Archiviert
Andrea (56-60)
Verreist als Freundeim August 2015für 1 Woche

Nachlässig geführtes Hotel

2,8/6
Verhältnismäßig sauber, Hotel sehr hellhörig, viele Familien mit Kindern, da auch Reiterferien angeboten werden, entsprechendes Geschrei. Einzelzimmer groß genug. Frühstück wäre in Ordnung gewesen, wenn man nicht ständig um vieles bitten müsste, was eigentlich selbstverständlich da sein sollte. Die "Bio-Milch" war billigste H-Milch (habe den Transfer von der Packung in das Gefäß mit der Aufschrift "Bio"selbst gesehen)!

Lage & Umgebung3,0
Eigentlich sehr ruhig und schön gelegen in einer schönen Rhönlandschaft. Aber wenn man wandern will und nachts Ruhe braucht, sollte man nicht Freitags oder Samstags dort nächtigen. Die Hotelbetreiber haben nämlich in unmittelbarer Nähe auch eine Art Disko und bei Bassgedröhne tut der müde Wanderer bis 4 Uhr früh kein Auge zu.

Zimmer1,0
Das Einzelzimmer, das ich hatte, war groß genug, aber ich habe es drei Tage mit einer Freundin als Doppelzimmer genutzt, und da war es definitiv zu klein. Außerdem haben wir für diese drei Tage Doppelnutzung einen hohen Wucherpreis bezahlt, und mir ist jetzt erst, hinterher, beim Blick auf die Webseite aufgefallen, dass selbst richtig große Doppelzimmer fast 20 Euro weniger kosten. Wir wurden also abgezockt!
Dafür war dann aber auch eine der beiden Nachttischlampen kaputt, ebenso die Lampe über dem Spiegel im Bad, und meine Matratze war absolut durchgelegen und ich spürte jede Metallfeder. Teppichboden war von der Art, dass man nicht sah, ob er sauber oder schmutzig war.
Zimmertyp:Einzelzimmer
Ausblick:zum Garten

Service3,0
Das Personal ist gemäßigt freundlich. Beschwerdemanagement ist nicht gut. Wenn nicht alles läuft, wie es soll, dann wird sehr schnell die Schuld auf andere geschoben oder Ausreden gesucht. Offensichtlich ist der Chef für ALLES zuständig, auch wenn beim Frühstück der Joghurt fehlt, dann muss der Chef erst einkaufen gehen. Es fehlt die Absprache untereinander. Da weiß die rechte Hand nicht, was die linke tut. Zimmer verhältnismäßig sauber. Frühstück wäre einigermaßen in Ordnung gewesen, wenn man nicht ständig um vieles bitten müsste, was eigentlich selbstverständlich da sein sollte. Die "Bio-Milch" war billigste H-Milch (habe den Transfer von der Packung in das Gefäß selbst gesehen)!

Gastronomie4,0
Haben einmal im Restaurant gegessen. Essen war okay, aber für die anderen Abende haben wir uns doch jeweils etwas anderes in der Umgebung gesucht. Das war in der Regel besser und auch nicht teurer.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Wie bereits erwähnt: man wird abgezockt, wenn man nicht aufpasst!
Und man ist auch nicht ehrlich bei der Deklaration (siehe "Bio-Milch"). Ich kann da grundsätzlich nicht mehr vertrauen!

Die Landschaft und Wandermöglichkeiten sind perfekt!

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Andrea
Alter:56-60
Bewertungen:2
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Andrea,

danke für die Reflexionen zu Ihrem Urlaub in unserem Haus, zu denen wir gerne Stellung nehmen.

Es freut uns sehr, dass Sie mit der Sauberkeit und der Zimmergröße zufrieden waren und Sie auch unsere Lage, die schöne Rhönlandschaft und die perfekten Wanderbedingungen positiv hervorgehoben haben.

Umso ärgerlicher dass Sie doch einige Kritikpunkte fanden. Unser Haus steht prinzipiell allen Gästen offen – Wanderern, Radfahrern, Reitern, Motorradfahrern und auch Familien. Sicher sind wir kein Familienhotel mit – um Ihre Worte zu wählen – „entsprechendem Geschrei“. Während Ihres Aufenthaltes waren zwei Kinder anwesend! Es ist richtig dass wir auch die Stockborn Ranch betreiben– allerdings liegt hier der Schwerpunkt auf Westernreitangeboten für Erwachsene wie auch der Homepage zu entnehmen ist www.stockborn-ranch.de
Es tut uns sehr leid, dass Ihre Nachtruhe einmal aufgrund einer Familienfeier im Nachbarhotel gestört wurde – allerdings handelt es sich sicher nicht um eine Disco und laute Veranstaltungen sind nicht die Regel.
Auch wenn die Milch aus dem Tetrapack kam hatte sie dennoch Bio-Qualität wie deklariert.
Für unsere regionale Küche und auch unser freundliches Personal erhalten wir regelmäßig viel Lob (siehe die anderen Bewertungen hier) und dürfen viele „Wiederholungstäter“ bewirten. Schade dass Sie nur einmal bei uns gegessen haben und wir Sie nicht überzeugen konnten. Wenn das Essen für Sie „ok“ war dann sehen wir das als nicht allzu negative Einschätzung Ihrerseits.
Der gezahlte Zimmerpreis war korrekt (3 Tage als Doppel- und die restlichen Tage als Einzelzimmer mit Balkon) – eine direkte Kommunikation hätte Missverständnisse diesbezüglich am besten ausräumen können. Jeder der der Meinung ist zuviel gezahlt zu haben hätte sich wohl direkt an das Hotel gewendet um sein Geld zurückzuerhalten.
Nach Ihrer Reklamation dass die Glühbirne der Nachttischlampe kaputt ist wurde diese umgehend ausgetauscht.
Die Lampe über dem Spiegel funktioniert wenn man den Schalter an der Lampe betätigt.
Wenn Sie nicht gesehen haben dass der Teppich (der selbstverständlich täglich gereinigt wird) schmutzig war dann gab es wohl keine Beanstandungen und er war sauber.

Wir finden es etwas befremdlich, dass Sie mit solch harten Bandagen wie Abzocke und Unehrlichkeit kämpfen, aber selbst eine direkte Ansprache mit uns vermeiden. Wir haben immer ein offenes Ohr für jegliche Gästeanliegen und viele Probleme lassen sich häufig unkompliziert aus dem Weg räumen wenn man ehrlich miteinander spricht!

Vielleicht können wir Sie ein anderes Mal von den Qualitäten unseres Hauses überzeugen.

Ihre Familie Heidinger mit Team
NaNHilfreich