E.Blume (46-50)
Verreist als Paarim Oktober 2015für 1 Woche

Nicht weiter zu empfehlen !

2,7/6
Dieses Hotel nie wieder !!!!!!

Lage & Umgebung1,0
Lage abseits des Hauptorts mitten in der Wüste jedoch am Hafen von Port Ghalib.
Der Ort ist zu Fuß in 45 min oder per Shuttle ( Bus - kostenlos / Boot 1,5 € pro / Person ) zu erreichen.
Der hauseigene Strand ( lach ) mit Hausriff ist ca 600-700 m zu Fuß vom Hotel gelegen oder mit einem sporadisch fahrenden ( ausgehangene Fahrzeiten wurden nicht einmal eingehalten ) kostenlosen alten Shuttelbus erreichbar.
In Port Galib gab es dann natürlich alles was es im Hotel nicht gab ( Shopping ohne Ende ) und wunderschöne Hotels ( neidisch )
Der Strand selber ist ohne Badeschuhe bzw Schuhe nicht zu betreten und von Sand fehlt jede Spur ( und das in der Wüste ;-)
Die Bar (Hütte) am Strand bot leckere warme Getränke wie Bier und Wasser oder diverse Mixgetränke die in ahleibigen Plastebechern angeboten wurden.
Diese Becher wurden danach vom Fachpersonal ( hahaha ) direkt in der Bar unter fliesendem Leitungswasser ausgespült und dann sofort wieder ausgegeben.
Wir hatten alle ( 6 Freunde ) nach jedem Besuch am Strand umgehend Durchfall was die Urlaubsfreuden natürlich enorm steigerte.

Das einzig postive an diesem Hotel ist die Lage zum nahegelegenem Flughafen.
Der Transfer dauerte nur 10 min und was erstaunlich war ist das es keinerlei Beintrichtigungen mit Fluglärm etc gab.

Zimmer3,0
Die Zimmer sind recht groß und zweckmäßig eingerichtet.
Jedoch ist die gesamte Einrichtung in die Jahre gekommen und könnte auch aufgefrischt bzw erneuert werden.

Toilettenbürsten waren in allen Zimmern leider nicht vorhanden.

Die zimmer wurden täglich gereinigt und die Handtücher wurden auch täglich gewechselt.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Innenhof

Service4,0
Das gesamte Personal war sehr freundlich und zuvorkommend und versuchte uns den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen was unter den gegebenen Zuständen sehr schwierig war.
Im Gesamten Außenbereich gab es auch nur Getränke aus den vom Strand bekannten Behältnissen nur das sie hier in einer Art Spülmaschine gereinigt wurden wenn sie ja funktionierte.
Im Restaurant gab es dann wahrlich Gläser für die Getränke.

Gastronomie2,0
Es gab für alle Gäste ( egal ob All-Inklusive / Halbpension oder Vollpension ) nur ein Restaurant in dem alle Mahlzeiten außer dem Nachmittagssnack ( hahaha ) angeboten wurden.
Der sogenannte Nachmittagssnack wurde an der Poolbar gereicht.
Es gab Reste vom Mittag in Brötchen die vom Frühstück übrig waren.
Das Behältnis wurde auf einen Tisch im Durchgangsbereich ungekühlt dargeboten.
Die angebotenen Speisen zum Mittag und Abendbrot wechselten täglich und wurden soweit es ging auch wiederverwertet.
Zum Beispiel gab es zum Mittag Blumenkohl ohne Soße dessen Reste es dann am Abend im Bierteig überbacken oder in einem Salat auf dem Abendbuffett wieder zu finden war.
Andere Rester wurden dann in Salaten wieder aufgetischt.
Nach 2 Tagen gab es dann die selben Gerichte wieder.

Also gab es einen Tag Gulasch aus Rind ,Hähnchenschenkel und tot gebratenen Fisch und am darauf folgenden Tag Rinderbraten,Gehaktesröllchen aus Rind,tot gebratene Rinderleber (beides vom Grill) und auch tot gebratenen Fisch.
Diese tollen Speisen wiederholten sich dann im täglichen Wechsel.
Die Beilagen waren täglich und bei allen Hauptmahlzeiten gleich.
Es gab Nudeln,Reis und Bratkartoffel ( manchmal auch Kartoffelbrei).

Der angebotene Nachtisch war immer gleich und bestand aus verschiedenen Kuchen und Crebs.
Früchte gab es nur spärlich und in geringen Mengen so das es sehr schnell vergriffen war.

Eis suchtre man vergebnens ;-(

Das Frühstück war immer gleich gut oder schlecht.

Man hat allerdings immer irgend etwas gefunden um satt zu werden und nach reichlich würzen auch geniesbar war.

Sport & Unterhaltung4,0
Der Pool war sauber und wurde täglich gereinigt.
Die gesamte Umgebung des Pools war sanierungsbedürftig so wie auch die Liegen und deren Auflagen die in die Jahre gekommen sind und dringendst ausgetauscht gehören.

Ein ganz großes Lob müssen wir dem Animationstem geben.
Sie bemühten sich auch den größten Muffel irgend wie mit in Ihre Programme am Abend und angebotene Aktivitäten wie Bodgia,Billard oder Wassergymnastic einzubeziehen.

Hotel2,0

Tipps & Empfehlung
Dieses Hotel lann man mit diesem Managment leider nicht weiter empfehlen.
Die Sparen : Koste es was es wolle

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Oktober 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:E.Blume
Alter:46-50
Bewertungen:1
NaNHilfreich