Vlad (36-40)
Verreist als Paarim Oktober 2017für 1-3 Tage

Albtraum

2,0/6
Das Hotel liegt in der Nähe des Flughafens. Daher werden oft Übernachtungsgäste in den Transit gebracht. Diejenigen, die diesen Platz bekommen haben, werden Sie nicht beneiden: Ich konnte persönlich nicht einschlafen. Zuerst spielte die Musik laut im Restaurant. Die Karaoke-Session endete erst gegen einen Uhr morgens. Dann gingen die betrunkenen Gäste in die Zimmer. Dann hämmerte jemand zwischen zwei und drei Stunden im Korridor. Im Allgemeinen war die Nacht ein Albtraum. Ich konnte nicht frühstücken, als ich um 4:30 aufgeweckt wurde, 4 Stunden vor Abflug, und bald einen Kleinbus zum Flughafen geschickt. Ich war sehr enttäuscht von dem Hotel.

Hotel2,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Oktober 2017
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Vlad
Alter:36-40
Bewertungen:446
NaNHilfreich