phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Tobias (41-45)
Verreist als Familieim März 2019für 1 Woche

4 Sterne verkaufen, 3 Sterne bieten. Nein danke

3,0/6
Schön gelegenes, in die Jahre gekommenes Hotel, in welchem auch Hunde erlaubt sind , was auch für uns der Grund war, dorthin zu fahren. Im Ergebnis aber 4-Sterne-Preise bei 3-Sterne-Standard.

Lage & Umgebung5,0
Schön am Berg gelegen. Auch Bushaltestelle für Skibus usw. gut zu erreichen. Wanderwege auch nah gelegen.

Zimmer3,0
Wie bereits gesagt, in die Jahre gekommen. Keine Gemütlichkeit zu verspüren. Die Betten waren dermaßen durchgelegen, dass man mit Rückenproblemen besser nicht dort übernachtet. Heizung wurde unter Mittag (ca. 12 - 16 Uhr) ausgeschaltet. Beim Duschen erhebliche Temeperaturschwankungen. Vielleicht eine Idee, um mit Wechselduschen zu werben.

Service3,0
Kam immer darauf an, wer bedient hat. Die (vorwiegend osteuropäischen) Angestellten waren megagut und haben sich wirklich sehr bemüht. Dementsprechend auch üppiges Trinkgeld von uns. Die Zimmer immer Tip-Top sauber. Ebenfalls gutes Trinkgeld dafür. Waren die älteren Herrinnen des Hauses eingeteilt, gab es missbilligende Blicke und patzige Antworten.

Beispiele? Der Kaffee aus den Automaten war nicht so doll. Daher war es schön, dass es auch ab und zu mal Filterkaffee in (kleinen) Kannen gab. Allerdings nur alle paar Tage. Auf Frage meiner Frau danach gab es die Antwort, dass man bei den paar Gästen in unserer Woche doch nicht extra Filterkaffee mache. Aha!? Auf die Frage nach einem Omelette zum Frühstück wurde meine Frau ziemlich angeknurrt, "was für ein Omelette denn"... Sehr interessant auch, dass die Hausdamen in unserem Frühstüclsraum lieber das Gelage in Form von leeren Flaschen, Tellern und Gläsern vom Vorabend lieber am Tisch stehen gelassen haben und am Nachbartisch der Frühstückstisch für dieselben Gäste eingedeckt war. Wir konnten uns das nur so erklären, dass die Überbleibsel des Gelages für die Angestellten stehen gelassen wurden und man lieber das einfache Eindecken dem Abräumen vorzog. Leere Teller wurden auch nicht zwischendurch abgeräumt, ausser von den beflissenen Angestellten.

Hatten zur Abfahrt für 7.00 Uhr Lunchpakete geordert. Auf die Frage (gegen 7.10 Uhr), wo wir diese bekämen, wurde patzig geantwortet, dass diese "ja schon seit um 7.00 Uhr in der Rezeption bereit lägen".

Insgesamt hatte man bei den Hausdamen das Gefühl, man störe eigentlich nur. Die Angestellten wiederum das komplette Gegenteil.

Sehr sauer stieß auch auf, dass erst an unserem Abreisetag der Ramsauer Spezialitäten-Abend mit reichlich Buffet in Form von Käse, Wurst usw. stattfand. Ein Gast berichtete bei unserer Ankunft am Samstag davor, wie toll das am Freitag gewesen sei. Erklärung kann insofern nur sein, dass wegen der etwas weniger Gäste in unserer Woche, der Abend von Freitag auf Samstag verlegt wurde. Weniger bezahlt haben wir deswegen nicht. Danke dafür.

Auch das Wort Jause scheint man dort nicht zu kennen. Wenn wir mit Kind und Hund am frühen Nachmittag zurück kamen, durfte die kleine Zwischenmahlzeit immer extra bestellt werden. Einmal gab es gratis Weißwurst.

Positiv: fast jeden Tag gab es einen selbstgemachten Hundekuchen, von dem wir unserer Hündin immer ein kleines Stück abgeschnitten haben. Hat ihr geschmeckt. Auch gab es kostenfrei Wasser und Zitronenwasser.

Gastronomie4,0
Essen war in Ordnung, aber in Qualität und Quantität keinesfalls 4 Sterne. Waren die letzten 3 Jahre im Lader Hof. Die dortige Auswahl allein schon an Möglichkeiten für das eigene Müsli und die Auswahl an Wurst und Käse. Kein Vergleich. Klkar kann man auch mit weniger zufrieden sein, aber dann darf man es nicht teurer verkaufen, als es ist.

Sport & Unterhaltung3,0
Sauna war ok, aber auch ohne jede Gemütlichkeit. Es war ausserdem recht kühl in den Ruhezonen. Liebloser, dunkler "Spielraum" für die Kleinen im Keller. Agility-Raum für den Hund im Keller, den wir aber nicht nutzten. Muss auch erst neu eingerichtet worden sein. Ziemlich beissender Geruch nach Farbe und Klebstoff dort drinn.

Hotel3,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:1 Woche im März 2019
Reisegrund:Winter
Infos zum Bewerter
Vorname:Tobias
Alter:41-45
Bewertungen:3
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Herr Tobias,
danke für Ihre ausführliche Rückmeldungen, die wir mit Bedauern zur Kenntnis nehmen. Schade, dass wir Ihre Erwartungen nicht erfüllen konnten.

Das Almfrieden-Team ist ehrlich bemüht, dass sich unsere Gäste wohlfühlen. Umso mehr tut es uns leid, dass Sie die Punkte nicht gleich vor Ort angesprochen haben, um eine gute Lösung finden zu können. Wir sind überzeugt, dass Sie Ihren Urlaub dann auch in positiver Erinnerung behalten hätten.

Christiane Simonlehner
NaNHilfreich