Archiviert
Floxibit (36-40)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

Wir hatten einen spitzenmäßigen Urlaub im Mamlouk!

5,5/6
Wir sind dieses Jahr zu unserem zweiten Aufenthalt nach Ägypten gereist. Nach einigen Recherchen haben wir uns für dieses sehr gut bewertete Hotel entschieden. Sicherlich hat der riesige Pool auch bei der Auswahl seinen Anteil dazu beigetragen.
Nach unserer Ankunft am Flughafen Hurghada und nach ca. 15 Min Fahrzeit startete das Inprocessing im Hotel. Obligatorisch mit Armbändchen, bisschen Papierkram, dennoch nette Aufnahme durch die Rezeption wurden wir auch schon anschließend in unser großes Familienzimmer geführt. Geschätzt um die 50 qm mit zwei Schlafräumen die durch einen Flur mit angrenzendem Bad/Toilette geteilt werden, vollkommen ausreichend für 4 Personen. Zustand des Zimmers und Bad war für ägyptische Verhältnisse sehr gut. Bitte nicht vergleichen mit Europa!
Die Gästestruktur war zu unsere Verblüffung sehr gemischt und im Vergleich zum letzten Ägypten Urlaub recht frei von Osteuropäern. Sehr viele Deutsche, Engländer, Holländer und Einheimische. Der Altersdurchschnitt war bunt gemischt, Tendenz eher jünger.
Kostenloses WIFI gibt es, Signal war unter Tags auch recht gut, zum späteren Abend jedoch wurde es immer schlechter, da die Kids im Hotel die Leitung durch Onlinegames killten. Da sich die Familienzimmer sehr nah am Haupthaus befinden, hatten wir im Großen und Ganzen ganz gutes Netz. Zumindest mussten wir uns nicht, wie im Vorjahr eine extra SIM in der SenzoMall besorgen.

Lage & Umgebung6,0
Je nachdem wo sich das Zimmer im Hotel befindet, ist der Weg zum Strand entweder „weit“ oder „kurz“. Unser Zimmer war wie gesagt am Haupthaus, somit war der Weg zum Strand relativ „weit“. Wenn man von einem gemütlichen Schritt ausgeht, benötigt man ca. 10 Minuten. Das mag nun vllt viel klingen, aber wer die Hotelanlage mal live und in Farbe gesehen hat, muss auch zugeben, dass es nicht wirklich viel ausmacht sich auch mal ein bisschen zu bewegen. Es gibt definitiv schlimmeres…
Shoppen kann man, wenn man will, entweder in der Sunrise Mall oder auf dem Cleopatrabasar. Preise sind zum Teil utopisch und müssen verhandelt werden. Alles Halsabschneider… ;) Etwas weiter entfernt, ca. 15. Gehminuten entfernt ist die SenzoMall. Dort gibt es alles was man braucht oder auch nicht braucht. Zu empfehlen ist natürlich, wenn benötigt eine SIM Karte zum Schnäpchenpreis und Medikamente falls einem der Fluch des Pharao heimsuchen sollte. Wer will muss unbedingt den McDonald testen. Hier gibt es Burger, die in Deutschland nicht zu bekommen sind. Einfach nur Top!!!
Nachtleben haben wir nicht in Anspruch genommen. Zumindest nicht extern. Ausflüge haben wir einen unternommen. Wie auch schon letztes Jahr bei „Susi in Ägypten“! Absoluter Tipp!

Zimmer5,0
Wie gesagt Zimmer in der Größe vollkommen ausreichend. Ausgestattet mit Safe, Wasserkocher, Tees etc. pp., Kühlschrank mit täglichen Wasserflaschen und Softgetränken. Die Möbel waren insgesamt in einem guten Zustand. Alles funktionierte einwandfrei! Gelegentlich nervte mich ein wenig die Klima, denn die hatte hin und wieder einen kleinen Aussetzer.
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service6,0
Hier muss zweifellos erwähnt werden, dass Freundlichkeit in diesem Hotel ganz groß geschrieben wird. Und im Vergleich zu unserem letzten Aufenthalt in Egypt ohne irgendwelches zusätzliches Trinkgeld. Wenn ich jetzt sagen würde, es würde keiner wollen, wäre es gelogen, aber der Service aller Angestellten funktioniert mit wie auch ohne zusätzlicher finanzieller Spritze einwandfrei. Ganz großes Lob an dieser Stelle!
Die Zimmerreinigung war stets tadellos! Unser Roomboy war sehr freundlich und zuvorkommend. Mit einer kleiner Zusatzleistung bekommt man auch –mal mehr mal weniger- Softgetränke auch abseits der Regularien.
Die Fremdsprachkenntnisse im Hotel sind eigentlich ganz gut. Mit deutsch kommt man gut durch, wer mittelmäßiges Englisch beherrscht hat keinerlei Probleme.
Beschwerden hatten wir keine, bis auf das im Badezimmer lediglich nur 3 Handtücher für 4 Personen vorhanden waren. Einmal bei unserem Zimmersaubermacher angesprochen und alles war gut.

Gastronomie6,0
Ein Hauptrestaurant und drei Themenrestaurants (Asiaten, Mexikaner, Italiener) stehen für die tägliche Verpflegung zur Verfügung. Themenrestaurants müssen im Grunde ab 00:00 Uhr im Haupthaus an einem Terminal mit Touch vorgebucht werden. Wer zuerst kommt mahlt zuerst. Wir haben es dreimal vergeblich versucht eine Reservierung zu bekommen. Aber dank Mr. Eezz hat er jedes Mal für uns einen Platz klar gemacht. Auch hilft hier bei Bedarf die Gästebetreuung an der Rezeption.
Apropo! Mr. Eezz ist in diesem Hotel sowas wie der Restaurantmanager. Der Mann hat seine Angestellten ohne Zweifel komplett unter der Fuchtel. Daher ist der Service im Restaurant super! Tische werden blitzschnellt abserviert, abgewischt und neu eingedeckt und schon steht auch schon einer da, bei dem die Getränkebestellung aufgegeben werden kann. Ganz toll!
Wir befanden die Qualität des Essens als gut bis sehr gut. Aufgebaut alles in Buffetform, nett für´s Auge hergerichtet und frisch angerichtet. Klar schmeckt nicht alles, was aber sicherlich nicht an der Qualität der Speisen liegt, sondern einfach daran, dass uns vereinzeltes schlicht und ergreifend eben nicht schmeckt. Die Größe des Speisesaals ist logischerweise schon recht groß, schließlich müssen die Gäste in irgendeiner Art und Weise verköstigt werden. Der Speisesaal ist aber nicht, wie manche Bewertungen es beschreiben, mit einer Bahnhofshalle zu vergleichen!
Das Essen beim Mexikaner und beim Asiaten war sehr gut. Sicherlich nicht ganz so zu vergleichen wie in unseren Breitengraden, dennoch eine gute Abwechslung zum Hauptrestaurant. Auch hier war der Service erste Sahne. Beim Asiaten kam man sogar fast in den Genuss von Showcooking.
Zu all dem stehen unter Tags dann noch eine Poolbar, eine Snackbar (Burger, Hotdog, Pommes etc…) und eine Beachbar zur Verfügung. Getränke gibt es überall und alles! Auch die Cocktails sind all inclusive!

Sport & Unterhaltung4,0
Sportangebote haben wir nicht in Anspruch genommen (waren schließlich im Urlaub)! Abendliche Animation gibt es am Haupthaus. Die ist, nach der täglichen Kinderdisco, der einzige Kritikpunkt an der Gesamtanlage. Die Livesänger die sie dort hinstellen sowie die vermeintlichen Miss-Wahlen sind einfach nur unterirdisch schlecht. Die Animation im Amphitheater ist dagegen ansehnlich.
Der Pool ist der Kracher, erstreckt sich über ¾ der Gesamtanlage. Liegen gibt es eigentlich genug, wenn da nicht die tägliche frühe Reservierung der Gäste wäre. Das ist schon recht ätzend! Der Strand ist sauber, auch hier gibt es genug Sonnenschirme nebst Liegen. Die Qualität des Wassers des Meeres fanden wir jetzt nicht ganz soo toll. Der Strand erinnert eher an eine Bucht. Das Wasser ist nicht ganz soo glasklar. Aber nachdem wir uns eh eher im Poolbereich befanden, war das nicht schlimm.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Eigentlich sind wir nicht diejenigen, die in das gleiche Hotel nochmal fahren würden. Warum? Es gibt bestimmt auch noch andere tolle Hotels. Aber das Mamlouk hat es geschafft, dass wir ernsthaft überlegen, nächstes Jahr nochmal dort hinzufahren. Es war einfach nur super!
Dass das Hotel jetzt im Verdacht steht, an Hotelbewertungen gefakt zu haben, überrascht uns jetzt schon schon sehr!!!
Wenn hier gefakt wurde, dann nur die, die schlecht bewertet wurden! ;)

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Floxibit
Alter:36-40
Bewertungen:3
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Gast,

Wir freuen uns, dass Sie Ihren Urlaub bei uns genossen haben und bedanken uns bei Ihnen für die positive Bewertung unseres Hotels.

Das Team des SENTIDO Mamlouk Palace Resort hofft Sie bald erneut begrüßen zu dürfen, um Ihnen wieder einen schönen Aufenthalt zu bescheren.

Mit freundlichen Grüßen
Holiday Concierge
NaNHilfreich