Karl-Heinz (61-65)
Verreist als PaarNovember 20211 Woche Strand

Anissa, in Zukunft nicht mehr buchen.

3,0 / 6
Zimmer zum nachbarzimmer zu laut,spa teilweise geschlossen.zimmer am 1. Tag nicht gereinigt.
Am Abreisetag morgens um 8 Uhr von kettensägearbeiten geweckt.
Nochmal?
Nein,danke
Ach so, das wichtigste, Katzen sind willkommen.
Sowohl Gäste, als auch Personal füttern diese, im Speisesaal bis zu 10 Stück, die betteln,undzum Teil auf dem schoss sitzen, hierzu kann sich jeder selbst eine Meinung bilden

Lage & Umgebung
3,0
Umgebung nicht einladend, keine Geschäfte,öde

Zimmer
3,0
Ganz ok, Dusche in Badewanne,geht so.

Service
3,0
Service ok,freundlich

Gastronomie
3,0
Auch ok,aber schon viel besser erlebt auf kreta

Sport & Unterhaltung
2,0
Minigolf,tennis

Hotel
3,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im November 2021
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Karl-Heinz
Alter:61-65
Bewertungen:3
Kommentar des Hoteliers
Wir danken Ihnen für Ihre Bewertung.
Schade, dass Ihnen Ihr Aufenthalt bei uns nicht in vollem Umfang gefallen hat.
Als erstes möchten wir auf das Thema Katzen eingehen:
Die Katzen gehören nicht zum Hotel und sind auch unsererseits, vor allem in den Restaurants, nicht erwünscht. Sicherlich haben Sie überall die Schilder gesehen, die das Füttern der Katzen verbieten. Diese wurden aus genau diesem Grund aufgestellt. Leider werden die Katzen von vielen Gästen gefüttert und so natürlich auch in die Restaurants gelockt. Eine Fütterung durch Mitarbeiter erfolgt nicht. Von unseren Mitarbeitern wurde nur versucht, die Katzen z.B. mit einem Stück Fleisch aus dem Restaurantbereich zu locken.
Vor allem am Saisonende stellen die Katzen ein Problem dar, wenn alle übrigen Hotels in der Umgebung geschlossen haben und die wilden Katzen aus diesen Anlagen dann herausfinden, dass bei uns noch tierliebe Gäste wohnen, die ihnen nicht widerstehen können. Leider haben auch in den anderen Hotels die Gäste die Katzen durch Füttern angelockt und gestreichelt, aber leider bei der Abreise nicht mit zu sich nach Hause genommen.
Sammeln wir die Katzen ein, um diese an einen anderen Ort zu bringen, werden wir in den Social Media direkt als Tierhasser angekreidet oder hören auch noch schlimmere Anschuldigungen. Wir möchten daher noch einmal alle Gäste für die Zukunft eindringlich bitten, die Katzen auf keinen Fall zu füttern. (Abgesehen davon, dass "Menschenessen" für diese ungesund ist).
Unsere Gärtner beginnen mit lauteren Arbeiten erst nach 9:00 Uhr. Es tut uns leid, dass diese an einem Tag während Ihres Aufenthaltes tatsächlich früher mit einer solchen Arbeit begonnen haben und wir bitten dies vielmals zu entschuldigen.
Fällt bei der Zimmerreinigung etwas nicht zu Ihrer Zufriedenheit aus, ist es uns sehr wichtig, dass Sie uns umgehend Bescheid geben, damit wir umgehen Abhilfe schaffen können. Leider konnte unsere Rezeption keine solche Rückmeldung verzeichnen.
Das SPA ist geöffnet und bietet bis zur Schließung des Hotels täglich sein Programm mit Massagen und Schönheitsbehandlungen für unser Gäste an.
Vielleicht meinen Sie mit der "teilweisen Schließung" das Hallenbad. Dieses darf, auf Grund der vom Staat vorgegebenen COVID-19 Auflagen (wie auch auf Holiday-Check in den Covid-Informationen angegeben) nicht betrieben werden.

Ihr Team vom Anissa Beach & Village