Wellnesshotel ...liebes Rot-Flüh

Ehemals:

Traumhotel liebes Rot-Flüh

Seestraße 26 6673 Grän, Haldensee Tirol Österreich
84%
5,4 / 6
1.387 Bewertungen
Bewertung abgebenBilder hochladen
  • Hotelübersicht
  • Bewertungen
  • Bilder
  • Videos
  • Fragen
  • AngeboteAngebote
Archiviert
Kerstin (19-25)
Verreist als Paarim Januar 2018für 3-5 Tage

Enttäuschender Urlaub, altes Hotel, unfr. Personal

2,0/6
Das Hotel ist sehr groß, aber leider veraltet und in die Jahre gekommen. Die Lage eignet sich jedoch sehr gut zum Ski fahren, da es sehr viele Lifte in der nähe gibt.

Lage & Umgebung4,0
Die Ski Lifte sind vom Hotel sehr gut mit dem Bus zu erreichen. In der Stadt/Dorft gibt es kleine Einkaufsmöglichkeiten und Käserreien. Wer aber eine Bar oder Disco sucht wird hier etwas weiter fahren müssen oder im Hotel diese nutzen.

Zimmer4,0
Die Zimmer waren sehr sauber, jedoch veraltet und etwas kitschig eingerichtet.

Service1,0
Mit dem Service war ich bis auf ein paar Ausnahmen überhaupt nicht zufrieden.
- Bei der Anreise war unser Zimmer noch nicht fertig
- Trotz buchung der Garage funktionierte die Karte beim 1. Einfahren nicht.
- In der Sauna waren die Wasserspender fast immer leer
- Im Saunabereich hatten wir an einem Tag durch Urlaub oder Krankheit des geschulten Personals einen Mitarbeiten als Ersatz der sich mit den Aufgüssen nicht auskannte.
- Im Spa Bereich hatte ich leider das Pech auf eine Blutverschmierte Toilette zu treffen.
- Beim Spa Bereich warteten wir über eine 1/2 Stunde bis die Empfangsdame an Ihrem Platz war, als wir eine andere Mitarbeiterin nach einem Termin fragten war diese unfreundlich und genervt und meinte nur wir würden doch die Uhrzeit an der Anmeldung sehen wann die Kollegin wieder da sei, sie seie nicht Zuständig. Nachdem die Empfangs dann trotz der angegeben Zeit noch immer nicht auf ihrem Platz befand , fragte ich die nächste Mitarbeiterin. Diese war dann sehr freundlich und bemüht und suchte nach einem freien Termin. Leider war aber alles voll. Ich Empfehle bei Massagen oder Beautybehandlungen den Gästen die Termine 1-2 Tage vorher zu buchen. Hier sollte das Hotel dringend den Bereich ausbauen damit man auch spontan eine Behandlung buchen kann,
- Da ich eine Lebensmittelallergie habe die auch mit Atemnot einhergeht, habe ich dem Kellner am 1. abend dies mitgeteilt. Das hat dann echt super funktioniert nur leider konnte ich mir die Gerichte nicht selbst auswählen sondern bekam eine Überraschung aus der Küche. Am 2. Abend hatten wir dann einen anderen Kellner der schlecht deutsch sprach. Ich wies ihn nochmal auf die Allergie hin, da es mir so schien als wäre die Information nicht ganz angekommen, wies ich noch eine andere Kellnerin auf die Allergie hin, diese war dann genervt und meinte nur ja ich hätte es ja dem anderen Kollegen schon gesagt er hätte es notiert.
- Bei der Auswahl des Essens taten wir uns etwas schwer wegen der schlechten Übersicht auf der Karte als wir die Kellnerin nach hilfe fragten war diese auch wieder genervt und kurz angebunden.
- Beim Spa Berich an der Bar muss man sich leider selbst Bedienen hier gibt es zu wenig Personal.
- da wir an einem Tag wg Krankheit viel Zeit auf dem Zimmer verbrachten, konnte das Zimmermädchen unser Zimmer nicht zur geplanten Zeit säubern. Später bekamen wir dann eine Anruf von der Leiterin des Putzteams :" Ja wann sie jetzt endlich das Zimmer putzen dürfen, die Zimmermädchen wollen auch heim"
- Als sich über die Tage mehrer Situationen zugetragen hatten und ich mit der Hotelleitung sprechen wollte, bat ich die Mitarberin am Empfang diese Anzurufen, leider war sie nicht erreichbar. Ich bat darum einen Termin oder kurzes telefonat mit Ihr führen zu durfen und wartete dann in meinem Zimmer. Nach 3 Stunden bekam ich noch keine Info. Ich schrieb dem Hotel nach dem Urlaub nochmal alles aber bekam keine Rückmeldung oder Entschuldigung, deswegen jetzt hier die Info für Zunkünftige Gäste.

Gastronomie4,0
Das Essen ist sehr gut und sorgfälltig ausgewählt, wegen meiner Allergien war es leider nichts für mich. Und auch Leute die eher bürgerliches Essen beforzugen sollten sich gleich im passenden Restaurant einen Tisch reservieren.

Sport & Unterhaltung1,0

Hotel2,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im Januar 2018
Reisegrund:Winter
Infos zum Bewerter
Vorname:Kerstin
Alter:19-25
Bewertungen:3
NaNHilfreich