Archiviert
Birgit (46-50)
Verreist als Paarim April 2015für 1 Woche

Eine wunderschöne Urlaubswoche in der 2. Heimat

5,8/6
Es war unser 3. Urlaub infolge im Arabella und wir fühlten uns von Anfang an zu Hause. Das Hotel gefällt uns gerade durch seine nubische Bauweise und die verwinkelten Wohnbereiche, auch wenn es mit eines der ältesten Hotels in Hurghada ist.
Wir hatten ein schönes Kuppelzimmer in der oberen Etage, überall wurde sehr auf Sauberkeit geachtet.
Die AI-Leistungen waren bestens, man hat zwei Restaurants abends zur Auswahl, Frühstück und Mittag gibts im Grillrestaurant direkt am Meer, ab 15.00 gibts am Hauptstrand heiße Snacks und am kleinen Pool gibts nach Wunsch belegte Pizza.
Es waren auch viele ältere Gäste in der Anlage, die meisten seit Jahren Stammgäste. Neben vielen deutschen gabs auch osteuroäische und holländische Gäste, alle jedoch in bestem Miteinander.

Lage & Umgebung6,0
Das Arabella Azur liegt direkt am Meer. Unser privater Transfer vom Flughafen dauerte ca. 20 min. Gleich vor dem Hotel befindet sich der Ali Baba Bazar zum Shopping, ebenso dort ist Bordiehns Restaurant, welches Azur-Gästen Sonderkonditionen anbietet. Mit wenigen Schritten ist man oben an der Hauptstraße mit reichlich Shoppingmöglichkeiten. Jetzt gibt es auch dort ein Cleopatra-Center mit Festpreisen, allerdings war es zu unserer Zeit nicht so doll besucht. Mit dem Taxi für 10-15 LE ist man auch ganz schnell an der neuen Marina mit vielen Restaurants und Bars oder in Sakalla (z.B. in der Carribean Bar). Natürlich gibt es auch das etwas preisintensivere Arabella Taxi (Infos dazu an der Rezeption).

Zimmer6,0
Wir hatten ein wunderschönes Kuppelzimmer in der oberen Etage des D-Blocks. Das Bad war ausreichend groß, die Klimaanlage wurde nicht genutzt.
Immer nach dem Strandtag wurde dank Wasserkocher Kaffee und Tee gemacht. Die Minibar ist natürlich auch nicht schlecht.
Das Bett ist separat unter der Kuppel, davor hat man ein Board mit Flachbild-TV, Kofferablage, Spiegel und Minibar. Vor dem Balkonausgang hat man eine weitere kleine Sitzecke - für 2 Personen ist das Zimmer bestens geeignet.
Auch auf dem Balkon hat man gepolsterte Sitzgelegenheiten und ein kleines Tischchen. Vor dem Eingang ins Bad befindet sich ein in die Wand eingelassener Kleiderschrank, der ausreichend Platz für alle Sachen bietet.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Überall ist das Personal freundlich und nett und um das Wohl seiner Gäste bemüht. Die Zimmerreinigung war mehr als zufriedenstellend, jeden Tag überraschte uns eine andre Handtuchdeko auf dem Bett. Zur Begrüßung gabs einen kleinen Obstteller und eine kleine Flasche Rotwein.
Die Kellner waren von morgens bis in die Nacht am Laufen. Natürlich kann es zu den Hauptzeiten mal dauern, bis man sein Getränk am Tisch hat, aber sie haben auch nur zwei Beine und zwei Hände. Wir mussten im Grillrestaurant nie nach einem freien Platz suchen, vielfach wußte der Kellner schon unsere Getränkewünsche.
Auch am Strand wurden wir bestens bedient, wenig nach der Bestellung waren die Getränke da.
Gästebetreuung und Management stehen sofort zur Verfügung, wenn es Beanstandungen gibt - wir hatten da absolut nichts zu bemängeln.
Neu war für uns auch eine Art Lifeguide am Riffstrand, was sicher für ungeübte Schwimmer/Schnorchler von Vorteil ist.
Überall in der Anlage waren die Gärtner um das schicke Grün bemüht.

Gastronomie6,0
Das Grillrestaurant direkt am Meer bietet Frühstück, Mittag- und Abendessen. Zum Frühstück hat man den "Eiermann", einen Pfannkuchenbäcker, verschiedenes Warmes am Buffet, reichlich Auswahl an Brot, Brötchen und Gebäck, Wurst, Käse, verschiedene Marmeladen, Obstsalate, eine Cornflakes-Ecke uvm. Am Tisch bekommt man Kaffee und Tee serviert, kann sich aber auch verschiedenen Tee selbst zubereiten.
Zum Mittag gibts Suppe, verschiedenes am Buffet, Brot, Brötchen, Salate und Gemüse und natürlich die leckeren Desserts.
Ab 15.00 Uhr kann man warme Snacks am Hauptstrand bekommen oder lässt sich am kleinen Pool eine Pizza nach Wunsch zubereiten.
Abends gibts im Grillrestaurant verschiedene Mottos (griechisch, französisch, arabisch, Meeresfrüchte, aisiatisch...). Alternativ kann man auch im Obba-Restaurant essen, auch dort gibts Pizza nach Wunsch und natürlich eine Auswahl am Buffet.
Zusätzlich kann man als Azur-Gast bei Bordiehns essen, dazu gibts im Hotel gleich bei der Gästebetreuung die entsprechenden Speisekarten und auch die Vergünstigungen für Azur-Gäste zu lesen.
Getränke bekommt man an der Riff-, Beach- und Poolbar. Der Bierkeller öffnet ab 18.00 Uhr, weiterhin gibts die Khan-Bar und die Om Kolthoum Bar und das FireCorner.
Die Kalaboush-Disco ist meist ab 22.00 Uhr geöffnet, meist aber wenig besucht. Außerdem gibts am kleinen Pool auch Eis.
Auch ohne Trinkgeld war man ums Wohl der Gäste bemüht, ein freundliches Lächeln kann da auch viel bewirken.

Sport & Unterhaltung5,0
Das Animationsteam (deutsch und russisch) war bemüht, konnte aber aufgrund der meist unwilligen Gäste nicht viel ausrichten. Volleyball wurde gespielt, auch etwas Morgengymnastik.
Überall waren ausreichend Liegen und Sonnenschirme vorhanden, das leidige Reservieren gab es aber auch hier.
Für Poolaktivitäten war wohl das Wasser zu frisch, da es während unserer Urlaubswoche sehr windig und kühl war.
Auch das kostenlose Squash-Spielen wurde durch uns genutzt. Billard und Tennis hätte man auch spielen können.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Für den Handybetrieb haben wir uns eine ägypt. SIM-Karte gekauft. WLAN im Lobbybereich war nicht so gut.
Diesesmal haben wir auch den Massagebereich getestet und für 8 Massagen á 55 Minuten 200 Euro bezahlt, welche auch sehr angenehm waren. Sonstige Angebote der "Fliegenden Händler" haben wir nicht genutzt.
Für Bootsausflüge haben wir unseren Anbieter, auch für Touren in die Wüste.
Das Visum haben wir für 25 Euro am Bankschalter gekauft (Euro-Kurs zum Dollar z.Zt. schlecht).

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im April 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Birgit
Alter:46-50
Bewertungen:25