Lindos, Rhodos © Westend61/Westend61 via Getty Images
© Westend61/Westend61 via Getty Images

Strandurlaub

Die 10 schönsten Strände auf Rhodos

HolidayCheckDeine ReiseexpertInnen

Planst Du einen erholsamen Strandurlaub auf Rhodos? Dann hast Du eine gute Wahl getroffen, denn Rhodos bietet Dir sehr abwechslungsreiche Möglichkeiten. Rhodos ist die sonnigste Insel des griechischen Archipels und dazu auch noch ein Eiland mit spannender und wechselvoller Vergangenheit. Nicht von ungefähr ist ihre gleichnamige Hauptstadt mit der mittelalterlichen Struktur enger Gassen und der trutzigen Stadtmauer UNESCO-Weltkulturerbe. Mythen ranken sich um Rhodos, das nur einen Steinwurf von der türkischen Küste entfernt liegt. Hier findest Du sowohl ruhige, naturbelassene als auch lebhafte, touristisch ausgebaute Strände und verträumte Buchten mit malerischen Naturstränden. So mancher Strand und so manche Bucht haben eine interessante Geschichte zu erzählen. Welche die schönsten Strände sind, verraten wir Dir hier. Bei uns findest Du auch die besten Hotels auf Rhodos – lass Dich von unserer Auswahl inspirieren.

1
Tsambika Beach, Rhodos © Oleg_P/iStock / Getty Images Plus via Getty Images
Tsambika Beach, Rhodos © Oleg_P/iStock / Getty Images Plus via Getty Images

Rhodos Osten: Tsambika Beach

Naturstrand in beeindruckender Bergkulisse

Unternimm einen Ausflug zu diesem wunderschönen Sandstrand im Osten von Rhodos, denn er ist wahrscheinlich der schönste von allen. Wenn Du den sanften Schwung der Bucht, den feinen Sand, das seichte Ufer, das ins unglaublich klare Meer führt, in dem Du sogar mit bloßem Auge Fische schwimmen siehst, und die atemberaubende Bergkulisse erblickst, dann erlebst Du ein echtes Wow-Gefühl. Darüber hinaus kannst Du mit allen Annehmlichkeiten rechnen, die Dir den Tag am Meer angenehm machen. Für Familien mit Kindern ist dieser Strand ideal, denn er bietet ihnen gleich zwei großzügige Wasserspiellandschaften.

2
St. Paul Bay, Rhodos © M-Production/iStock / Getty Images Plus via Getty Images
St. Paul Bay, Rhodos © M-Production/iStock / Getty Images Plus via Getty Images

Rhodos Osten: St.-Pauls-Bucht und Beach (Agios Pavlos)

Ein ganz besonderer Strand in karger Landschaft

In der kargen, felsigen Landschaft südlich von Lindos schuf die Natur eine ganz besondere, lagunenartige Bucht, die nach dem Apostel Paulus benannt wurde. Eine blendend weiße Kapelle thront pittoresk über dem Südende der Bucht und ein weißer Strand lockt zum Verweilen. Auch wenn der Strand klein ist, die daneben errichteten Terrassen verfügen über schöne Sonnenliegen und entspannte Daybeds, die Dir einen traumhaften Blick über die Bucht, die bizarre Bergkuppe und die Akropolis von Lindos gewähren. Dazu kommt noch ein gutes Restaurant, das sich bestens in die Felslandschaft einfügt. Die geschützte Lage der fast geschlossenen Bucht macht die St.-Pauls-Strände – ja, es sind zwei – ideal für Familien mit kleineren Kindern.

3
Glystra Beach, Rhodos © SlavkoSereda/iStock / Getty Images Plus via Getty Images
Glystra Beach, Rhodos © SlavkoSereda/iStock / Getty Images Plus via Getty Images

Rhodos Südosten: Glystra Beach

Weißer Sandstrand mit bewaldeten Dünen (nach Brand)

Der Glystra Beach an der Südostküste gehört zu den schönsten Naturstränden von Rhodos und wird Dich sicherlich durch seinen feinen Sand begeistern. Dazu kommen die bewaldeten Sanddünen, die sich dem Beach anschließen, und natürlich das kristallklare Meer, das zum abkühlenden Bad einlädt. Der Strand fällt seicht ins Meer ab, sodass der Glystra Beach sich bestens für Familien mit Kindern eignet. Im Sommer 2023 brannte der Strand samt schöner Strandbar und Vegetation vollständig ab, doch bereits ein halbes Jahr später beginnt die Natur, sich die Dünen zurückzuerobern, während die Menschen für den Wiederaufbau sorgen. Ein neues Restaurant mit Sonnenliegenvermietung ist bereits vorhanden, aber wir empfehlen bis auf Weiteres, einen eigenen, prall gefüllten Picknickkorb samt kühlen Getränken mitzubringen.

4
Lindos Beach, Rhodos © Tuul & Bruno Morandi/The Image Bank via Getty Images
Lindos Beach, Rhodos © Tuul & Bruno Morandi/The Image Bank via Getty Images

Rhodos Südwesten: Lindos Beach

Tolle Stadt-Berg-Meer-Kulisse vor einem feinen Sandstrand

Die kleine Stadt mit dem sprechenden Namen Lindos ist unbedingt einen Ausflug wert. Ihre schöne Altstadt und die trutzig über dem Meer thronende Akropolis sind nicht alles, was Lindos Dir bieten kann. Mit seinem ruhigen und seichten Meer ist der Lindos Beach eine gute Adresse, um sich nach – oder vor – dem Shoppen und Sightseeing einen schönen Tag am Meer zu gönnen. Der Strand ist sandig, breit und lang und bietet alle touristischen Annehmlichkeiten, von denen ganz besonders Familien mit kleineren Kindern profitieren.

5
Agathi Beach, Rhodos © Starcevic/iStock / Getty Images Plus via Getty Images
Agathi Beach, Rhodos © Starcevic/iStock / Getty Images Plus via Getty Images

Rhodos Osten: Agia Agathi Beach

Für Fans von feinstem Sand und Daybeds

Der Agathi-Strand zählt zu den schönsten Stränden von Rhodos. Ganz sicher ist der sonnengelbe Strand einer der feinsten und wird daher auch Golden Beach genannt. Erfreulicherweise ist die Bucht von der Bauwut der GriechInnen verschont geblieben und präsentiert sich als wunderschöner Naturstrand. Seine unmittelbare Umgebung ist so typisch für Rhodos, denn hier wachsen Olivenbäume und Sträucher, dazwischen schroffe Felsen und sandige Areale mit Dünen und über all der Landschaft liegt die Agia-Agathi-Höhlenkirche, die es zu besichtigen lohnt. Neuerdings gibt es hier eine Strandbar mit Liegenvermietung und bequemen Daybeds. Durch den einfachen Einstieg ins Wasser ist der Strand ideal für Familien, die mit kleinen Kindern unterwegs sind.

6
Anthony Quinn Beach, Rhodos © Jonnie Goodsell/iStock / Getty Images Plus via Getty Images
Anthony Quinn Beach, Rhodos © Jonnie Goodsell/iStock / Getty Images Plus via Getty Images

Rhodos Nordosten: Anthony Quinn Beach

Wo griechische SchauspielerInnen sich in die Natur verlieben

Zu dem Namen des Strandes gibt es natürlich eine Geschichte: Als 1960 auf Rhodos der Publikumserfolg „The Guns of Navarone“ (Die Kanonen von Navarone) mit Gregory Peck, David Niven und dem überaus beliebten Anthony Quinn gedreht wurde, hat sich der Letztgenannte so in die Insel verliebt, dass er den einstigen Drehort am Meer kaufte. Warum der Kauf später annulliert wurde, ist nicht klar. Quinn fuhr ab, aber sein Name blieb dem Strand erhalten. Wenn Du den fjordartigen Meerzugang, den mit Pinien bestandenen schmalen Sandstrand und die malerischen Felsformationen siehst, wirst Du Quinn verstehen. Übrigens, die Bucht ist wie für RomantikerInnen gemacht.

7
Kallithea Thermen, Rhodos © allou/iStock / Getty Images Plus via Getty Images
Kallithea Thermen, Rhodos © allou/iStock / Getty Images Plus via Getty Images

Rhodos Norden: Kallithea Thermen Beach

Hier tust Du etwas Gutes für Körper und Seele

Die kleine Kallithea-Bucht bietet Dir neben einem schönen Strand – der zugegeben etwas klein ausfällt –, vor allem eine Thermalbadanlage wie aus Tausendundeiner Nacht. Bereits die alten GriechInnen, der berühmte Arzt Hippokrates und Kaiser Augustus sollen diese schwefelhaltigen Wasserquellen genossen haben. Später wurde die Quelle im Art-déco-Stil überbaut und mit einer Rotonda mit Mosaikböden, einem Springbrunnen und schönem Rosengarten ergänzt. In diesem einmaligen Ambiente – die Quelle selbst ist leider versiegt – kannst Du gegen Entgelt wunderbare Zeit verbringen, auf der Sonnenliege liegen, das saubere Meer genießen, in das schön platzierte Restaurant (Pane di Capo) einkehren und in der historischen Jugendstilanlage lustwandeln. Wenn es dunkel wird, knipst das Restaurant die Lampions an und die Bucht erstrahlt in einem stimmungsvollen Glühwürmchenlicht.

8
Prasonisi Beach, Rhodos © Oleg_P/iStock / Getty Images Plus via Getty Images
Prasonisi Beach, Rhodos © Oleg_P/iStock / Getty Images Plus via Getty Images

Rhodos Süden: Prasonisi Beach

Der Strand, der verschwindet

Der Prasonisi-Strand liegt im äußersten Süden von Rhodos und ist unter KitesurferInnen, WellenreiterInnen und WindsurferInnen eine Berühmtheit. Du kannst Dir sicherlich schon denken, warum … Genau! Wenn der Meltemi (Tageswind aus Nord) einsetzt, dann vertreibt er hier nicht nur die Hitze des Hochsommers. Der Prasonisi-Strand ist eine echte Perle der Natur, denn er ist durch einen schmalen sandigen Isthmus, eine Art Sandbank, mit der hügeligen Halbinsel malerisch verbunden. Hier vereinigt sich das östliche Mittelmeer mit der nördlichen Ägäis in grandioser Strandlandschaft. Richtige Gezeiten hat das Mittelmeer nicht, aber wenn der Meltemi stark von Osten einsetzt, dann verschwindet die Sandbank unter den Wellen, die sich rechts bilden, während die linke Seite ruhiges Meer zum Baden oder Windsurfen bietet. Einfach grandios – aber eben auch windig.

thumbsUp icon
HolidayCheck Tipp

Festes Schuhwerk für eine Wanderung zum Leuchtturm auf der Prasonisi-Halbinsel mitnehmen, wo Du Ruinen vergangener Zeiten sowie den einsamen Chilled Beach entdecken wirst. Sonnenschutz nicht vergessen.

9
Faliraki Beach, Rhodos © efilippou/E+ via Getty Images
Faliraki Beach, Rhodos © efilippou/E+ via Getty Images

Rhodos Nordosten: Faliraki Beach

Größter Sandstrand der Insel am größten Ferienort der Insel

Der Faliraki-Strand erstreckt sich über einige Kilometer Länge und ist somit der größte Beach von Rhodos. Passenderweise gehört er zum größten Ferienort der Insel, von dem er seinen Namen geerbt hat. Sein teils feiner, teils etwas gröberer Sand, der seichte Zugang zum Meer und die zahllosen touristischen Annehmlichkeiten, zu denen alle möglichen Wassersportarten und Wasservergnügen für Kinder, viele gemütliche bis coole Beachbars, Restaurants, Cafés oder rustikale Tavernen gehören, machen ihn zur Top-eins-Strandlocation bei Familien. Aber auch junge Leute lieben das kurzweilige Strandvergnügen, das ihnen der Faliraki Beach bietet.

10
Kind an einem Strand © Iuliia Komarova/iStock / Getty Images Plus via Getty Images
Kind an einem Strand © Iuliia Komarova/iStock / Getty Images Plus via Getty Images

Rhodos Osten: Tassos Beach

Weißer Sand, schöne Brise, weiche Dünen, blaues Meer – perfekter Strand

Vielleicht der letzte versteckte Top-Strand von Rhodos: Tassos Beach besteht aus zwei sich gegenüberliegenden Abschnitten, wobei der eigentliche Hauptstrand dazwischenliegt. Zu den beiden Seiten hin liegen zwei kleine in sich geschlossene Lagunen, deren Wasser höchstens bis zu den Waden reicht. Hier werden Familien mit kleinen Kindern garantiert glücklich. In der Mitte hat die Bucht einen felsig-sandigen Strand, der seicht (aber steinig) ins tiefere Meer hinabführt. Der Sandstrand ist von etwas festerer Konsistenz und recht klein, doch die natürliche, mit Bäumen bestandene Bucht ist wirklich sehr schön. Hier kannst Du wandern, eine hübsche Kapelle entdecken oder dem Strandglück in zwei ideal gelegenen Tavernen frönen.

thumbsUp icon
HolidayCheck Tipp

Schnorchelausrüstung mitnehmen – es lohnt sich. Von hier aus kannst Du auch zu den Quellen von Kallithea wandern.

Top Angebote auf Rhodos

Alle Anzeigen
Entdecke ähnliche Urlaubsthemen
Geschrieben von:HolidayCheckDeine ReiseexpertInnen