René (26-30)
Verreist als Paarim Oktober 2015für 3-5 Tage

Ganz nett bis auf die Zimmer und das Essen

3,0/6
Große Hotelanlage mit über 700 Zimmern. Es gibt 5 Restaurants (Einheimisch, Italienisch, Asiatisch, Mexikanisch, Deutsch) sowie mehrere Bars und Café's.
Die Anlage ist sehr Sauber gehalten, das Personal bemüht sich sichtlich das dies auch so bleibt. Speziell in den Restaurants wird benutzes Geschirr schnell abgeräumt. Es werden zudem jeden Abend die liegen für den Folgetag wieder ordentlich aufgestellt und sauber gemacht. Gleiches ist bei der täglichen Reinigung der Zimmer zu verzeichnen. WiFi im öffentlichen Bereich inklusive wobei man sehr oft raus fällt und die Performance sehr zu wünschen übrig lässt (Facebook und Whatsapp geht fast gar nicht).
Wir hatten All Inlusive. Inbegriffen sind alle Getränke die an den Bars erhältlich sind, alle Restaurants, Snackbar und Strandbar. Nicht Inklusive sind waren aus dem Automaten im Innenhof (Zigaretten und Süßigkeiten) ebenso extra zu bezahlen ist die Shisha.
Gästestruktur ist gemischt von Jung bis alt. Viele Familien mit Kleinkindern, viele ältere Pärchen wie auch junge Pärchen. Es sind alle Nationalitäten vertreten, hauptsächlich jedoch deutschsprachige und russische.

Lage & Umgebung4,0
Das Hotel liegt direkt am Meer und hat einen eigenen Strand. An diesem Strand grenz direkt ein weiterer Strand an, der für 5 andere Hotels der selben Kette gedacht ist und mit einem Stück Zaun versucht wird abzutrennen (keine komplette abschottung vom Hotelstrank Beach Ressort). Zum Flughafen sind es mit dem Taxi 12 Minuten (Hoteltaxi kostet 14 Euro, hier muss Hin und Rückfahrt gezahlt werden auch wenn es sich nur um eine Hinfahrt handelt) Hurghada Sheraton Rd. ist mit dem Taxi ca. 25 Minuten entfernt und kostet einfach 7 Euro. Achtung: Das Hoteltaxi (sicheres Taxi) wird durch einen Limosinenservice abgewickelt. Nach 21:30 werden die Preise deutlich teurer. Die Senzo Mall mit Fix Preisen ist mit dem Taxi in ca 10 Minuten erreichbar und kostet einfach 5 Euro (hin udn Rück 10 Euro). Der Cleopatra Bazar ist fußläufig in 10 Minuten erreichbar.
Vor dem Hotel stehen grundsätzlich immer Taxis. Dort kann man den Fahrpreis aushandeln. (z.B. Einfache fahrt nach Hurghada Sheraton Rd. Hoteltaxi 7 Euro, Straßentaxi 3 Euro)

Zimmer1,0
Die Zimmer sind leider eine einzige Katastrophe. Sehr sehr alt und abgewohnt. Die Matratzen sind durchgelegen. Es gibt einen Kühlschrank der sehr laut ist, eine Klimaanlage die nur in Betrieb geht wenn eine Karte im dafür vorgesehenen Schacht steckt und auch brummt das es einen schlaflose nächte bereitet. Es gibt einen Tresor der in der Wand verankert ist und einen Wasserkocher sowie ein TV Gerät.
Das Bad ist leider auch sehr abgewohnt. Das Wasser aus der Dusche gleicht eher einem Rinsal. So gut wie kein Druck auf der Leitung, duschen dauert min. 10 Minute mit kurzen Haaren.
Wir hatten vom Zimmer aus Meerblick was aber auch das einzige Positive am ganzen Zimmer war.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service4,0
Personal ist sehr freundlich und stehts bemüht, dass die Anlage sauber ist. Einzig am Strand kann es dazu führen, das wenn Hotelgäste vom Garden nicht auf ihrer Seite vom Strand bleiben freundlich aber mit Nachdruck dahin verwiesen werden wenn sie auf der Strand seite vom Beach Ressort liegen. Beach Ressort hat blaue Strandhandtücher, die anderen Beige-Braun Gestreifte. Ein bekannter von uns der im Garden eingescheckt war lag bei uns und wurde promt weggeschickt obwohl sehr viele Liegen frei waren und es kein Liegenmangel gab. Das war etwas lächerlich und auch nicht verständlich. Die meisten sprechen Englisch und verstehen aber auch ein paar Worte Deutsch. Zimmerreinigung wurde immer sehr gut durchgeführt.
In der Anlage gibt es eine Hoteleigene Klinik die normale Sprechzeiten hat, im Notfall aber 24 Std. erreichbar ist. Leistungen sind kostenpflichtig.

Gastronomie2,0
Es gibt insgesamt 5 Speiserestaurants wovon 3 Stück Mittags und Abends Buffet anbieten. Einheimische Küche, Italiener, Asiate, Mexikaner, Deutsch. Zudem gibt es eine Shisha Bar, eine Jazz Bar mit Billardtischen, Strandbar, Cafes, und und und.
Frühstücksqualität ist top. Sowohl die Omlettes als auch die Crepes schmecken hervorragend. Die Brotauswahl ist auch sehr gut und schmeckt auch köstlich. Obst wird vor den Augen der Gäste frisch Aufgeschnitte und zu einem Obstsalat verarbeitet.
Mittagsbuffet und Abendbufft haben wir uns an den Asiaten gehalten. Hier wird auch auf dem Grill frisch gekocht. Das deutsche Restaurant ist gar nciht zu empfehlen, alle anderen sind auch nicht der Hit. Sehr viele Sachen verkocht oder einfach nicht appetitlich angerichtet (man beachte, geschmäcker sind verschieden). Dessert ist fast überall das gleiche und schmeckt bis auf ein paar ausnahmen.
Ab 12 Uhr gibt es an der Strandbar Snacks, die auf einer überdachten Terasse zu sich genommen werden können. Hier gibt es Pizza Magaritha, Pommes, Hamburger, HotDogs und Fleisch vom Grillspieß mit Paprika in einer Fladentasche. Die Gerichte können aber Wechseln. Gegessen wird von Styroporschälchen mit Plastikbesteck.
Ab 13 Uhr gibt es Crepes und Eis im Cafe. Sehr zu empfehlen. Sehr sehr lecker. Weniger zu empfehlen sind die Frozen Milchshakes. Schmecken komisch was wohl an der Milch liegt die in Ägypten einen absolut anderen Geschmack hat als die heimische Milch.
Der Orangensaft, Apfelsaft und Ananassaft schmecken zuckersüß und sehr nach Chemie. Hier wird Sirup mit Wasser aus Flaschen in eine Selbstzapfanlage gefüllt. Softdrinks aus der Selbstzapfanlage an der Strandbar sind auch nur bedingt empfehlenswert. Die Cola hat sehr nach Chlor geschmeckt, was darauf schließen lässt, dass hier Wasser aus der Leitung zum Mischen mit dem Sirup verwendet wird (Wasserqualität aus der Leitungist nicht geeignet zum trinken). Das Bier schmeckt richtig gut. Der harte Alkohol ist merklich gestreckt und verschafft mehr Kopfschmerzen als Genuss. Der Wein ist leider auch nicht zu empfehlen.

Nach Trinkegeldern wird nciht gefragt, allerdings freut sich natürlich das Personal wenn es welches bekommt. Man wird dann auch bevorzugt behandelt und bekommt auch gewünschte Getränke serviert.

Atmosfähre in den Restaurants ist ganz nett. Wir hatten allerdings immer auf der mit Pavillions überdachten Terasse gegessen, weil es in den Restaurants immer sehr stickig war durch das Showkochen.

Sport & Unterhaltung3,0
Es ist ein typischen Clubhotel mit Animation Mo-Sa. Sonntag findet keine Animation statt.
Animation reicht von Wasser Gymnastik im Pool oder im Meer bis hin zu verschiedenen spielen am Rande vom Strand. Man wird auch gerne mal zum Tanzen aufgefordert.
Allerdings wiederholt sich das Tagesprogramm täglich. Es findet jeden Tag zur gleichen Zeit im das selbe statt inkl. der Musik.

Am Abend gibt es Karaoke Shows, Fakir Shows, Entertainer die im Innenhof singen was sich teilweise sehr sehr schlimm angehört hat.
Die Shows ist auch wieder Geschmackssache, unser Fall war es nicht.

Die Animateure lassen einen in ruhe und fordern nur ganz selten auf mitzumachen.

ZUstand Strand ist ok. Es wird immer sauber gehalten, liegen sind teilweise alt aber funktionstüchtig.

Hotel4,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im Oktober 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:René
Alter:26-30
Bewertungen:1