir bevorzugten in den Park zu gehen. Die Einrichtung des Zimmers ist ein wenig dunkel, das Bad zwar mit Wanne und separater Dusche, aber es hat kaum Ablagemöglichkeiten. Es ist alles sehr sauber und mit Sitzecke ein recht geräumiges Zimmer. Leider hatten wir Kingsize Bett - hatten vergessen beim Einchecken um zwei separate Betten zu bitten, und umziehen wollten wir nicht.
In einem kleinen Infoband konnten wir die Familiengeschichte und die Historie des Hauses nachlesen. Überall gibt es Kunstwerke, die die Besitzer gesammelt haben. Dadurch bekommt das Hotel eine ganz persönliche Note.
Und es machte Spass in der Bibliothek zu verweilen.
Zurück vom Strand entdeckten wir im ersten Verbindungstunnel eine kleine Kapelle, ausgestattet mit Ikonen, Marienbildnis und Kruzifixen.
Guter Zimmerservice - stets war schnell aufgeräumt.

Service6,0
Immer freundlich - mehrsprachig - und wir sind immer korrekt und höflich bedient worden - ob an der Rezeption, in der Bar, in den Restaurants - oder wo immer wir Hilfestellung benötigten.
Selbst ärztlicher Service - sofern man ihn benötigt - ist innerhalb von 30 min im Hotelzimmer.

Gastronomie6,0
Wir hatten Halbpension gebucht - Das Frühstück ist reichlich in der Auswahl - und da das Hotel bei engl. Gästen beliebt ist, gibt es auch typische Englische Speisen - Eggs, bacon und Baked beans.
Abends gibt es ab 18h30 das Dinner, bestehend aus drei Gängen und Dessert - gute Auswahl, aber oft zu große Portionen- so haben wir halt etwas kleinere Portionen bestellt.
Excellente Küche ! Gute Qualität und dazu eine echte Span. Sangria! Das war Urlaubsgenuss pur!

Sport & Unterhaltung6,0
Ruhe im wunderschönen Park ist ein besonderer Genuss!
Es werden Yoga Kurse angeboten.
Den Spa haben wir nicht genutzt -ebenso gab es keine Zeit für das Fitnessstudio.
Jeden Abend gibt es in der Bar eine Abendveranstaltung - Musik - Jazz - Gesangsabend - und Flamenco.
Wir haben den Flamenco Abend genossen - einfach Spitzen Programm - tolle Kostüme - grossartige Leistung von einem Tänzer und drei Tänzerinnen. Wirklich hohe Qualität - zu jeder Minute waren wir fasziniert zuzuschauen.
Die Pools auf den Terassen sind gross und wunderschön gelegen .

Zum Bus der Linie 3 nach Palma sind es nur wenige Schritte bis zur Station vor dem Hotel Bonanza. Aber Achtung - der Bus wird auch von Taschendieben genutzt!

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Oktober 2018
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Karl
Alter:71+
Bewertungen:56
NaNHilfreich