Moni (46-50)
Verreist als Familieim August 2015für 3 Wochen

Immer wieder gerne Arabia!

6,0/6
Das Arabia ist ein Strandhotel mit zwei Badelagunen und einem vorgelagerten Hausriff. Ebenso ist ein großer Pool vorhanden. Im und auf dem Hotelgelände ist es sauber und ständig wird geputzt.
Die Gästestruktur ist bunt gemischt, im August waren Hauptsächlich Deutsche und Skandinavier im Hotel.

Lage & Umgebung6,0
Vom Flughafen sind es ca. 15 Minuten bis zum Arabia. Man ist also schnell da. Rund um das Hotel gibt es jede Menge Shops, sogar auf dem Hotelgelände befindet sich eine kleine Einkaufsstrasse. Man kann hier inzwischen genau so gut und günstig Einkaufen wie in der Stadt. Ebenso befindet sich auf dem Hotelgelände das Bordiehns, hier kann man sehr gut Essen, besonders das Kamelsteak ist zu empfehlen.
Direkt vor dem Hotel befindet sich ein Taxistand, hier bekommt man immer ein Taxi, egal zu welcher Zeit.

Zimmer6,0
Wir hatten ein Erdgeschosszimmer zur Lagune. Der Weg zum Wasser beträgt sagenhafte 7 Meter. Die Zimmer sind sehr geräumig, selbst für drei Personen, selbst der Schrank bietet ausreichend Platz und es gibt genügend Kleiderbügel.
Safe und Minibar AI sind vorhanden und die Minibar wird täglich mit Wasser und Softdrinks aufgefüllt. Ebenso gibt es einen Wasserkocher mit Nescafe und Tee.
FlachbildTV mit vier deutschen Programmen.
Das Bad ist relativ groß und sehr sauber. Handtücher werden täglich gewechselt.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Der Service war im Arabia schon immer gut, aber in diesem Jahr hat er sich noch mal gesteigert. Alle Angestellten waren von großer Freundlichkeit und es gab wohl Keinen, der uns nicht gefragt hat ob alles ok ist. Mehr geht wirklich nicht. Viele der Angestellten können etwas Deutsch, mit Englisch klappt es aber immer.
Die Zimmer sind sehr sauber, hier gibt es eine deutliche Verbesserung zu den letzten Jahren.
Beschwerden hatten wir keine, nur war der Safe im Zimmer zu als wir ankamen. Innerhalb von 5 Minuten war ein Angestellter da und öffnete ihn. Ansonsten alles gut.

Gastronomie6,0
Das Arabia verfügt über drei Frühstücksrestaurants, eine große Poolterrasse auf der es Mittag- und Abendessen gibt, ein italienisches Restaurant AI und das Pattaya( Thai) gegen Bezahlung.
Alle Mahlzeiten gibt es vom Buffet. Zusätzlich werden immer noch einige Speisen frisch zubereitet, oft mit Zutaten nach Wunsch. Alles gut und reichhaltig.
Die Auswahl ist mehr als Auseichend, die Speisen sind gut gewürzt und heiß. Jeder Abend steht unter einem Motto: Ägyptisch, Griechisch, Arabisch, Chinesisch, usw.
Wir gehen immer erst spät Essen, aber selbst hier war immer noch alles reichlich vorhanden, bzw. wurde immer aufgefüllt.
Getränke wurden schnell serviert und ständig nachgefragt ob wir noch etwas möchten. Sehr angenehm finde ich die Kaffeevollautomaten, diese stehen in den Bars und am Pool, so kann man sich nach dem Essen noch schnell einen Cappucino, Esspresso oder Latte gönnen.
Wie überall freuen sich auch hier die Angestellten über ein Trinkgeld, aber egal ob mit oder ohne, der Service ist sehr gut.

Sport & Unterhaltung6,0
Wir waren nur am Strand. Es gibt ausreichend Liegestühle mit Auflagen und Sonnenschirme. Versorgen kann man sich an den Lagunenbars oder auf der Marina. Duschen sind ebenfalls vorhanden.
Animation haben wir nicht genutzt, war aber vorhanden.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Handyempfang ist gut, In der Lobby gibt es freies WLAN, jedoch ist die Geschwindigkeit nicht so toll. Für WhatsApp reicht es zumeist. Telefonieren mit dem Handy kostet 1€ die Minute. Eine SMS 20 Cent.
Man kann aber kostenpflichtig ins AzurWLAN, kostet ca. 1€ die Stunde, hier funktioniert alles wie zu Hause. Karten gibts an der Rezeption.
Wir waren nun schon zu verschiedenen Jahreszeitern hier. Es ist immer zu empfehlen. Je nachdem wie warm man es gerne hätte.
Das Preis-/ Leistungsverhältnis im Arabia ist sehr gut.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:3 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Moni
Alter:46-50
Bewertungen:11
NaNHilfreich