phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Archiviert
Jürgen (51-55)
Verreist als Paarim Dezember 2014für 2 Wochen

Abgelegenes Badehotel ohne Unterhaltung

3,0/6
Das Hotel hat eine angenehme Größe. Die Zimmer sind von der Größe her ausreichend um einen Badeurlaub zu verbringen. Das Bad ist geräumig und ist mit einem Waschbecken und einer Dusche ausgestattet. Für Kosmetika und Körperpflegemittel gibt es nur wenig Stellfläche. Es gibt eine Klimaanlage für den Wohn- u. Schlafraum welche leider weder von der Temperatur regelbar ist noch unabhängig abgeschalten werden kann. Das Gerät ist gerade nachts sehr laut und auch kalt. Die Anlage zielt genau auf das Bett. Zum Abschalten muss die gesamte Elektrik des Zimmers abgeschalten werden, damit hat man natürlich auch kein Licht im Bungalow. Bei Regen dringt Wasser durch die Haustür ein und steht in einer großen Pfütze im Wohn u. Schlafraum. Der TV bietet ausschließlich englische u. asiatische Sender und fällt bei schlechtem Wetter kurzzeitig vollständig aus. WiFi Empfang im Bungalow u. auf der Terrasse ist nicht vorhanden, auch in der Lobby ist der WiFi Empfang sehr mangelhaft und so gut wie nicht zunutzen. Europäische Gäste sind eher selten, der größte Anteil der Gäste scheint aus Asien zu stammen und verbringt nur einen Kurzurlaub im Hotel. Die bauliche Substanz entspricht in keinster Weise europäischen Anforderungen. Gäste mit Kindern u. Gehbehinderung sollten das Hotel unbedingt meiden. Die Stufenhöhen sind frei erfunden u. teilweise beängstigend hoch. Auch sonst gibt es diverse Gefahrenstellen am Pool und auch in der gesamten Anlage. Das Frühstück ist nicht besonders abwechslungsreich und entspricht eher asiatischen Ansprüchen. Das Abendessen beginnt um 20:00 Uhr, für europäische Verhältnisse sehr spät. Ansonsten ist das Abendessen sehr abwechslungsreich.

Lage & Umgebung3,0
Das Hotel liegt direkt am flach abfallenden Strand. Leider gibt 6 -7 Stunden Transfer vom Airport zum Hotel die mit 6 - 7 Stunden. Unser Rückflug war für ca. 6:00 Uhr morgens angesetzt. Wir wurde bereits 1 Tag vor Urlaubsende nach Colombo gefahren, weil am Abend u. in der Nacht kein Transfer stattfindet. Einkaufsmöglichkeiten gibt es im nächsten Ort der etwa 6 km entfernt ist. Trotzdem viele Sehenswürdigkeiten der Insel nicht weit entfernt sind diese nur schwerlich zu erreichen. Durch den Verkehr u. die Straßenverhältnisse entsprechen 100 km einem Tagesausflug. Unser Veranstalter FTI bietet keine Aktivitäten oder Ausflüge an. Vom Hotel organisierte Ausflüge sind mit Vorsicht zu genießen. Unser Fahrer ist mal eben in den falschen Nationalpark gefahren und bei den letzten Kilometern der Rückfahrt fiel das Licht das Autos aus. Außerdem finden vom Hotel organisierte Ausflüge nur nach bitten u. betteln statt und können auch nur in bar bezahlt werden. Eine Kartenzahlung ist für diese Leistung nicht möglich. Meine Empfehlung ist Taxi mit Fahrer mieten.
Bei starken Regenfällen besteht die Möglichkeit vom Rest der Insel komplett abgeschnitten zu sein.

Zimmer3,0
Wie schon geschrieben die Größe des Bungalows war OK. Leider gibt es keine Möglichkeit die Klimaanlage auszuschalten oder die Temperatur zu regulieren ohne den gesamten Bungalow stromlos zu machen. Bei starkem Regen steht der Fußboden unter Wasser. Es gibt kein deutsches Fernsehen und bei schlechtem Wetter gibt es Ausfälle des TV. Wir hatten den Blick auf den Fluß u. konnten Krokodile beobachten. Jedoch auch hier gibt es nur ein sehr niedriges Zäunchen mit vielen Löchern. Für Kinder sehr gefährlich! Im Zimmer gibt es einen Wasserkocher u. Portionsbeutel mit Tee u. Kaffee.
Zimmertyp:Bungalow
Zimmerkategorie:Deluxe
Ausblick:zum Meer/See

Service3,0
Das Personal ist sehr freundlich und bemüht sich. Die Reinigung des Bungalows hat sehr gut funktioniert. Beim Personal im Restaurant gibt es noch deutlich Luft nach oben. Wer ohne Englischkenntnisse in dieses Hotel eincheckt ist absolut aufgeschmissen. Das Check in hat sehr gut funktioniert, leider kann man dies nicht vom Checkout sagen. Da wurden versehentlich mal ca. 900 € zuviel berechnet ohne sich dafür zu entschuldigen.
Ansonsten muß man sagen bei Problemen mit der Klimaanlage oder mit dem Save wurde sehr schnell reagiert.

Gastronomie3,0
Die Pool- und auch die Strandbar waren währen des gesamten Aufenthaltes nicht geöffnet. Leider gab es auch keine Möglichkeit das Frühstück oder das Abendessen im Freien zu genießen, leider. Wer ein kulinarisches Feuerwerk erwartet wird wohl sehr enttäuscht werden. Wer mit einfachen nicht sehr abwechslungsreichen Speisen zufrieden ist wird zufrieden sein. Sehr gewöhnungsbedürftig ist der Frühstückskaffee den man sich aus heißem Wasser von der Kochplatte und Portionsbeutel mit löslichem Kaffee selbst brühen muss. Auch der Toaster ist schon sehr in die Jahre gekommen u. funktioniert nur unzulänglich. Abschießend kann man sagen man wird satt darf aber keine hohen Ansprüche stellen. Die Sauberkeit war eigentlich ganz OK.

Sport & Unterhaltung3,0
Hier kann ich mich eigentlich kurz fassen. Es gibt keine Unterhaltung, weder am Pool noch am Strand. Auch gibt es keine abendlichen Shows oder sonstige Angebote. Für die Pool- und Strandliegen gibt es Auflagen u. auch Tücher ohne Zusatzkosten, jedoch muss man das Personal auffordern die Auflagen u. Tücher zu bringen. Von selbst passiert nichts.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Generell kann ich nur raten direkt auf dem Airport eine Prepaid Sim Karte zu kaufen u. auch Geld zu tauschen. Auf Grund der großen Entfernung zum Airport sollte man überlegen ob man seinen Urlaub in diesem Hotel verbringen möchte. Es gibt keinerlei Angebote für Ausflüge man ist auf sich selbst gestellt. Bei schlechtem Wetter besteht die Möglichkeit das die Straßen überschwemmt sind und weder Busse noch Züge oder Tucktucks fahren.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Dezember 2014
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Jürgen
Alter:51-55
Bewertungen:2
NaNHilfreich