phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr 089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Stefan (66-70)
Verreist als Paarim April 2019für 1 Woche

Dieses Hotel und diesen Ort sollte man meiden.

2,0/6
Auf einer Studienreise mit Studiosus hatten wir für 7 Übernachtungen mit HP in diesem Hotel. Wir waren enttäuscht, siehe unten.

Lage & Umgebung1,0
Das Hotel liegt an der Durchgangsstraße. Der Ort selber ist völlig uninteressant. Es gibt einige kleine Restaurants in der Nähe, einige kleine Geschäfte, eine Wallfahrtskirche. Gemütlich Bummeln oder Shoppen kann man vergessen. Zum Meer läuft man ca. 1/2 Stunde entlang der Straße bergab. Der Rückweg bergauf dürfte unangenehm sein. Wir haben es nicht probiert, nachdem andere Gäste uns berichtet hatten, dass eine Rückfahrt mit dem Bus nicht funktioniert und dass sie schließlich auf ein privates "Sammel-Taxi" angewiesen waren. Überhaupt gibt es keine praktikablen Verkehrsverbindungen. Auch unser Reiseleiter konnte uns da nicht helfen. Diesen Ort sollte man meiden.

Zimmer3,0
Wir hatten eine sog. Junior-Suite im zweiten Obergeschoß, d.h. ein ausreichend großes Zimmer mit einer kleinen Küchenzeile und Balkon. Die Ausstattung war soweit ok. Allerdings haben fast alle Zimmer nur einen Ausblick auf die in ca. 15 m Entfernung gegenüberliegende Front des anderen Hotelflügels, einige Mitreisende wohnten sogar im Souterrain. Wenigstens haben wir gut geschlafen. Es gibt auch Zimmer zur Straße, die können laut sein. Andere Rezensienten haben schon zu Recht davor gewarnt.

Service3,0
Die Zimmerreinigung war trotz Trinkgeld sehr nachlässig. Es fehlte immer an Kleinigkeiten. Shampoo wurde nur nachgeliefert, wenn man die leeren Fläschchen demonstrativ ins Waschbecken legte. Am Badewannenrand wurden sie nicht beachtet. Innerhalb der einen Woche gab es nicht einmal frische Bettwäsche.

Gastronomie1,0
Das Speisenangebot war eher auf ***-Niveau, keine Highlights, kein Live-cooking. Zum Frühstück gabe es braunes Wasser aus dem Automaten, keinen richtigen Kaffee. Der größte Nachteil ist jedoch die gesamte Atmosphäre, die eher einer Werkskantine gleicht. Blanke Tische, auch zum Dinner ohne Tischdecke, und dazu ein Lärmpegel, der eine Unterhaltung in der Gruppe fast unmöglich machte. Da mögen die zahlreichen Russen und Italiener sich durchaus wohlfühlen. Falls man jedoch ein gepflegtes Abendessen mit einer Flasche Wein schätzt, dann ist man hier völlig falsch. Überhaupt gibt es im gesamten Hotel keinen Ort, an den man sich abends nach dem Essen zu einer gemütlichen Runde zurückziehen könnte.

Sport & Unterhaltung1,0
Der Pool auf der Dachterasse ist naturgemäß recht klein und nur im Hochsommer nutzbar. Der winzige Pool im Untergeschoß ist eher ein Planschbecken für Kinder. Ansonsten hat das Hotel nichts zu bieten, der Ort sowieso nicht. Durch die Touren mit unserer Reisegruppe waren wir tagsüber gut ausgelastet. Was machen nur die Gäste, die ihren Tag selbst gestalten müssen?

Hotel2,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im April 2019
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Stefan
Alter:66-70
Bewertungen:34
NaNHilfreich