Lukas (19-25)
Verreist als Paarim Dezember 2015für 1 Woche

Schönes Hotel für fast jeden Geschmack

5,7/6
Das Hotel ist toll: Sehr neu alles noch und gut gepflegt. Alles ist sauber, dafür sorgt das allgegenwärtige Putzpersonal. Ausführliches dann in den einzelnen Kategorien ;)

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt inmitten des großen touristischen Viertels von Hurghada, umringt von andern Hotels. Das stört aber nicht, aufgrund der Größe des Hotels vergisst man das schnell.
Vom Flughafen waren es mit dem Shuttlebus circa 10 Minuten, also recht nah - dennoch hört man praktisch keinen Fluglärm.
Um das Hotel herum gibt es einige Läden, die aber leider hohe Preise verlangen - gleiches Niveau wie Deutschland etwa. Wir haben sie nur für Souvenirs genutzt, das war OK.
Das Hotel liegt nicht direkt am Strand, allerdings sind es auch nur 10 Minuten Fußweg durch den schönen Garten des benachbarten Schwesterhotels. Dort haben die Gäste der beiden Hotels jeweils einen eigenen Strandabschnitt mit eigener Bar.
Im Hotel selbst gibt es einen Club, in dem auch Einheimische wohl oft feiern gehen. Beurteilen kann ich das aber nicht, da waren wir nie.

Zimmer6,0
Das Zimmer war ein absoluter Traum: Wir hatten ein Superior-Zimmer (trotz Name NICHT die höchste Kategorie). Darin gab es neben einem großen Duschbad ein Nebenzimmer mt zwei Betten (normal wohl für Kinder, bei uns eher als Abstellkammer genutzt). Im Schlafzimmer steht ein großes Kingsize-Bett, es gibt einen großen Kleiderschrank mit Safe, Flachbildfernseher und Zugang zum Balkon. Unter dem Schreibtisch steht eine Minibar mit Pepsi, Wasser und Saft, die jeden Tag gratis aufgefüllt wird. Im Zimmer gibt es zwei Telefone, außerdem einen Wasserkocher mit Tee und Kaffee.
Alles war sehr sauber.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Pool

Service6,0
Eigentlich jeder im Hotel ist außerordentlich freundlich, so wie alle Ägypter, denen wir in unserer Zeit dort begegneten. Alle Mitarbeiter können mindestens Englisch, viele auch Deutsch. Die Zimmer wurden immer gut gereinigt, unser zuständiger Mitarbeiter Mohamed Ali baute uns auf unserem Bett auch immer schöne Handtuchskulpturen. Im Hotel gibt es auch eine Apotheke und sogar eine kleine Klinik, die aber nicht im Preis inbegriffen sind - für Notfälle aber bestimmt sehr gut

Gastronomie5,0
Als wir dort waren hatten wir die Wahl zwischen dem Hauptrestaurant mit Buffet und zwei A-la-carte-Restaurants, eines italienisch, eines international. Pro Aufenthalt hat man eine freie Reservierung in diesen Restaurants zur Verfügung, ansonsten kann man immer ins Hauptrestaurant. Im Sommer gibt es wohl mindestens ein weiteres Restaurant, das aber während unseres Aufenthalts geschlossen war.
Die Qualität der Speisen war durchgehend gut, wenn auch in den A-la-carte-Restaurants etwas besser als im Hauptrestaurant - Bratkartoffeln werden eben schnell labbrig, wenn sie warm gehalten werden ;) Im Hauptrestaurant gibt es einige Sachen immer, wie zum Beispiel Reis, Pommes oder die Nudelbar (vergleichbar mit Vapiano). Daneben wird munter durchgewechselt, vor allem beim Mittagessen. Beim Abendessen gibt es immer wieder Themenabende, die aber leider meistens nicht komplett durchgezogen werden (am orientalischen Abend gab es gerade einmal drei orientalische Gerichte, der Rest war doch eher westlich). Hier könnte man sich nach meinem Geschmack einige Themen auch sparen - warum soll ich z.B. im Urlaub in Ägypten Königsberger Klopse wollen? Generell gibt es aber eine riesige Auswahl, sodass eigentlich jeder satt und zufrieden werden sollte. Die Kellner sind außerdem immer freundlich und freuen sich über ein Trinkgeld.
Dazu gibt es über das Hotel verteilt noch 4 Bars, zwei davon am Pool. Hier gibt es eine kleine Auswahl an Standardcocktails, die leider von der Qualität manchmal sehr auseinandergehen.

Sport & Unterhaltung5,0
Hier gibt es viel: Viele Pools, auch einen mit großen Rutschen, einen Lazy River, ein kleines Fitnessstudio, eine Disco und jeden Abend Animation - die fällt aber leider eher in die Kategorie "war stets bemüht", wir waren immer etwas gelangweilt und sind früh gegangen. Dazu gibt es einen Kinderclub - für uns nicht interessant, weil keine Kinder.
Fast alle Liegen an Strand oder Pool haben Sonnenschirme, alles ist wunderbar sauber und gepflegt. Sie sind auch in so reicher Zahl vorhanden, dass man definitiv keine Handtücher auslegen muss - am Adults-Only-Pool auf dem Dach sind sie sogar schon ausgelegt für die Gäste und werden nach jedem Gast gewechselt, top!

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Wenn man plant, Ausflüge zu machen, sollte man sich am besten schon von Deutschland darum kümmern und NICHT vor Ort über die Agents gehen - die kassieren Provision und sind für alles an jeweils einen, nicht unbedingt den besten oder günstigsten Anbieter gebunden.
In Ägypten sind Trinkgelder sehr üblich. Daher entweder am Geldautomaten einige 10 Pfund-Scheine holen oder von Deutschland Euromünzen mitnehmen - der Euro wird ohnehin fast überall als eine Art Parallelwährung akzeptiert.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Dezember 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Lukas
Alter:19-25
Bewertungen:1
NaNHilfreich