Archiviert
Valentina (36-40)
Verreist als Familieim Mai 2015für 1 Woche

Schönes Hotel mit Luft nach oben

4,3/6
Sehr große gut gepflegte Anlage mit wirklich geräumigen Zimmern, riesigem Bad und schöner großer Poolanlage. Die Sauberkeit der Zimmer war in Ordnung, aber man könnte durchaus gründlicher sein. Mobiliar schon etwas in die Jahre gekommen, war aber nicht weiter störend.
Zu unserer Zeit waren etwa 80 % russische, weißrussische und ukrainische Gäste, der Rest kam aus Deutschland, Österreich, Schweiz und ein paar wenige Exoten aus USA, Tschechien und Italien. Zum Großteil der russischen Gäste fehlen mir leider echt die Worte :-(
Ein Arzt war hinter Gebäude 17 vorhanden, den haben wir glücklicherweise nicht gebraucht.

Lage & Umgebung5,0
Flughafen nur wenige km entfernt, daher fliegen einem tagsüber die Flieger quasi über dem Kopf hinweg. Für uns absolut nicht störend, aber wer Fluglärm nicht leiden kann, der sollte auf keinen Fall in einem der Hotels in der Einflugschneise unterkommen.
Einkaufsmöglichkeiten gibt es ein paar wenige im Hotel und ansonsten einfach raus aus dem Hotel und man hat genügend Auswahl links und rechts vom Hotel aus gesehen.
Ausflugsmöglichkeiten werden genügend angeboten. Bei unserem letzten Aufenthalt in Hurghada haben wir Luxor besucht. Dieses Mal flogen wir nach Kairo. Wir haben zu zweit das VIP Paket gebucht mit eigenem Reiseführer und Privatauto und dies war für uns die perfekte Entscheidung. Alles lief reibungslos ab, vom Abholen am Hotel, Flug, Abholen am Flughafen in Kairo bis zum Zurückbringen zum Hotel war alles super durchorganisiert. In Kairo haben wir uns auch zu keiner Zeit unsicher gefühlt und haben einen tollen Tag mit einer super Reiseführerin erlebt. Vielen Dank an Rasha!
Außerdem haben wir einen Ausflug zum "Dolphin House" gebucht. Wir hatten Glück und haben wirklich auch viele Delfine gesehen und konnten beim Schnorcheln auch einige kurzzeitig ganz aus der Nähe betrachten. Das Abspringen und wieder Einsteigen vom und wieder an Boot ist teilweise echt in Stress ausgeartet, war aber dennoch ein genialer Tag.

Zimmer4,0
Zu Größe und Zustand haben wir uns schon geäußert. Im Bad hatten wir am ersten Tag am Waschbecken eine Kolonie kleiner roter Ameisen entdeckt. Nach einer Meldung an den Roomboy wurde dieses Problem aber sofort beseitigt und wir haben danach auch keine mehr gesehen. Lediglich der Geruch im Zimmer war danach für einen Tag etwas gewöhnungsbedürftig. TV mit ein paar deutschen Programmen ist vorhanden. Wir hatten ein Zimmer im Erdgeschoss und eine Terrasse vor dem Pool. Klimaanlage ist vorhanden und hat gut funktioniert, Minibar wurde täglich mit Wasser aufgefüllt, Safe, Wasserkocher, Kaffee und Tee, Telefon im Zimmer und im Bad vorhanden. Handtücher wurden auf Wunsch täglich gewechselt. Was absolut fehlt, ist die Möglichkeit seine nassen Sachen irgendwo aufzuhängen.
Zimmertyp:Doppelzimmer

Service3,0
Wir würden niemals behaupten, dass das Personal unfreundlich ist, aber von angemessener Aufmerksamkeit kann man hier wirklich nicht sprechen. Nicht im gesamten Bereich, aber besonders beim Abendessen im Hauptrestaurant als auch auf der oberen Terrasse, war das Personal scheinbar total überfordert. Dort konnte man ohne Weiteres eine halbe Stunde sitzen, ohne dass eine Bedienung einen wahrgenommen hat. Oft haben wir unsere Getränke dann selber geholt. Wenn man doch mal wahrgenommen wurde und irgendwann ausgetrunken hat, war es eine Seltenheit, dass man gefragt wurde ob es noch etwas sein darf. Wenn eine Bedienung den Tisch abräumt, sollte es eigentlich normal sein, dass man gefragt wird ob es noch etwas sein darf, das ist uns allerdings nur selten passiert. Wir hatten das Gefühl, dass das Personal schon dermaßen angenervt ist von dem Benehmen der russischen Gäste und darunter der Service einfach leidet. Nicht durch Unfreundlichkeit, sondern einfach nur durch viel zu wenig Aufmerksamkeit. In einem Hotel dieser Kategorie, egal ob Ägypten oder nicht, sollte man dies schon erwarten dürfen. Vielleicht hatten wir aber einfach nur Pech, denn bei vielen anderen Bewertungen scheint es den Urlaubern besser gegangen zu sein als uns.


Gastronomie5,0
Außer dem Hauptrestaurant haben wir noch den Mexikaner, den Asiaten und den Italiener getestet. Service und Essen beim Asiaten war ok, beim Mexikaner und Italiener ausgesprochen gut und dementsprechend hoch fiel das Trinkgeld aus, über das sich das Personal auch riesig gefreut hat.
Im kompletten Hotel schmeckt das Essen gut und Auswahl ist genügend vorhanden. Es gibt verschiedene Mottoabende und eigentlich sollte jeder etwas für sich finden, aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. Das Dessertbuffet muss man gesehen haben wenn das Hauptrestaurant öffnet. Eine wahre Augenweide!!! Leider fallen hier die russischen Gäste zum Großteil sehr negativ auf. 10 Burger auf dem Teller scheinen immer noch nicht auszureichen, selbst wenn dahinter noch 8 weitere Gäste darauf warten einen abzubekommen. Die Art mit dem Personal umzugehen ist auch unter aller Sau. Wir haben wirklich schon sehr sehr viele Länder besucht, alle möglichen Hotel-Kategorien ausprobiert und sind echt offen für jede Kultur und auch sehr tolerant diesbezüglich, aber so ein schlechtes Benehmen von Gästen haben wir noch nie erlebt. Nur weil ich Gast bin und diesen Urlaub bezahle, heißt das noch lang nicht, dass ich diese Menschen total respektlos behandeln kann :-(
Nun ja, das Hotel kann sich die Gäste nun mal leider nicht aussuchen und daher wäre es nicht fair die Gastronomie deswegen schlecht zu bewerten. Was wir als negativ empfanden, war die Tatsache, dass wir zu fünft nur sehr selten einen Platz fanden an dem wir gemeinsam sitzen konnten. Da muss man schon gleich zur Öffnung da sein, oder erst später, wenn die meisten schon gegessen haben.

Sport & Unterhaltung5,0
Das Animationsteam ist wirklich sehr bemüht und auch sehr nett. Besonders Ali und Karina sind hier herauszuheben. Ob Clubdance, Dart, Tischtennis, Aquagym oder Stretching, es ist für jeden der nicht nur rumliegen will ein bisschen was geboten. Am Strand beim Nebenhotel haben wir auch Boccia und Stepaerobic im Angebot gesehen. Abends gibt es im Amphitheater (zwischen den beiden Hotel) immer eine kleine Show zur Unterhaltung, manchmal von den Animateuren selbst, manchmal durch Einbeziehen der Gäste oder auch von auswärtigen "Künstlern". Eine Disco ist vorhanden und die Musik wäre auch gar nicht so schlecht, aber leider scheint diese Disco niemanden im Hotel zu interessieren. Jedenfalls haben wir dort nie mehr als 3-4 Gäste gesehen. Echt schade. Stattdessen bietet man vom Hotel aus eine Discotour in die Stadt an und diese scheint ganz gut anzukommen. Wir haben zumindest einige junge Leute gesehen die mit den Animateuren losgezogen sind.
Die Poolanlage ist riesig. Der vordere Pool wurde kurz vor Abend ein paar Mal frühzeitig gesperrt. Der Barkeeper hat gesagt, dass Kinder anscheinend ihr Geschäft drinnen verrichtet hätten... Die Poolbar konnte man daher in dieser Zeit nicht benutzen. Schade, denn die Cocktails waren gerade dort echt ok.
Sonnenschirme und Liegen haben wir am Pool sowie am Strand immer gefunden. Der Strand ist mit dem dazugehörigen Nebenhotel wirklich weitläuftig. Was wir nicht so gut fanden, war der ewig lange Steg um in halbwegs tiefes Wasser zu gelangen um ein paar Fische beim Schnorcheln zu sehen. Dies fanden wir im Albatros Palace viel besser.
Sowohl am Pool als auch am Strand werden den ganzen Tag Ausflüge, Fotoshootings, Beauty-Anwendungen, Massagen usw. angeboten. Wir haben das Beauty-Center besucht und waren mit den Behandlungen (Mani- und Pediküre, Gesichtsbehandlung und Haarschnitt) komplett zufrieden.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Wifi war kostenlos vorhanden. Zugangsdaten erhält man an der Rezeption. Die Verbindung war nicht wirklich stabil. Im Zimmer funktionierte das Wlan nicht. Vielleicht war zu unserer Zeit aber auch etwas nicht ok. Es gab an einigen Abend kurze Stromausfälle in der kompletten Anlage, diese dauerten aber wirklich nur ein paar Sekunden.
Ende Mai war es wirklich schon sehr heiß und Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten nach Luxor, Kairo, usw. sind sicherlich angenehmer in Monaten in denen es weniger heiß ist.
Das Hotel ist im Großen und Ganzen empfehlenswert, wir würden beim nächsten Mal trotzdem wieder das Albatros Palace wählen. Auch dort gab es viele russische Gäste, aber das Personal dort scheint die Situation besser im Griff zu haben. Außerdem hat uns der Strand bzw. die Möglichkeit kurz mal ein wenig zu schnorcheln, besser gefallen.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:1 Woche im Mai 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Valentina
Alter:36-40
Bewertungen:5
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Frau Valentina,
Wir bedanken uns vielmals bei Ihnen, dass Sie sich die Zeit genommen haben uns Ihre Urlauberfahrungen so ausführlich mitzuteilen. Ihre Meinung und Kommentare sind sehr wichtig für uns, da wir ständig bemüht sind unseren Service und Standart zu verbessern. Die Kommentare bezüglich den Service wurden umgehend an die zuständigen Abteilungen weiter geleitet.
Das Team des SENTIDO Mamlouk Palace Resort hofft sehr, Sie erneut bei uns Willkommen heißen zu dürfen, um Ihnen unsere Verbesserungen aufzuzeigen.
Mit freundlichen Grüßen,
Das Hotelmanagement
NaNHilfreich