Archiviert
Caroline (19-25)
Verreist als Paarim September 2015für 1 Woche

Alles super - bis auf das Essen

4,5/6
Großes Hotel mit vielen Zimmern, wie ein Dorf angelegt, dadurch unter Umständen weite Laufwege, für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen ungeeignet. Die Anlage ist sehr schön und grün.

WiFi sehr teuer.
Hauptsächlich Polen und Franzosen/Belgier, gefolgt von Engländern, vom Alter her bunt gemischt.

Lage & Umgebung5,0
Direkt am Strand, Flughafen erreicht man innerhalb von 20min. Aufgrund dessen sieht und hört man die Flugzeuge auch starten und landen, habe ich aber nicht als störend empfunden, war nicht sehr laut. In nächster Nähe ein Supermarkt und 1-2 Restaurants, das wars aber auch schon. Zum nächsten Örtchen etwa 5 min mit dem Bus, eine Haltestelle ist direkt vor dem Hotel. Bis Kerkira bezahlt man pp etwa 2€ in eine Richtung.

Zimmer6,0
Sehr modern und sauber. Das Bett ist vielleicht etwas kleiner als ein normales Doppelbett, hat aber nicht gestört und war bequem. Zweckmäßig eingerichtet und von der Größe her gut. TV mit 2 deutschen Programmen, im Kühlschrank eine Flasche Wasser bei Ankunft. Wasserkocher mit Tee und Kaffee vorhanden.
Das Bad auch modern und sauber.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service5,0
Grundsätzlich sehr freundlich, gab jedoch auch ein paar Ausnahmen. Einige der Angestellten schienen sehr unmotiviert/gelangweilt.
Mit Deutsch kommt man nicht weit, alle Angestellten könnten jedoch gut Englisch. Die Animateure waren sehr fremdsprachenaffin. Die Zimmerreinigung war gut.
Wir hatten ein kostenloses Upgrade auf ein Zimmer mit Poolblick bekommen, fand ich sehr angenehm.

Gastronomie2,0
Hier liegt der Knackpunkt, weshalb ich das Hotel leider nicht weiterempfehlen kann. Das Hauptrestaurant in dem das Frühstück und das Abendessen stattfinden, ist für die Anzahl an Zimmern zu klein. Dies führte dazu, dass es immer sehr laut und beengt war. Da half auch der Platzanweiser nicht viel, der versuchte etwas Ordnung in das Ganze zu bringen. In Ruhe essen war nicht wirklich möglich.
Die Quantität der Speisen ist gut, große Auswahl, so dass eigentlich jeder zumindest satt werden sollte. Die Qualität lässt aber stark zu wünschen übrig. Man merkt dass an der Qualität der Zutaten gespart wird, insbesondere am Fleisch und Fisch.
Der Koch versucht leider (!) es allen recht zu machen, und greift kaum zu Gewürzen sodass das Essen für uns einfach nur fade und langweilig und Speisen oft gleich geschmeckt haben. Für ein 4-Sterne Haus eindeutig zu schlecht.
Zudem wurden einem ständig Besteck abgeräumt, obwohl man noch nicht zu Ende gegessen hat, sodass man kontinuierlich nach welchem fragen oder es sich anderweitig besorgen musste, wenn das Restaurant wie so oft voll war.
2 mal pro Woche Themenabend, griechisch und asiatisch. Griechisch war in Ordnung, asiatisch für Liebhaber der asiatischen Küche eine Farce. Die Speisen haben größtenteils nicht mal ansatzweise so geschmeckt wie sie sollten. Das Essen im A-la-carte- Restaurant war leider auch nicht schmackhaft, sodass wir nicht satt gegangen sind.
Schade.

Getränke waren in Ordnung, typisch All-In, Softdrinks und Säfte aus Sirup, die Auswahl war gut, und man hat auch in der Regel immer etwas gefunden was einem schmeckt.

Sport & Unterhaltung4,0
Animation war sehr gut, auch wenn wir nicht viel davon genutzt haben, es war ständig etwas los und sicherlich für jeden etwas dabei.
Ein mal die Woche Beachparty.

Der Strand war schön, wenn auch im Wasser steinig, unbedingt Badeschuhe mitnehmen. Man hat immer einen Platz gefunden zu jeder Tageszeit, es war allerdings etwas beengt da der Strand doch recht klein war. Da halfen auch die 2 Stege nicht viel. Liegestühle und Sonnenschirme in einem guten Zustand, eine Dusche ist auch vorhanden.
Die Pools sind auch schön, allerdings muss man sagen, dass die Bilder des Infinity-Pools in den Katalogen nicht der Wahrheit entspricht. Der Meerblick dort ist nur spärlich vorhanden, da er mit Bäumen zugewachsen ist.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Ich hatte oft kein Handynetz. Preis-/Leistung hat aufgrund der Gastronomie leider nicht gestimmt. Zu unserer Reisezeit Anfang September hatten wir 1,5 Tage leider schlechtes Wetter mit etwas Regen.

Das Achilleon ist ein Muss! Wunderschön und toller Ausblick! Auch die Altstadt von Kerkira ist zu empfehlen.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Caroline
Alter:19-25
Bewertungen:3
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Caroline,

es war sehr nett von Ihnen eine Bewertung über Ihren Urlaub im Aeolos Beach zu schreiben.
Wir bedauern, dass unsere cuisine nicht Ihren Erwartungen entsprechen.
Wir werden uns auf Ihre Kommentare zu konzentrieren und versuchen, das Beste.
Vielen Dank für Ihren Besuch.
NaNHilfreich