Archiviert
Anna (31-35)
Verreist als Freundeim April 2015für 3 Wochen

Ein Paradies für Kinder - Top Hotel, gerne wieder!

5,3/6
Ich habe schon einige Hotels weltweit gesehen, aber das war eines der größten.
Die ca. 700 Zimmer sind auf 7 oder 8 Gebäude verteilt.
Durch die Größe der Anlage und die verwinkelte Bauweise, erscheint einem die Anlage nicht zu groß oder überlaufen. Alles verteilt sich.
Das Hotel ist, abgesehen vom alten Trakt, neu und in einem guten Zustand.
Im Großen und Ganzen ist die gesamte Anlage sauber und gepflegt. Zig wirklich fleißige Angestellte sind den ganzen Tag damit beschäftigt, den Dreck der Gäste wegzumachen.
Wer sich über die fehlende Sauberkeit in dem Hotel beschwert, sollte mal hinschauen, an wem es liegt. Sicherlich nicht an dem Hotel sondern an Gästen, die sich benehmen, als wären sie in einem Saustall. Da wird achtlos Müll auf den Boden geworfen, leere Getränkebecher werden in den Pool geworfen, Eispapier wird an den Liegen liegengelassen, Stuhlauflagen eingesaut.
Das Personal ist wirklich bemüht, den Leuten hinterher zu räumen und zu putzen. Bei einer Gästezahl von weit über 1000 Leuten, eine schier unlösbare Aufgabe.
Die Anlage ist rundum schön bepflanzt und die Gärtner wuseln den ganzen Tag herum und pflegen die schönen Blumen und Rasenflächen.

Wi-Fi gibt es kostenlos in der Lobby. Auf den Zimmern ist es kostenpflichtig und unverhältnismäßig teuer.
Ich habe mir am Flughafen Hurghada am Vodafone-Schalter eine ägyptische SIM-Karte gekauft (12 GB Datenvolumen für 20 €) und hatte besseres Netz, als in Deutschland. Wer also auf Surfen nicht verzichten will, sollte auf diese Variante zurückgreifen. Es gibt unterschiedliche Karten (nur Daten, SMS+Daten+Telefon) für kleines Geld. Die Karte wird am Vodafoneschalter auf Wunsch direkt eingerichtet.

Während meines Aufenthalts war die Gästestruktur gemischt.
Ca. 50% Russen (wovon sich aber 90% gut benommen haben). In der ersten Hälfte haben sich die anderen 50% aufgeteilt in Ägypter, Deutsche, Engländer. In der zweiten Hälfte kamen noch Holländer und Franzosen dazu. Eine gute und angenehme Mischung.

Der Altersdurchschnitt wurde durch die vielen Kinder deutlich nach unten getrieben. Zu 95% waren Familien in dem Hotel, gefolgt von jungen Pärchen und Freunden (Alter ca. 25-35).

Für ältere, kinderlose oder ruhesuchende Paare würde ich das Hotel aufgrund der vielen Kinder nicht empfehlen. Würde da eher das gegenüberliegene Steigenberger Al Dau nehmen.

Lage & Umgebung3,0
Der Transfer vom Flughafen hat ca. 10 Minuten gedauert, optimal.
Der Strand ist ca. 10 Gehminuten entfernt. Dazu muss man durch die schöne Anlage des Steigenberger Al Dau gehen, was ich nicht schlimm fand, da ein wenig Bewegung gut tut.
Wer keine Lust hat zu Laufen, kann am eingang des Al Dau warten und mit einem Shuttle durch die Anlage zum Strand gefahren werden.

Vor dem Hotel beginnt die Promenade mit vielen Geschäften und Lokalen.
Die "Promenade" ist jedoch nicht zu vergleichen mit Promenaden in Spanien oder Italien.
Hier findet man eher kleine, teilweise schmuddelige Läden, mit "Dingen die die Welt nicht braucht" ... Um ein wenig zu Bummeln, günstige Fake-Klamotten (nicht immer die beste Qualität) oder kleine Mitbringsel zu kaufen, reicht es aber.

Für mich als zunächst Alleinreisende und später mit einer Freundin, wurden die 3 Gänge über die Promenade zum Spießrutenlauf.
Vor jedem Laden wurde man angesprochen. Reagierte man nur mit einem "Hallo" oder auch gar nicht, wurde man beleidigt. Es kam auch vor, dass sich uns junge Verkäufer in den Weg gestellt und bedrängt haben. Haben uns dann meistens Familien oder größeren Gruppen "angeschlossen", um einigermaßen in Ruhe gelassen zu werden.

Zimmer6,0
Ich habe die ersten 10 Tage alleine in dem Hotel verbracht, danach weitere 7 Tage zu zweit.
Vor meiner Anreise habe ich per Mail abgeklärt, dass ich den gesamten Zeitraum über in dem selben Zimmer bleiben kann.
Beim Check-In wurde mir zunächst ein einfaches Doppelzimmer im alten Trakt zugewiesen. Dieses Zimmer war abgewohnt, dreckig, das Bad an vielen Ecken schimmelig etc..
Nachdem ich an der Rezeption um ein anderes Zimmer gebeten habe, da dieses nicht mal einem 0* Campingplatz entsprach, gab man mir, ohne Aufpreis und für den gesamten Aufenthalt, eine Deluxe-Family-Suite vom Feinsten.
Das Zimmer hatte 2 vollwertige Schlafzimmer. 1 Zimmer mit großem Doppelbett, 1 Zimmer mit 2 normalen Einzelbetten.
Jedes Zimmer hatte einen eigenen Balkon.
Das Bad war neu und groß.
Zimmertyp:Suite
Zimmerkategorie:Deluxe
Ausblick:zum Innenhof

Service6,0
An dieser Stelle ein großes Lob an das gesamte Personal !!

Vom Manager über Check-In bis zum Gärtner waren alle Angestellten überaus freundlich und hilfsbereit, ohne aufdringlich zu sein.
Das Beschwerdemanagement ist 1A !!
Probleme wurden innerhalb weniger Minuten behoben.

Ich habe keinen Mitarbeiter gesehen, der nicht entweder Deutsch oder sehr gutes Englisch gesprochen hat.

Die Zimmerreinigung hat, auch ohne Trinkgeld am ersten Tag, super geklappt. Jeden Tag gab es frische Handtücher, die Betten wurden jeden Tag neu dekoriert, die Zimmer gesaugt oder geputzt.

Kinderbetreuung habe ich nicht in Anspruch genommen, aus dem Alter bin ich raus. Was ich von Außen aber beobachten konnte, ist das Hotel ein einziges Kinderparadies.

Den Arzt musste ich leider wegen einer Fußverletzung in Anspruch nehmen.
Da ich ihn außerhalb der Sprechzeiten brauchte, hat man ihn angerufen. Er war innerhalb von 10 Minuten im Hotel. Die Verständigung und Versorgung waren gut bzw. sehr gut. Da ich eine Auslandskrankenversicherung habe, waren die Kosten in Höhe von 200 € (Arzt + Apotheke - 3 Spritzen, 3 verschiedene Medikamente, 5 Tage Wunddesinfektion, Verband etc.) kein Problem.
Bezahlt wurde per Kreditkarte beim Check-Out. Eine Rechnung für die Versicherung wurde auf Englisch ausgestellt.




Gastronomie5,0
Das Hauptrestaurant ist groß und zu Stoßzeiten recht voll, laut und chaotisch.
Ich habe mich immer nach draußen gesetzte, da es gerade abends noch recht kühl und somit leer war.

Die Schlacht am Buffet war nicht immer schön anzusehen, was aber an den Gästen und nicht am Hotel liegt.
Die Auswahl an Speisen und Getränken ist groß und gut.
Wer hier nichts findet, dem kann nicht geholfen werden. Täglich wechselnde Themen, zahlreiche Fleisch,- Fisch,- Gemüsesorten, Nachtische, Suppen und Salate. Zur Not gab's täglich Pommes oder 3 verschiedene Nudelsorten und 3 verschiedene Soßen zum selbst kombinieren und zubereiten lassen.
Das einzige, was ich nicht so berauschend fand, waren Brot und Brötchen. Das Weißbrot kam mir vor, als wäre es schon älter und angetrocknet. Habe dann immer auf Toast zurückgegriffen.

Die Sauberkeit im Restaurant war gut, wenn die Gäste es hinbekommen haben, ihr Essen unfallfrei zum Tisch zu bringen.

Die Tische wurden immer neu eingedeckt und abgewischt.

Durch die Anzahl der Gäste und er Kinder, hatte das Restaurant teilweise eine Mensaatmosphäre..

Wer seine Ruhe haben will, kann einen Tisch beim Italiener (auch mittags für Kleinigkeiten wie Pizza und Nudeln) zu empfehlen oder auf der Dachterrasse (A la Carte vom Feinsten) reservieren.


Sport & Unterhaltung6,0
Da das Hotel auf Kinder ausgelegt ist, gibt es an allen Ecken Beschäftigungsmöglichkeiten.
Von den Kinderpools, den Kinder- bzw. Teenclubs, bis hin zu abendlichen Unterhaltungsshows, wird jede Menge geboten.

Da ich zum Tauchen da war, kann ich nur was zur Tauchbasis sagen.
Ilios Dive ist eine empfehlenswerte Tauchbasis. Die Basis ist am Strandabschnitt des Al Dau.

Die Mitarbeiter sprechen Deutsch, Englisch, Russisch, Polnisch, Arabisch etc. .

Der Zustand der Ausrüstung und der Boote ist TOP !!
Die Preise sind angemessen, die Tauchspots leider manchmal überfüllt, aber gut ausgesucht.

Die Poolanlage ist der Hammer.. Die Pools sind über die ganz Anlage verteilt, so dass man nie das Gefühl hat, mit 1000 anderen Leuten am Pool zu sein.
Es gibt beheizte und unbeheizte, Kinderpools, einen Adult-Only-Bereich auf dem Dach. Die Pools werden täglich gereinigt und sauber gehalten.

Zwar gibt es auch hier die typischen Liegenreservierer, aber wir haben immer genügend freie Liegen gehabt.
Auch am Nachmittag gab es noch zig freie Plätze und der Adult-Only-Bereich war zum Teil nur zu geschätzten 10 % belegt - Entspannung pur.

Hotel6,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3 Wochen im April 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Anna
Alter:31-35
Bewertungen:10
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Anna,

vielen Dank für Ihre ausführliche Bewertung, die sicher vielen Reisenden und Urlaubern helfen wird. Es hat uns große Freude bereitet Ihr Urlaubsfeedback zu lesen. Gerne werden wir Ihre Bewertung mit den Kollegen teilen.

Für das geschilderte und unangebrachte Verhalten der Verkäufer möchten wir uns an dieser Stelle entschuldigen. Wir haben dies umgehend den zuständigen Anbietern mitgeteilt.

Es wäre dem gesamten Team eine große Freude Sie in naher Zukunft wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Mit herzlichen Grüßen vom Roten Meer,

Dieter Geiger
General Manager
NaNHilfreich