Autos und Fußgänger auf einer Straße zu einem Leuchtturm in Nordholland, Niederlande.
© Getty Images / Merten Snijders

Autoreise

Die malerischsten Straßen für ein romantisches Wochenende in den Niederlanden

Du hast ein Wochenende in den Niederlanden geplant und suchst noch nach der perfekten Kulisse für romantische Erlebnisse? Wir stellen Dir hier Routen vor, die über malerische Straßen zu herrlichen Aussichtspunkten, in gemütliche Dörfer und spannende Städte führen. Ein Hauch von Kultur und viel Natur bieten dabei eine idyllische Kulisse für romantische Erinnerungen. Übrigens kannst Du diese Routen auch kombinieren, wenn Du mehr Zeit für Romantik mit Deiner besseren Hälfte hast. Entweder nur einzelne Abschnitte oder aber alle zusammen.

Folge unserem WhatsApp Kanal!Gutscheine, Gewinnspiele, relevante News & Updates zum Thema Reisen!Zum Kanal
1
Festung Bourtange, Niederlande
Festung Bourtange, Niederlande © Getty Images / SEN LI

Unter dem Meeresspiegel

Unterwegs in der nördlichsten Provinz der Niederlande

Unweit der deutschen Grenze erkundest Du bei dieser Tour die romantischen Ecken in der nördlichsten Provinz der Niederlande. Schon Bourtange, eine Festung, die eigentlich ein bewohntes Dorf ist, versprüht romantische Atmosphäre. Von hier aus steuerst Du das breite Emsdelta an, welches Groningen vom gegenüberliegenden Ostfriesland trennt. Von der unter dem Meeresspiegel liegenden Deichkrone kannst Du bis nach Emden sehen und später in der Rettungsstation in Pieterburen in die Augen von Seehunden blicken. Weiter geht es zum Nationalpark Lauwersmeer. Hier heißt es verweilen, Vögel beobachten und träumen. Doch auch Groningen, die Provinzhauptstadt und zweitlebenswerteste Stadt Europas, lockt. 80 Prozent dieser Route verlaufen auf Minusmetern.

thumbsUp icon
HolidayCheck Tipp

In Appingedam, etwa auf halber Strecke, gibt es die Möglichkeit, in einer ehemaligen Synagoge zu übernachten. Ein besonderes Erlebnis, gerade zu zweit.

2
Straße an einem Kanal in den Niederlanden.
Auf dem Weg von Amsterdam zur Insel Texel kommst Du vorbei an kleinen Kanälen und grünen Wiesen. © Getty Images / George Pachantouris

Nördlich von Amsterdam

Käse und Nordholländisches Dünenreservat

Diese Wochenendtour startest Du in Amsterdam, um entlang der Grachten Romantik pur zu erleben. Auf einer kleinen Straße geht es dann am Markermeer entlang. Ein Damm führt weiter zur Halbinsel Marken. Später stimmen Ortsnamen auf Käse ein: Edam, Midden-, West- und Noordbeemster klingen vertraut. Entlang der Straße N 243, die Dich nach Alkmaar spült, ragen Windmühlen in den Himmel. Dann erliegst Du dem Reiz der Nordsee und lenkst auf das Nordholländische Dünenreservat zu. Die Straße N 502 liegt im Windschutz der Dünen, die sich von Camperduin bis zur Nordspitze der Niederlande in Den Helder auftürmen. Zum Abschluss steht eine Minikreuzfahrt an: Per Fähre setzt Du nach Texel über.

3
Boote in einem Hafen auf der Insel Terschelling, Niederlande.
Durch das Friesland fährst Du mit dem Auto entlang der Küste der Niederlande auf einem riesigen Deich. © Getty Images / dutchphotography

Willkommen in Friesland

Romantische Deichbefahrungen

Von Den Oever geht es auf eine ganz besondere Autobahn: die A7. Auf 32 Kilometern führt sie über den mächtigen Abschlussdeich, der das IJsselmeer vom Wattenmeer trennt. Und Nordholland von Friesland. Hier schwenkst Du gen Süden, um dem Uferverlauf zu folgen. Romantische Pausen lohnen sich in Hindeloopen und Urk, dann gibt es abermals ein Stück Autobahn, anders ist Lelystad nicht zu erreichen. Umgehe das Zentrum auf der N307 und nimm Kurs auf ein weiteres Dammerlebnis: den Markerwaarddijk. Auf 28 Kilometern trennt er das IJsselmeer vom Markermeer. Zum Abschluss will dann noch eine kurvenreiche Deichkrone befahren werden, die Dich schwungvoll in die schmucke Innenstadt von Hoorn bringt.

4
Domburg Beach, Zeeland, Niederlande
Wer einen Trip durch Zeeland macht, kann auch an der ein oder anderen Stelle zum Baden halten. © Getty Images / jotily

Ab in den Süden

Fahrt über Wasserstraßen

Kann eine Stadt namens Leiden romantisch sein? Ist sie. Und vergleichbar mit Amsterdam, nur kleiner und bezaubernder. Scheveningen hingegen, sechs Kilometer von Den Haag, dem Parlaments- und Regierungssitz der Niederlande entfernt, hat sich vom kleinen Fischerdorf zum mondänen Seebad entwickelt. Rotterdam, die größte Hafenstadt der Niederlande, mag auf den ersten Blick unromantisch wirken, punktet aber bei Verliebten mit einer Vielzahl von Museen. Da nach dem Trubel in der Stadt Erholung am Meer willkommen ist, führt diese Wasserstraßenroute abschließend über Brücken und Dämme nach Domburg, das älteste Seebad Zeelands, und überquert dabei gleich mehrere Gewässer: Neue wie auch Alte Maas, Haringvliet, Grevelingenmeer und Oosterschelde.

5
Ein glückliches Paar macht Huckepack in Maastricht, Niederlande.
Maastricht ist der perfekte Ort, um in Zweisamkeit die schöne Architektur der Stadt zu bewundern. © Getty Images / Westend61

Mergelland-Route

Die offizielle Romantikroute

Diese Romantikroute ist als einzige vollständig ausgeschildert. Sechseckige, braun-weiße Schilder weisen den Weg. Zu verdanken haben wir das dem niederländischen Automobilclub. Die Route ist – zumindest für Nicht-NiederländerInnen – ein Kuriosum, denn sie richtet sich gleichermaßen an Radfahrer, Mopeds und motorisierte Fahrzeuge auf vier Rädern. Start und Ziel der romantischen Panoramatour ist Maastricht. Die Stadt liegt im äußersten Südosten der Niederlande, zwischen Belgien und Deutschland, zu beiden Seiten der Maas und verzaubert Verliebte allein schon mit ihrer mittelalterlichen Architektur in der Altstadt. Von hier aus geht es auf einer Strecke von gut 130 Kilometern zu den touristischen Höhepunkten des südlimburgischen Hügellands, auf Niederländisch: Mergelland.

6
Holländische Waffeln mit einer Tasse und einer Karaffe.
Stroopwafels ist nur eine von vielen niederländischen Spezialitäten, die Du auf Deinem Trip probieren kannst. © Getty Images / Bjoern Wylezich

HolidayCheck Tipp

Kulinarische Highlights entlang der Routen

Entlang der Straßen der Niederlande solltest Du Dich auch von den kulinarischen Spezialitäten verzaubern lassen. Von traditionellen Käsesorten und frischem Fisch bis hin zu süßen Leckereien wie Stroopwafels, eine niederländische Spezialität. Sie besteht aus zwei runden, aufeinander liegenden Teigwaffeln mit einem Durchmesser von etwa zehn Zentimetern, zwischen denen sich eine Füllung aus Karamell befindet. Probiere auch Poffertjes, eine niederländische Gebäckspezialität, die kleinen, münzgroßen Pfannkuchen ähnelt. Sie sind relativ dick, werden mit kleinen Butterstückchen serviert und mit viel Puderzucker bestreut, wodurch sie deutlich süßer als normale Pfannkuchen schmecken. Hier kommst Du als FeinschmeckerIn auf Deine Kosten. Genieße regionale Spezialitäten in charmanten Dörfern und historischen Städten entlang der Routen.

Top Angebote in den Niederlanden

Alle Anzeigen
Entdecke ähnliche Urlaubsthemen