So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Nico (36-40)
Verreist als Familieim April 2015für 2 Wochen

Mehr Schein als Sein

2,8/6
Die Hotelanlage ist sehr weitläufig mit schönem Garten, einer riesigen Poollandschaft und auf dem 1. Blick sehr gepflegt. Leider nur auf den Ersten! Das Mobilar ist runtergeranzt, das Hauptrestaurant ist hygienisch auf absoluten Null-Niveau. Die Zimmer haben ebenfalls ihre besten Zeiten hinter sich. Ganz ehrlich konnten wir nicht verstehen, wie dieses Haus einen Award 2014 für das beste Hotel bekommen hat. In unseren Augen absolut zu Unrecht! Dieses Haus ist vergleichbar mit einem schlechten 3-Sterne-Hotel in Europa und für uns jedenfalls nicht weiter empfehlenswert.

Die Gästestruktur besteht aus allen Altersklassen, überwiegend aus Urlaubern aus Osteuropa. Leider benehmen sich diese auch so und scheinbar haben diese Personen auch einen Freifahrtschein. Als Deutscher wird man leider nicht für voll genommen oder gerade in und an den Pools wegen diverser Kleinigkeiten vom Personal angezählt.

WiFi funktioniert wenn überhaupt nur in der Lobby oder im Hauptrestaurant. Aber abends hat man echt Schwierigkeiten, weil alle ins Internet wollen.

Lage & Umgebung4,0
Das Hotel liegt ca. 15- 20 min vom Flughafen entfernt. Wir haben uns selbst um einen Shuttle gekümmert um schneller im Hotel sein zu können.

Ausserhalb des Hotels ist nicht wirklich etwas los. Links und rechts gibt es ein paar Geschäfte, aber vorsichtig, dort werden Touristen mit Vorliebe abgezockt. Uns haben Sie am ersten Abend für 4 Büchsen alkoholfreie Getränke und eine Packung Chips ganze 16 € aus der Tasche gezogen. Leider haben wir das zu spät mitbekommen, so dass man keinerlei Versuche unternehmen brauchte sein Geld wiederzubekommen.

Auch in den Shops direkt im Mamlouk wird man nur abgezockt (ich sag nur für 10 Postkarten mit Briefmarken ganze 25 €)! Selbst wenn man sich darüber beim Holiday Concierge beschwert, bekommt man als Antwort nur: " Die Händler zahlen hier nun mal mehr Ladenmiete als draussen und von daher ist das gerechtfertigt"!

Wenn Ihr in Ruhe shoppen wollt, geht ein Stück weiter in die "Senzo Mall". Dort gibt es einen riesen Supermarkt mit allem was das Herz begehrt. Und dieser ist auch echt günstig. wir haben uns alle zwei Tage dort vor allem mit Getränke eingedeckt, da die Minibar im Hotel lediglich 14 Tage lang nur mit Wasser aufgefüllt wurde. Ansonsten gibt es in der Mall auch alle erdenklichen Geschäfte die es in Deutschland auch gibt. Die Preise sind wie in Europa und Vorteil ist, die Verkäufer lassen einen in Ruhe schauen und sind nicht aufdringlich.

Zimmer1,0
Die Familienzimmer liegen direkt am Haupthaus wo fast täglich auf der Terrasse Live-Musik gespielt wird und das in solch einer Lautstärke, das man jedes Wort durch die geschlossenen Fenster und eingeschaltetem Fernseher hört. Ein Einschlafen vor 22:30 Uhr ist vor allem für Kids unmöglich.

Die Sauberkeit ist mehr schlecht als recht. Es gab keinen Tag an dem wir nichts zu beanstanden hatten, obwohl wir immer Trinkgeld aufs Bett gelegt haben. Figuren die hier so angepriesen wurden, hatten wir lediglich 1 x ! Die Fussböden am Pool sind sauberer als die im Zimmer. Das will schon etwas heißen. Das Möbilar ist alt, abgewohnt, teilweise kaputt. Das Bad war auch nicht der Knaller. Toilettendeckel sehr locker, Hygiene insgesamt schlecht, Duschtür blieb immer offen, so das immer jemand den Fuss von aussen vorstellen mußte sonst hätte man das Bad geflutet. Selbst die "sauberen Handtücher" waren oft mit Flecken besiedelt. Die Fernseher haben ebenfalls die besten Zeiten hinter sich gehabt. Es gibt 3 deutsche Fernsehsender, allerding in schlechter Qualität und im ständigen Stop-And-Go-Modus. Einfach ätzend wenn man schauen will. Unser Wasserkocher im Zimmer funktionierte nur wenn man den Knopf gedrückt hielt. Leidiges Kaffee kochen jeden Morgen. Die Klimaanlage zeigte ständig eine Fehlermeldung an, hat aber auch niemanden an der Rezeption interessiert. Die Minibar wurde lediglich bei Ankunft mit 2 Softgetränken für vier Personen bestückt. Das wars dann für die restlichen 14 Tage.
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Innenhof

Service3,0
Das Personal ist überwiegend freundlich. Allerdings sind die Sprachkenntnisse bei den meisten eher dürftig. Mit Deutsch kommt man gar nicht weiter und Englisch sprechen die meisten nur in Brocken.

Beschwerden hatten wir in den 14 Tage unseres Aufenthalts einige. Es ging schon damit los, dass wir zu viert in einem Familienzimmer untergebracht waren, aber nur Handtücher und Getränke für zwei Personen hatten. Daraufhin folgte bereits nach 10 Minuten im Zimmer der erste Gang zum Holiday Concierge, der ja hier immer so sehr gelobt wird. Hantücher bekamen wir dann nach zwei Stunden, aber wegen des Wassers wurde uns gesagt wir sollten zur Bar gehen und uns selbst Wasserflaschen besorgen. Und so lief es dann eigentlich die gesamte Zeit dort. Am 5. Tag ist das Bett unserer Tochter durchgebrochen. Sofort bei der Rezeption gemeldet und sogar ein Foto gezeigt. Aber hat keinen interessiert. Vier Tage später kam dann wieder der "tolle" Holiday Concierge an unseren Tisch und fragte ob alles in Ordnung sei. Wir berichteten ihm von dem zerbrochenen Bett und er sagte uns zu, dass noch am selben Tag das Bett getauscht würde. Dies passierte bis zum Tag unserer Abreise ( ganze 7 Tage später) nicht!

Geld kann man auch nicht an der Rezeption tauschen und wird an den Geldautomaten verwiesen, der keine neuen Euro-Scheine nimmt und bei uns öfter ausser Betrieb war. Angeblich ist jeden Tag ein Bankmitarbeiter bis 14.30 Uhr in der Lobby vor Ort. Wir haben Ihn ganze 3 x gesehen! Zeitschriften und Tagespresse wird ebenfalls nicht im Hotel angeboten. Schlecht für ein 5 Sterne Haus. Mit etwas Glück erwischt man einen Händler am Pool oder Strand der Zeitungen anbietet, allerdings sehr überteuert.

Gastronomie3,0
Durch die Mitbenutzung hat man die Möglichkeit innerhalb des All-Inklusiv-Angebots vier a la carte Restaurant zu benutzen, die man an einem Terminal in der Lobby für den nächsten Tag buchen kann. Wir haben alle ausprobiert. Sehr empfehlenswert sind der Asiate, der Italiener und der Mexikaner. Das Gamila mit den orientalischen Gerichten war leider absolut nicht unser Ding. Das Personal in den Restaurants ist sehr freundlich und verdammt schnell mit dem Service ohne ständig Trinkgelder zu erwarten. Wenn man das Restaurant verlässt kann man ein Trinkgeld in die Trinkgeldkasse am Ausgang werfen.

Anders sieht es da im Hauptrestaurant aus: Obwohl das Essen täglich wechseln soll, gibt es eigentlich immer das gleiche, nur etwas anders zubereitet. Die Qualität der Speisen ist eher dürftig. Nicht zu empfehlen sind die Snacks am beheizten Pool. Da sitzen die Vögel auf den halbabgedeckten Pommes Frites, die darauf warten irgendwann für zwei Minuten in die Friteuse zu kommen. Im Hauptrestaurant nimmt man es mit der Hygiene leider nicht so genau. Die Tische sind meist verklebt, Stuhlpolster stark verdreckt, Servietten werden scheinbar immer von einem zum anderen Urlauber weitergegeben und das Besteck scheint auch vor Rost mit Fett geschützt zu werden. Das Personal braucht auch sehr lange um einen Tisch abzuräumen und für jemanden herzurichten. Zu unserer Zeit waren oft mehr Urlauber als Tische und Stühle zum Essen, so das man teilweise gezwungen war sein essen mit aufs Zimmer zu nehmen. Getränke holt man sich lieber selbst, da man sonst beim Essen verdurstet. es sei denn man gibt ordentlich Trinkgeld, dann ist das Personal sehr schnell im abräumen, neu eindecken, Getränke holen und manchmal kann es dann auch deutsch!

Die Getränke sind überwiegend mit Deutschland nicht zu vergleichen. Selbst die Cocktails sind nicht wirklich lecker.

Sport & Unterhaltung4,0
Die Poollanschaft ist riesig und super gepflegt. Ein Pool ist beheizt und der andere angenehm kühl wenn man mit 39 Grad im Schatten zu kämpfen hat :-). Sauberkeit wird dort ganz groß geschrieben. Life Guards sind ausreichend vor Ort und passen vor allem auf Kinder gut auf.

Dafür die Note 1.

Die Animation ist täglich die gleiche, so wie auch die Musik. Die Liegen am Pool sind ausreichen und in gutem Zustand, am Strand eher mangelhaft und kaputt.

Hotel2,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im April 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Nico
Alter:36-40
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Sehr Geehrter Herr Nico.

Wwir bedanken uns bei Ihnen, dass Sie Ihre Urlaubserfahrungen mitgeteilt. Zu unserem Bedauern haben wir gelesen, dass Ihr Aufenthalt bei uns nicht zu Ihrer Zufriedenheit verlaufen ist und das unser Personal nicht Ihren Erwartungen entsprochen hat. Ihre Kommentare wurden an das Management weiter geleitet, welches bereits erste interne Entscheidungen getroffen hat. Wir werden ebenfalls Schulungen mit dem Servicepersonal vorbereiten, um die Gästezufriedenheit zu erhöhen.

Das Team des SENTIDO Mamlouk Palace hofft auf die Chance Sie erneut begrüßen zu dürfen, um Ihnen unsere Verbesserungen aufzuzeigen.

Mit freundliche Grüßen
Holiday Concierge