Yvonne (41-45)
Verreist als Familieim August 2020für 1-3 Tage
Verreist während COVID-19

Schöner Kurzaufenthalt – mit kleinen Abstrichen

5,0/6
Das Hotel liegt am Ortsrand von Ellmau. Es ist dennoch sehr zentral und man kann alles zu Fuß erreichen. Ellmau selber ist allerdings auch nicht sehr groß. Gegenüber befindet sich der MPreis, wo man kleinere Sachen besorgen kann, denn gerade die Getränke im Hotel sind nicht günstig. Der Parkplatz ist groß und ausreichend. Allgemein ist das Hotel an manchen Stellen schon etwas in die Jahre gekommen. Vielleicht hätte man die Corona Pause für die ein oder andere Renovierung nutzen können.
Von Corona Einschränkungen hat man im Hotel nichts gemerkt. Keine Maskenpflicht – auch nicht beim Personal. Buffet war ganz normal und auch Wellness und Spa wurden uneingeschränkt angeboten. Allgemein handhaben das die Österreicher sehr locker, was wir persönlich sehr begrüßt haben. Wer Angst hat, braucht ja nicht zu reisen.
Fazit
Es ist ein gutes Hotel, mit kleinen Abstrichen. Wir würden wiederkommen, planen es aber dennoch erstmal nicht, da wir gern auch andere Wellness Hotels kennen lernen.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel hat eine ausgezeichnete Lage und man kann von hier vieles zu Fuß erkunden. Das Bergdoktorhaus ist in 20 Minuten erreicht, die Hartkaiserbahn in 15 Minuten. Zur Rübezahl Alm ist es zu Fuß eine gute Stunde (unser Tempo gemessen) – ebenfalls kann man nach Going und Scheffau auch gut zu Fuß. Das Kaiserbad Ellmau ist nicht weit weg – braucht man aber eigentlich nicht, denn im Hotel sind die Pools sehr schön. Mit Gästekarte kann man die Lage auch mit dem Kaiserjet erkunden. Ebenfalls lohnen sich Ausflüge nach Kitzbühel oder Kufstein – je nachdem, wie lange man vor Ort ist.

Zimmer4,0
Hier muss ich leider Punkte abziehen, denn für ein 4 Sterne Haus ist es teilweise nicht so ganz zufriedenstellend. Wir hatten DZ Ellmau. Das Zimmer war ausreichend groß für zwei Leute und Bad und WC getrennt. Der Balkon war auch schön und groß. Jedoch bedarf es einer Renovierung, denn die Farbe an den Wänden ist nicht mehr weiß. Außerdem sind die Möbel etwas abgewohnt. Eine Minibar gibt es leider auch nicht, was in einem 4 Sterne Hotel aber Standard sein sollte.
Schrank ausreichend groß. Safe vorhanden. Sitzecke vorhanden.
TV funktionierte, aber mit Einschränkungen, denn die Radio Programme gingen alle nicht. So war in der Früh nur Radio übers Handy möglich. WLAN vorhanden, aber abends sehr lang-sam.
Es gibt Bademäntel, Handtücher und Schlappen. Der Föhn funktionierte super. Im Bad gehört auch renoviert, denn das Waschbecken hatte bereits Risse. Zudem kann man in einem 4 Sterne Haus auch mehr Beautyprodukte erwarten. Außerdem haben sowohl Bad als auch WC keinen Lüfter oder er war einfach defekt. Bei den doch recht hohen Zimmerpreisen kann man etwas mehr erwarten.

Service6,0
Hier gibt es absolut nichts zu meckern. Es waren alle sehr freundlich. Besonders möchte ich Marianne, Schnecke und Bernardo erwähnen, die unseren Kurzaufenthalt sehr schön ge-macht haben. An der Rezeption waren auch alle durchweg freundlich.

Gastronomie5,0
Hier gibt es absolut nichts zu meckern. Es waren alle sehr freundlich. Besonders möchte ich Marianne, Schnecke und Bernardo erwähnen, die unseren Kurzaufenthalt sehr schön gemacht haben. An der Rezeption waren auch alle durchweg freundlich.
Gastronomie
Das Frühstücksbuffet lässt wirklich keine Wünsche offen. Es gibt alles, wonach das Herz begehrt. Einzig Lachs wäre noch das I Tüpfelchen gewesen.
Das Abendessen war auch immer sehr lecker, nett angerichtet, ausreichend und für jeden Gaumen was dabei.
Wer am Essen meckert, dann weiß ich auch nicht weiter.
Die Getränke sind auch alle sehr schmackhaft, aber eben sehr teuer. Österreich ist ja allgemein hier nicht günstig, aber hier war es in unseren Augen schon sehr hoch. Espresso einfach 2,40 Euro, Almdudler (das Nationalgetränk) 4,40 Euro, Hugo 6,00 Euro, Caipi 9,60 Euro – nur ein paar Beispiele. Naja, wenn man nur kurz da ist, dann geht das schon mal, aber ein Familienurlaub mit 10 Tagen kann da ganz schön ins Geld gehen. Deswegen ziehe ich auch einen Stern ab.

Sport & Unterhaltung5,0
Unterhaltung war wenig geboten, was aber bestimmt der Corona Sache geschuldet war.
Im Hotel gibt es einen Fitness Raum. Diesen haben wir nicht genutzt, da man beim Wandern ja genug Kalorien verbrennt.
Die Poolanlage ist sehr schön und es gab in unserer Zeit auch ausreichend Liegen und Platz auf der Liegewiese.
Das Saunen sind schön – aber wurden unserer Seitz aufgrund des tollen Wetter draußen, nicht genutzt.
Es gibt noch einen Nacktbereich im Kaiserspa, der erst ab 18 Jahren zugänglich ist. Nicht genutzt.
Der Wellness Bereich ist einladen und die Anwendungen auch zu empfehlen. Diese sind im Preis Leistung vertretbar. Besonders empfehlen kann ich Massagen jeglicher Art bei Dominik. Der hat wirklich Zauberhände.


Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:1-3 Tage im August 2020
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Yvonne
Alter:41-45
Bewertungen:32
Kommentar des Hoteliers
Liebe Yvonne,

wir möchten Ihnen ein großes Dankesehr für ihre detailreiche und ausführliche Bewertung und Beschreibung aussprechen!

Die angesprochenen Kritikpunkte werden wir intern besprechen und beherzigen.
Wir freuen uns aber Ihnen bereits mitteilen zu können, dass für einige Kategorien wieder Renovierungen und Modernisierungen in Planung sind.

Das Lob über unsere Servicemitarbeiter freut uns besonders und wurde an die Kollegen weitergeleitet! Herzlichen Dank für die Erwähnung!

Über einen weiteren Aufenthalt von Ihnen bei uns im Sporthotel Ellmau würden wir uns sehr freuen!

Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Familie Unterlechner & Team
NaNHilfreich