phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Ulrich (66-70)
Alleinreisendim August 2019für 3-5 Tage

"Mehr Schein als Sein"

2,0/6
Nepper, Schlepper, Bauernfänger
So könnte man die Erlebnisse mit dem Hotel beschreiben.
Ich hatte 14 Tage vor Anreise ein Seezimmer zur Alleinbenutzung und Tiefgaragenplatz gebucht;
was auch schriftlich bestätigt wurde.
Zwei Tage vor Reiseantritt erhielt ich im Auto ein Anruf einer Mitarbeiterin des Hotels. Sie erklärte,
das z.Z. im Bereich „Essen“ eine Waffelstation eingerichtet würde und es passieren könnte,
das mir mal ein Handwerker über den Weg laufen würde.
Bei Ankunft am Anreisetag, wurde mir das Gepäck von einem sehr freundlichen und hilfsbereiten Mitarbeiter abgenommen. Auf meine Frage ob er das Auto in die Tiefgarage fahren würde oder ob ich dies selber machen müsste, erwiderte er erstaunt, dass es gar keine Tiefgaragenplätze gebe.
Es stellte sich heraus, das im Hotel seit rd. 10 Monaten eine Großbaustelle vorliegt.
Der Lärm war im Fitness-Center Morgens derartig laut, das man auf den Kopfhörern keine Musik
hören konnte.
Auf eine Entschuldigung wartete man vergeblich. Gäste die über ein Reiseveranstalter gebucht hatten, erhielten ein Einkaufsgutschein als Entschädigung für den Lärm.
Ich war jedenfalls mehr als enttäuscht von dem Hotel.
Es ist eines Hoteliers unwürdig, den buchenden Gästen die Baustelle zu verschweigen und ihnen vorzugaukeln das alles da ist was man sich wünscht. Bei der Situation wäre ich nicht angereist.
Ich konnte aber den Damenklub meiner Frau davon abhalten im Oktober dort eine Wellnesswoche
zu verbringen.


Lage & Umgebung4,0
gute Ausflugsmöglichkeiten

Zimmer3,0
Vom Hotelzimmer war ich enttäuscht, von 5 Sterne Charakter keine Spur. Das Badezimmer war i.O.,
für 2 Personen zu klein. Balkon (sehr klein) war mit Betonplatten belegt, machte keinen guten Eindruck.
Zimmer sehr sauber.

Service4,0
Das das Personal freundlich und höflich ist, ist doch eine Selbstverständlichkeit.

Gastronomie2,0
Von dem Essen war ich mehr als enttäuscht. Frühstück war noch in Ordnung; aber von der Vielfalt
anderer 5 Sterne Häuser weit entfernt. Omelette bestellt; meine Frage ob es aus Frischei sei wurde bejahrt,
auf mein Einwand er würde doch die 2 Liter Kanne nicht wegschütten, da das Frühstück gleich beendet sei.
Keine Antwort. Es war Ei aus dem Tetrapack. Hier werden sehr viel vorgefertigte Produkte verwendet.
Warum nicht wie in guten Häusern zwei "'Eier verschlagen" und draus ein frische Omelette hergestellt.
Das schlimmste war das Abendessen.
Es gab nur Buffet ; Salatauswahl sehr beschränkt.
Am ersten Abend gab es an Fisch „Rotbarben“. Leider waren die wie Gummi, das diese schon über längere Zeit unter Wärmelampe lagen. Dies selbe am nächsten Abend mit dem Seehecht. . Auf mein Hinweis man,
man möge doch bitte den Fisch „alla Minute“ braten, ein Schulterzucken.
Ich habe dann alla Karte „Kabeljau mit mediterranen Gemüse und Risotto bestellt.
Was kam, ein in Suppe schwimmender Fisch.
Es hätte nur noch ein Tablett gefehlt, dass man die Teller selbst in ein Ablagecontainer abstellen sollte.
Ich kenne Kantinen die von der Auswahl und Qualität besser sind.

Sport & Unterhaltung4,0
Positiv ist der Wellnessbereich , insbesondere die Saunen; und den Mitarbeitern, die tollen Aufgüsse
vornahmen. Allerdings sind die Saunen auf max. 10 Personen ausgerichtet.
Fitness-Center ist beengt in zwei Räumen; für Krafttraining bescheiden ausgestattet.
Hinweis:
Da ich Morgens immer der erste zum Schwimmen war, musste ich immer wieder feststellen, das kaum einer der Schwimmer vorher Duschen ging. Es hängen in den Umkleidekabinen zwar Schilder die auf das Duschen hinweisen, aber die meisten kommen nicht durch die Kabinen. Daher wäre ein Schild an der Treppe die ins Wasser führt das auf das Duschen hinweist angebracht.

Hotel2,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im August 2019
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Ulrich
Alter:66-70
Bewertungen:28
Kommentar des Hoteliers
Lieber Ulrich,
wir bedanken uns sehr für Ihre Offenheit. Unser Bestreben ist es, die Abläufe in unserem Haus kontinuierlich zum Wohle unserer Gäste zu verbessern, um ihren Bedürfnissen noch besser entgegen zukommen.
Es entspricht in keiner Weise den Qualitätsansprüchen unseres Hauses, dass Sie mit unserer Küche und Ihrem Zimmer bei uns nicht zufrieden waren. Dafür möchten wir uns von ganzem Herzen bei Ihnen entschuldigen und haben die einzelnen Punkte umgehend mit den entsprechenden Abteilungsleitern besprochen. Gern hätten wir bereit vor Ort mit Ihnen gemeinsam nach einer Lösung gesucht.
Unser Restaurantumbau ist bereits in den Endzügen und wird Mitte November komplett abgeschlossen sein. Wir bitten vielmals um Entschuldigung für die Ihnen dadurch entstandenen Unannehmlichkeiten und würden uns sehr freuen, wenn Sie uns noch einmal eine Chance geben.
Es grüßt Sie herzlich
Ihre Familie Oelkers und das gesamte RoWi-Team
NaNHilfreich