Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) schreibt im § 4g vor, dass der Beauftragte für den Datenschutz jedermann in geeigneter Weise die Angaben entsprechend § 4e BDSG auf Antrag verfügbar zu machen hat. Diese und weitere Angaben sind beim Datenschutzbeauftragten der HolidayCheck AG in einer umfangreichen und detaillierten Übersicht erfasst.

Um Ihnen eine erste Orientierung zu geben, stellen wir im Folgenden wesentliche Angaben verdichtet und zusammengefasst dar. Auf Anforderung teilen wir Ihnen gerne mit, ob Daten zu Ihrer Person und in welchem Verfahren automatisierter Verarbeitung möglicherweise Ihre Daten gespeichert sind und um welche Daten es sich handelt. Ihr Recht auf Auskunft gemäß § 34 BDSG wird hierdurch nicht eingeschränkt.

1. Verantwortlichkeiten

Name der verantwortlichen Stelle:

HolidayCheck AG

Vorstände


Geschäftsführung:

Christoph Ludmann

Verwaltungsrat:

Dr. Philipp Goos (Vorsitzender)
Kerstin Trottnow (Mitglied)
Armin Blohmann (Mitglied)

2. Beauftragter Leiter der Datenverarbeitung

Frank Rössler

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle

Bahnweg 8 CH-8598 Bottighofen

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung, -nutzung

Die HolidayCheck AG betreibt das führende, unabhängige und kostenlose Meinungsportal für Reise und Urlaub im Internet.

Zentrale Bestandteile von HolidayCheck sind die große und täglich weiter wachsende Hotel- und Schiffsbewertungsdatenbank sowie das umfangreiche Foto-Archiv mit privaten Urlaubsbildern und Videos sowie die einmalige Sammlung an Reisetipps. Als weiteren wichtigen Informationskanal betreibt HolidayCheck das größte deutschsprachige Reiseforum, indem tagesaktuell mehrere tausend Teilnehmer über eine Vielzahl von Reisethemen diskutieren. Die HolidayCheck AG führt außerdem ein eigenes Online-Reisebüro, über das mit Tiefpreisgarantie gebucht werden kann.

Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt zur Ausübung der oben angegebenen Zwecke.

5. Arten der gespeicherten Daten

Beschreibung der betroffenen Personengruppe und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien:

Kundendaten, Daten registrierter Benutzer (meinHolidayCheck), Mitarbeiterdaten sowie Daten von Lieferanten, sofern diese zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke erforderlich sind. Auf Anforderung teilen wir Ihnen gerne mit, in welchem Verfahren möglicherweise Ihre Daten gespeichert sind und um welche Daten es sich handelt.

6. Empfänger von Daten

Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften. Dienstleister im Rahmen eines Auftrages nach BDSG § 11. Interne und externe Stelle zur Erfüllung der vorgenannten Verfahrenszwecke.

7. Regelfristen für die Datenlöschung

Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf der gesetzlichen, satzungsmäßigen oder vertraglichen Aufbewahrungsvorschriften. Sofern Daten hiervon nicht betroffen sind, werden Sie gelöscht, wenn die vorgenannten Zwecke entfallen, die jeweiligen (z. B. vorvertraglichen) Geschäfte angeschlossen sind.

8. Datenübermittlung in Drittstaaten

Nicht geplant!