Christiane (46-50)
Verreist als Paarim August 2015für 3 Wochen

Ein Kleinod, anders, familiär/tauchen mit Freunden

6,0/6
www.beachsafari.eu .... dort könnt ihr einiges Weiteres lesen und aktuelle Bilder sehen.

Tauchen unter Freunden!!!!

Nun, vielen ist bekannt, wie gerne ich in der Beachsafari bin. Seit 2006 kenne ich den Werdegang vom Camp zum kleinen Resort. Vom Duschen mit kaltem Wasser zu Aircondition
Vom Baden mit 10 Mann im winzigen Ausspülbecken und Bier dazu ( hatte was!! ) zum grossen schönen Pool.
Wollte ich Perfektion, Animation, shopping, und viele Leute um mich drumrum, wäre ich nicht hier und sicherlich wird sich jemand, der das erwartet, nicht auf seine Kosten kommen.
Hier ist es klein ruhig familiär und es wird immer besser, was die Ausstattung und Organisation betrifft.

Das Besondere des einfacheren Camps in der Vergangenheit war die familiäre Stimmung! Immer ein wenig ägyptische und !!!!fantastisches Tauchen!!! "No Problem" ist ein geflügeltes Wort.


Vom Camp aus kam die tolle Stimmung und das selten schöne taucherorientierte Leben dort. Die Tauchzeiten und Plätze werden auch heute noch mit Shazli oder Hassan abgestimmt. Wünsche werden möglichst erfüllt. Das Essen wird entsprechend dieser Zeiten angepasst.
Dazu haben wir jetzt im Hotel schöne grosse Zimmer mit vernünftigen Matrazen, Kühlschrank, Aircon, Pool, ....
Rund um den Pool sind die Zimmer und Appartements fertig, vom Bau des weiteren Hotels bekommt man wenig mit.
Die Brücke über das Riffdach ist im Bau. Nach so vielen Jahren hab ich damit fast nicht mehr gerechnet. ;)) Das wird natürlich einiges erleichtern für Taucher und auch für Schnorchler.
Die Zimmer haben ab sofort auch rund um die Uhr Strom, die Generatoren wurden entsprechend anders geschaltet.
Die Getränke wurden auf SOFT all in umgestellt. Im Restaurant und zu den Mahlzeiten sind die Softgetränke, Säfte , Cola Sprite, das Wasser in Bechern, Kaffee in Tassen frei.
Noch ist es so, dass für weiteres Wasser, Bier, Wein gezahlt werden muss.

TAUCHGÄNGE sind inkludiert. Hausriff non limit, sofern der Wind und die Wellen mitspielen. 2 mal am Tag wird ein Tauchausflug durchgeführt und wenn gewünscht auch Nachttauchen. Das muss beim Militär angemeldet und extra bezahlt werden. Hassan und Shasli besprechen morgens mit den Tauchern die Möglichkeiten und dann wird es nach Wunsch und Möglichkeit organisiert.
Die Ausflüge auf dem Truck sind echt Abenteuer feeling und Baba Ahmed füttert uns mit seinen Plätzchen und wie ich heute von Renate hörte, bekommen sie auch immer welche vom Hotel mit.


Das Essen .... Unser Koch Khaled versorgt und verwöhnt uns. Die Zeiten werden den Tauchgruppen angepasst. ( Nichttaucher bekommen auch was ;) )
Wünsche hat er uns gerne erfüllt wie Fallafel, Auberginen mit ganz viel Knofi etc.
Unsere Vegetarier bekamen auch leckere Mahlzeiten .

w-lan war im Restaurant kostenfrei.
Die Staff besorgt in Marsa Alam, wenn ich etwas möchte. So habe ich von da auch immer eine prepaid karte zum telefonieren und Internet fürs Handy. 1 GB für 80 LE ( knapp 8 Euro)

Warum ich trotz einiger charmanter Kleinigkeiten alle Punkte gebe? na ist doch klar, ich beurteile keine Perfektion, das ist es nicht, sondern mein absolut entspanntes Feeling und freies Tauchen dort!
Wir kommen wieder!!!!!!

Lage & Umgebung6,0
Ruhig! Wüste! Ich liebe es!!!!

Zimmer6,0
grosszügige Zimmer, nubischer Kuppelstil.
übergrosse Betten, Aircon, Kühlschrank, Wasserkocher, Telefon)
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Ein familiäres und sehr hilfsbereites Personal!!!
Nicht immer klappt die Verständigung ;)
Doch letztlich wird mr NO PROBLEM Emad alles richten.
Die Herren vom Zimmerservice verwöhnen ihre Gäste mit tolles Kreationen von Handtüchern und Blumen

Gastronomie6,0
Es ist ein kleines Hotel mit einem kleinen Restaurant im Nubischen Kuppelstil.
Wir bevorzugten draussen zu speisen.
Dreimal täglich warm zu speisen .... lecker! Khaled unser Koch erfüllt auch gerne spezielle Wünsche.

Sport & Unterhaltung6,0
TAUCHEN ist der Hauptsport dort. FANTASTISCH!
jeden Morgen wird abgesprochen, wo man hinmöchte und was geht.
Auf Wunsch begleitet ein Dive Guide die Gäste. ( nein wir wünschen das nicht, wir kennen langsam jeden Fisch , den Dugong, die Schildkröten, die Seepferdchen) mit Namen

Danach haben wir uns am Pool entspannt und waren sehr froh um die Ruhe! Keine Animation! köstlich!!! ahhhh jaaaa und Ayman kam und wir nutzten die Poolbar.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Wir haben mit HamataMangroves.com einen Overnight Ausflüg zu Sataya und seinen Delfinen gemacht. Schnorcheln und tanzen mit einer Gruppe Spinnerdelfinen und 4 Babys, was für ein Wahnsinn! und das Ganze ohne den Tagestouristress! Nadine und Ihr ägyptischer Ehemann lieben es, zu verwöhnen und allen gerecht zu werden. Tauchern und Schnorchlern. ---
Ein anderes Jahr waren wir mit Kamelen zur Sternwarte, das lohnt auch.
Ebenso mit Jeep zu Beduinen, also ECHTEN!
Dieses und alles weitere Organisiert Emad, der Hotel/Camp/ alles Manager

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Christiane
Alter:46-50
Bewertungen:1
NaNHilfreich