Archiviert
René (31-35)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Toller Urlaub! Gerne wieder!

5,7/6
Das Hotel als solches befindet sich in einem wirklich gutem gepflegtem Allgemeinzustand.

Die Anlage wird permanent durch das Personal - Zimmerdamen, Gärtner, Hausmeister, Servicekräft - in Stand gehalten. Somit lässt die Ordnung und Sauberkeit grundsätzlich keine Wünsche offen.

Darüber hinaus ist die Anlage nicht übermäßig groß (im Vergleich mit diversen anderen Hotels in z. B. der Türkei). Für uns ebenfalls ein Faktor der für das Hotel sprach.

Wir hatten All Inclusive gebucht, was vor Ort als Ultra all Inclusive definiert wurde. Das Konzept an sich wird hier jedoch ein bisschen anders gelebt, als z. B in der Türkei. Die Minibar im Zimmer wurde nicht mit Getränken gefüllt, was uns zunächst etwas irritierte, der Sache an sich jedoch keinen Abruch tat. Wir kauften uns schlussendlich einfach was zu trinken im Hotel ansässigen Minimarkt. Somit war auch das "Problem" gebannt. :-)

Alle anderen All Inclusive Leistugen waren jedoch ähnlich gelagert wie man es z. B. in der Türkei kennt.

Ebenso ist der WiFi Zugang in der gesamten Anlage nur mittels Zugangsdaten - erhält man an der Rezeption - und darüber hinaus "nur" 35 Stunden kostenlos möglich. Insofern macht es Sinn, nicht permanent Online zu sein, sondern lediglich dann wenn man es benötigt. Ferner ist die Verbindung vergleichsweise langsam.

Die Gästestruktur verhällt sich in etwa wie folgt: ca. 50 % deutschsparchige Gäste (Deutsche, Österreicher); ca. 10 % Skandinavier und ca. 40 % slavischsprachige Gäste (Bulgaren; Rumänen, etc.). Von Jung bis "Alt" waren alle Altersklassen vertreten.

Alles in allem verhielten sich sämtliche Gäste entsprechend Nivauvoll - Außnahmen bildend die Regel.

Die Entfernung zum hoteleigenen Strand betrug von unserem Zimmer aus ca. 3 Gehminuten. Schirme und Liegen sind ganztägig ausreichend vorhanden. Ein "Reservieren" ist somit wirklich nicht erforderlich, auch wenn es dennoch ein paar Urlauber getan haben, was wir persönlich nicht ganz nachvollziehen konnten.

Die Wasserqalität lässt augenscheinlich keine Wünsche offen. Das Wasser ist glas klar und der der Strand sehr flach abfallend. Ich bin 1,90 m groß und konnte auf einer Entfernung zum Strand von ca. 150 Metern noch gut stehen - hier stand mir das Wasser etwa in Brusthöhe.

Lage & Umgebung5,0
Der Transfer vom Flughafen Kavala bis zum Hotel nimmt in Summe, incl. Fährdauer vom Festland auf die Insel, ca 1.5 Stunden in Anspruch und war gut organisiert. Mit der Fährfahrt begann bereits unser Urlaub. :-)

Das Hotel an sich liegt ca. 10 - 15 Gehminuten vom Ort "Skala Prinos" entfernt. Dieser lässt sich gut entlang des Strandes erreichen. Eine Taxifahrt kostet zwischen 4 und 5 Euro und wird gerne durch die lieben Mitarbeiterinnen am Emfpang organisiert.

Die Shopping und Nightlife-Möglichkeiten halten sich in Grenzen. In Skala Prinos an sich gibt es einige Tavernen und ein paar kleinere Läden die Souveniers etc. anbieten.

In Skala Prinos gibt es einen Fährhafen, Die Fähren fahren von dort aus in regelmäßigen Abständen in Richtugen Festland. Wer also noch mehr erkunden bzw. erleben möchte, kann auf diese Möglichkeit zurück greifen und sich noch mehr vom Land anschauen.

Wir persönlich haben eine Inselrundfahrt und einen Segelturn gemacht. Die Ausflüge als solches haben uns gut gefallen und die Insel und Sehenswürdigkeiten näher gebracht. Tip am Rande: Die Insel umfasst eine "Hauptstrasse" die 100 km lang ist. Insofern macht es definitiv Sinn, sich einen Mitwagen zu holen, und die Insel auf eigene Faust zu erkunden. Man kann sich praktisch fast nicht verfahren und ist von vorgegebenen Besichtigungszeiten - wie z. B bei einem geführtem Ausflug der Falle - unabhängig.

Zimmer6,0
Wir hatten ein "Standard-Doppelzimmer" mit Bolkon und Blick auf den "Second Pool". Das Zimmer incl. Bad war ausreichend groß, sauber und zeitgemäß ausgestattet. Was wir besonders schön fanden war, dass zwischen der eigentlichen Balkontür und dem Balkon noch eine Tür mit Moskitonetz geschaltet war. Somit war ein entsprechender Schutz vor den lässtigen Blutsaugern gegeben. Super! :-)
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service6,0
Freundlichkeit wird in diesem Hotel, unserer Meinung nach, groß geschrieben und dies unabhängig davon mit wem man gerade zu tun hat - Rezeption, Servicekräfte, Roomservice, Management, etc..

An der Rezeption sprechen alle Mitarbeiter, mit denen wir unmittelbar zu tun hatten, perfekt deutsch. Kommunikationsprobleme gab es somit faktisch keine. Auch waren jene Mitarbeiter immer überaus freundlich und sehr hilfsbereit im Zusammenhang mit allen anfallenden Fragen.

Wir hatten alles in Allem einen "perfekten" Urlaub, insofern können wir auch kein Urteil darüber abgeben, wie im Hotel mit beschwerden umgegangen wird. Aber ebenso gut wie mit alltäglichen Fragen zum "Daily Bussines" wird sicherlich auch ebenso profesionell mit wirklichen Beschwerden umgegangen und sofern möglich Abhilfe geschaffen.

Der Zustand der Zimmer und die Zimmerreinigung war wirklich und ohne zu übertreiben, perfekt! Wir waren in den vergangenen Jahren in vielen Hotels, jedoch haben wir noch keines vorgefunden in dessen Zimmern, Sauberkeit so hoch geschreiben wurde. An dieser Stelle, ein DICKES Lob an die Zimmermädchen!


Gastronomie5,0
Das Hotel verfügt über ein Buffet-Restaurant und ein Al a Carte Restaurant.

Buffet-Restaurant:
In der Tat haben wir in vergangenen Urauben sicher größere umfangreichere Buffets erlebt, jedoch lies die Quallität und unserer Meinung nach auch Quantität im großen und ganzen wenig Wünsche offen. Man fand immer irgeneine Speise die einem schmeckte. Man merkte jedenfalls, dass die Küche sich Gedanken machte und mit "Liebe" kocht. Wir hoffen, dass dies auch weiterhin der Fall sein wird. Wünschenswert wäre jedoch etwas mehr landestypische Speisen anzbieten.

Aus älteren Bewertungen konnte man immer wieder heraus lesen, dass das Essen - vor allem im Buffet-Restaurant nicht besonders gut war. Dies nahm das Management zum Anlass zu reagieren und stellte einen neuen Küchenchef ein. Insofern kann man hieran ganz gut erkennen, dass das Management - konstruktive Kritik - aufnimmt überdenkt und anschließend entsprechende Maßnahmen ableitet um Abhilfe zu schaffen, was wir persönlich sehr gut finden.

A la Carte:
Im Rahmen unseres Aufenthaltes waren wir 2mal im A la Carte essen. Alles in allem, ein gepflegte Ambiente, gepaart mit einem super leckerem Essen.

Sport & Unterhaltung6,0
Das Animationsprogramm haben wir nicht genutzt, hielt sich jedoch grundsätzlich in Grenze. Wer Lust hatte, konnte Wassergymnastik, Bodcha, oder auch Beach-Volleyball spielen. Was wir jedoch genutzt haben war das "Fitness-Studio". Für ein Hotel war dies ganz gut ausgestattet. Es umfasste ein Laufband, diverse Fahrräder, einige Bauchtrainer, Steps, Matten, unterschiedliche Kurzhanteln und einen Multiturm in Studioqualität.

Wassersportmöglichkeiten, wie man es z. B. aus der Türkei kennt, gibt es keine.

Die Pools befanden sich in einem top Zustand, sind ausreichend große und wurden täglich gereinigt.

Wie zuvor bereits erwähnt gibt es am Strand eine ausreichende Anzahl an liegen und Schirmen, die ebenfalls eine gute Quallität besitzen. Ebenso gibt es am Strand die Möglichkeit sich ab zu duschen und entsprechende Toilettenanlagen.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Alle 6 bis7 Jahre wird die Insel und hauptsächlich im September, von einer Wespenplage heim gesucht. Leider waren wir offenbar in diesem Intervall vor Ort. Insofern war es oft nicht ungewöhnlich, während des Mittagessens, mit 10 und mehr Wespen um sein Essen zu konkurieren. Glücklicherweise war dies i. d. R. jedoch nur Mittags und in unmittelbarer Nähe zum Essen der Fall. Insofern stellte diese Tatsache keine all zu große Einschränkung dar, weshalb wir unterm Strich einen wirklich schönen Urlaub hatten.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:René
Alter:31-35
Bewertungen:4
NaNHilfreich