Bewertungen für Bed & Breakfast KaMaKu Gästehaus Dithmarschen

Bewertungen laden...
loading item...

  • Stefan Alter 46-50
    5.7 / 6
    Weiterempfehlung
    Februar 2013
    archiviertArchivierte Bewertungen haben keinen Einfluss auf den aktuellen Bewertungsdurchschnitt, da der Reisezeitraum mehr als 25 Monate zurück liegt oder das Hotel sich grundlegend verändert haben kann.

    „Gemütliches Guesthouse”

    Das Gästehaus Kamaku liegt in einem schönen Wohnquartier und ist gemütlich. Die Gastgeberin ist sehr herzlich und hilft bei allen möglichen Fragen. Otjiwarongo liegt in Namibia sehr zentral und es gibt viele Freizeitmöglichkeiten.


  • Patricia Alter 36-40
    5.2 / 6
    Weiterempfehlung
    Juli 2012
    archiviertArchivierte Bewertungen haben keinen Einfluss auf den aktuellen Bewertungsdurchschnitt, da der Reisezeitraum mehr als 25 Monate zurück liegt oder das Hotel sich grundlegend verändert haben kann.

    „Ruhig mit netter Umgebung und kinderfreundlich”

    Ich hatte Kinder dabei und die haben es riesig genossen. Das Pool war blau und sehr einladent. Die Inhaberin war sehr gut anzusprechen und half gern mit jeglichen Dingen. Wir gehen bestimmt wieder dort hin..auch ist es in meinem eigenen Land.


  • Christiane Alter 36-40
    6 / 6
    Weiterempfehlung
    April 2012
    archiviertArchivierte Bewertungen haben keinen Einfluss auf den aktuellen Bewertungsdurchschnitt, da der Reisezeitraum mehr als 25 Monate zurück liegt oder das Hotel sich grundlegend verändert haben kann.

    „Einfach unvergesslich...”

    Dadurch es fünf Zimmer gibt bleibt die familiäre Atmosphäre erhalten.


  • Timo Alter 26-30
    4.8 / 6
    Weiterempfehlung
    September 2009
    archiviertArchivierte Bewertungen haben keinen Einfluss auf den aktuellen Bewertungsdurchschnitt, da der Reisezeitraum mehr als 25 Monate zurück liegt oder das Hotel sich grundlegend verändert haben kann.

    „Sehr neues und empfehlenswertes Gästehaus”

    Wir hatten einen schönen Aufenthalt im Gästehaus. Andree war ein guter Gastgeber und konnte uns viel über Land und Leute erzählen. Die Anlage ist sehr neu und sauber. Leider gibt es kein Abendessen, Restaurants in der Nähe sind eher rar, aber das Essen in der Otjibamba-Lodge (4km entfernt) können wir...

  • 1