phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right

Reisetippbewertung Malerweg

von



User ist nicht registriert
-
2 von 2 User (100%) finden diese Bewertung hilfreich.
Aus: Deutschland
Alter: 41-45
Reisezeit: im September 10




Weiterempfehlung: Ja
Ø dieser Bewertung: 6.0

Einmaliges Erlebnis in der Sächsischen Schweiz

Wir gingen den Malerweg in fünf Etappen, beginnend im Liebethaler Grund. Herausragend ist an diesem Weg, dass es wirklich jeden Tag Highlights gibt. Schon der erste Tag bietet den besagten Grund, den Uttewalder Grund sowie die Bastei. Für uns endete die erste Etappe in Hohnstein nach acht Stunden. Auf der zweiten Etappe sind die Schrammsteine das Highlight und mit zehn Stunden auch die Königsetappe. Der nächste Tag bringt keine Entspannung, den es geht bergauf/bergab über Schmilka auf die linke Seite der Elbe. Unser Ziel erreichten wir in Reinhardtsdorf nach neun Stunden. Über den Papststein, Gohrisch und Pfaffenstein erreichten wir auf der vierten Etappe nach acht Stunden Königstein. Die Highlights der letzten Etappe sind die Feste Königstein und der Rauenstein. Nach Pötzscha allerdings wird der Weg im Verhältnis eintönig und verläuft parallel zur Elbe. Schloss Sonnenstein in Pirna ist dann ein würdiger Abschluß nach sieben Stunden. Der Weg bietet immerwieder grandiose Aussichten, viele Einkehrmöglichkeiten und auch die Übernachtungsmöglichkeiten sind jederzeit gegeben. Insgesamt ein m.E. in Deutschland einmaliges Wandererlebnis, dass wir jedem Interessierten nur empfehlen können. Die langen Wegezeiten ergeben sich durch die vielen Aussichtspunkte und die oftmals steilen Auf- und Abstiege. Eine Treppenallergie sollte man in keinem Fall haben, denn diese gibt es reichlich. Aufgrund der Unwetter im August 2010 waren einige Streckenabschnitte gesperrt. Wir sind die "Originalstrecke" trotzdem gegangen und bis auf eine Stelle war das machbar. Deshalb vorher im Internet informieren oder die Touriinformation in Pirna kontaktieren, wo man uns auch geholfen hat.

Bilder/Videos zum Reisetipp (Zur Vergrößerung einfach auf die Bilder klicken!)

Reisetipp Überblick von der BrandbaudeReisetipp Überblick von der Brandbaude
Reisetipp Überblick über die BasteiReisetipp Überblick über die Bastei
Reisetipp Malerweg - Barbarine
Reisetipp Malerweg - Schrammsteinaussicht
Reisetipp Malerweg - Hinweisschilder
Reisetipp Malerweg - Liebethaler Grund
Reisetipp Malerweg - Abendstimmung mit Zirkelstein
Reisetipp Malerweg - Uttewalder Felsentor
Reisetipp Malerweg - Pfaffenstein
Reisetipp Malerweg - Witterungsschäden
Reisetipp Malerweg - Feste Königstein
Reisetipp Malerweg - Bastei
Reisetipp Malerweg - Bastei vom Rauenstein
Reisetipp Malerweg - Die schmalen Durchgänge mit Stahltreppen

War die Bewertung für Sie hilfreich? Ja Nein

Bewertung

    Gesamtnote
    6.0
    Sonnen