phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrowRight
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Archiviert
Torsten (41-45)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

Relax-Hotel am Traumhausriff

5,3/6
Mittelgroßes Badehotel am Ende der Halbinsel Soma Bay mit angenehmen Gästestruktur (Deutsche, Schweizer, Franzosen). Altersdurchschnitt gut gemischt.
Angenehm entspannte Atmosphäre. Absolut ideal für Taucher, Schnorchler durch das wunderschöne Hausriff und Kitesurfer. Hotel und Zimmer sind in einem guten Zustand und sauber.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt auf der Halbinsel Soma Bay ca. 50 km südlich von Hurghada. Hier gibt es aktuell 5 größere Luxushotels. Das The Breakers befindet sich neben dem Sheraton am Ende der Soma Bay Halbinsel. Direkt vor dem Hotel erstreckt sich das traumhafte Hausriff. Über einen langen Steg erreicht man die Riffkante und kann hier nach Herzenslust schnorcheln und tauchen. Einfach schön. Das schönste Hausriff was wir bisher gesehen haben. Erwähnt werden muss aber auch, dass es keinen direkten Strand mit Bademöglichkeit vor dem Hotel gibt. Hierzu muss man in Richtung des Nachbarhotels Sheraton laufen. Uns hat es nicht gestört. Der Pool war angenehm kühl und hat die Erfrischung gebracht.

Zimmer5,0
Die Zimmer sind ausreichen groß. Wir hatten ein Zimmer im zweiten Stockwerk mit Meerblick. Der Blick vom Balkon ist traumhaft. Die Ausstattung war ok. Einzig ein Wasserkocher (für Kaffee/Tee) hat uns hier etwas gefehlt. Die Zimmer schein auch gut schallgedämmt zu sein. Klimaanlage hat tadellos funktioniert. Im Fernsehen gibt es ein paar deutsche Sender (ARD/ZDF/RTL/PRO7). Der Empfang hatte allerdings sehr geschwankt. Die Betten waren angenehm zum schlafen.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Das Personal im Hotel ist sehr freundlich. Mit Englisch kommt man hier immer weiter, einige sprechen auch etwas deutsch. An der Zimmerreinigung gab es nichts zu beanstanden. Insgesamt haben wir uns hier sehr willkommen gefühlt.

Gastronomie5,0
Das Frühstück und Abendessen wird im Hauptrestaurant eingenommen. Das Frühstück hätten wir uns noch etwas reichhaltiger (Obst) gewünscht. Das Abendessen war sehr gut und immer lecker. Hervorzuheben ist hier wirklich leckere Brotauswahl. Der Bäcker der das Hotel beliefert versteht sein Handwerk. Das dunkle Nussbrot war der Hammer.
Einmal in der Woche gibt es ein Barbecue am kleinen Stand am Riff. Sehr angenehme Atmosphäre.

Sport & Unterhaltung5,0
Direkt am Hotel gibt es für Taucher eine Orca- Tauchbasis. Die Tauschbasis ist sehr gut organisiert. Ein kleines Fitnessstudio gibt es im Hotel auch. Wir haben dieses nicht genutzt, rein optisch sah es aber sehr gut ausgestattet aus. Liegen und Sonnenschirme am Strand sind ausreichend vorhanden. Lediglich der Gang vom Strand zum Pool hätte man besser lösen sollen. Man muss hier immer durch die Bar durch. Der Pool selber ist auch im heißen August gut temperiert und eine angenehme Abkühlung.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Kostenfreies WLAN gibt es in den Bars/Restaurant und Lobby. Ach bei den Sonnenliegen am Strand ist der WLAN Empfang noch möglich. Es gibt in Soma Bay eine schöne Marina. Nur leider steht so gut wie alles leer. 5-6 kleine Geschäfte sind das einzig hier. Lohnt sich nicht wirklich. Im August ist es hier denke ich am heißesten. Wir hatten hier immer so um die 35-37 Grad. War aber erstaunlicherweise gut auszuhalten, da immer ein Wind geht.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Torsten
Alter:41-45
Bewertungen:19
NaNHilfreich