Archiviert
Rolf (56-60)
Verreist als Paarim November 2018für 1 Woche

Immer eine Reise wert

5,0/6
Im November über meinen Geburtstag haben wir wieder schöne Tage verbracht. Es ist alles unter einem Dach, auch für schlechtes Wetter. 2 Schwimmbäder, 2 Whirlpools, 5 Saunen, Spaabteilung, Fitnessraum und 3 Restaurants.......

Lage & Umgebung5,0
Der Zugang zur Rezeption ist nicht mehr zeitgemäß. Kaum Parkmöglichkeit zum be- und entladen und man muss mehrere Stufen mit den Koffern überwinden. Man fährt immer an der Müllpresse vorbei. Der Blick aus dem Freibad in den Garten und auf die Berge ist dagegen toll. Für Besorgungen ist ein kleiner Supermarkt in der Nähe. Man kann direkt vom Hotel aus loswandern und braucht kein Auto.

Zimmer5,0
Wir hatten ein Kompfort Doppelzimmer mit Blick Richtung Haldensee (nicht sichtbar) in Höhe der Brücke zum Montanarabau. Das Zimmer und der Balkon waren sauber und gut. Die Betten bequem und ein zweites Kissen wurde sofort gebracht. Das Bad allerdings hatte schon einige Mängel. An der Badewanne fiehl häufiger mal der Knopf des Verschlusses ab, ein Licht wurde während des Urlaubs nicht erneuert und einige Fliesen hatten schon Risse. Hört sich jetzt schlimm an , war es aber insgesamt nicht. Man erwartet halt von einem Deluxzimmer dass alles stimmt. Das Design der Lampen ist an Verspieltheit nicht mehr zu überbieten. Sieht fast aus wie blumiger Jugendstil.I n der heutigen Zeit halt ein echter ........Hingucker....

Service5,0
Zimmerservice war gut. Buchungsservice hatte online ein Problem, was für mich bedeutete, dass ich nicht das Angebot buchte, sonder das reine Zimmer. Bei der Rechnung kam dann das böse Erwachen. Die Massagen waren halt nicht inclusive. Man gewährte uns einen Nachlass von 10%. Da wirsie auch sehr genossen hatten war es auch kein Drama. Der Servie beim Abendessen und kleinen Mittagstisch war perfekt. Beim Frühstück hatten wir jezt schon das 2. Mal Pech dass eine Kosmetikfirma ein Konferenz hatte und der Frühstücksraum für einige Zeit in das Restaurant umziehen musst. Dadurch wurde es für den Service unübersichtlich und es dauerte seine Zeit.

Gastronomie6,0
Alles was angeboten wurde war reichlich und hat auch lecker geschmeckt. Das Via Mala haben wir nicht aufgesucht. Das vegetarische Essen meiner Frau war auch sehr schmackhaft und abwechslungsreich.
Unsere Bitte nach nicht alkoholischen Getränken war nie eine Thema.

Sport & Unterhaltung6,0
Bei Novemberwetter hat das Hotel alles im Angebot. Fitness, Wellness, Massagen, Schwimmen...alles unter einem Dach. Ansonsten hat im Tal nicht viel auf und wir machten täglich 10 bis 15 Km Wanderwege. Auch bei Schnee (was dieses Jahr wegen 20 Grad ausfiehl) sind die Wege im Tal gut zu laufen. Ein mal die Woche ist Livemusik und Tanz ( hatten wor nicht besucht).

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im November 2018
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Rolf
Alter:56-60
Bewertungen:7
NaNHilfreich