Chris (51-55)
Verreist als Paarim August 2018für 2 Wochen

liebevoll renoviertes Hotel zum Wohlfühlen

6,0/6
Direkt bei Ankunft am Hotel hat man sich wohl gefühlt. Es ist ein kleines, liebevoll renoviertes und gestaltetes Hotel direkt an einem Strand, der allerdings nicht der schönste Strand ist, da teilweise leider manchmal etwas schmutzig. Dafür hat das Hotel einen schönen Garten mit vielen Liegen und Sonnenschirmen und mit Blick auf das Meer.

Lage & Umgebung6,0
Wir sind mit der Fähre von Piräus nach Parikia, der Inselhauptstadt von Paros, gekommen und mit dem Linienbus, der jede halbe Stunde fährt, weiter nach Naoussa gefahren. Man kann auch mit dem Taxi zum Hotel fahren. Die Zentral-Bushaltestelle von Naoussa ist etwa 10 Gehminuten entfernt. Von hieraus lässt sich die Insel auch gut mit dem Bus erkunden, wenn man kein Auto mieten möchte (ist aber zu empfehlen, damit man auch abgelegenere Strände und Orte besuchen kann).
Das Hotel liegt direkt am Meer mit einem Strand, der allerdings nicht der schönste Strand ist, da teilweise etwas schmutzig. Aber für ein kurzes Bad im Meer reicht es allemal. Die hübsche Altstadt von Naoussa ist nur etwa 10 Gehminuten vom Hotel entfernt. Vor dem Hotel ist eine Bushaltestelle. Der Bus fährt zum Langeri Strand und zum Strand von Santa Maria. (!Fahrplan beachten, der kann sich in den Sommermonaten wöchentlich ändern!)
Bei Abreise bietet das Hotel einen Bringservice zum Fährhafen oder Flughafen der Insel an.

Zimmer5,0
Die Ausstattung der Zimmer sind im kykladischen Stil gehalten, einfach aber dennoch nett und mit einem großen Kühlschrank, einer guten Klimaanlage, einem Ventilator und einem Safe. Die Betten sind bequem. Der Schrank bietet ausreichend Platz. Das Bad ist auch gut ausgestattet mit einer fast bodengleichen Dusche und einem großen Waschbecken. Wir hatten ein Zimmer zur Landseite, die wegen der Straße vielleicht etwas lauter sein könnten.

Service6,0
Wir wurden sehr freundlich empfangen, man hat uns gleich alles Nötige zum Hotel und zur Umgebung (in Englisch) erklärt. Der Besitzer des Hotels ist ebenfalls sehr freundlich und spricht deutsch. Der Service an der Bar war auch immer sehr freundlich.

Gastronomie5,0
Das Hotel bietet nur Frühstück und tagsüber Snacks. Das Frühstück ist für ein Dreieinhalb-Sterne Hotel sehr gut. Es gibt nahezu alles, was das morgendliche Frühstücksherz begehrt - von leckeren Baguettes, über Rührei, Käse, Aufschnitt, Müsli, Kaffee und vieles andere mehr.

Sport & Unterhaltung4,0
Das Hotel hat auch einen kleinen Fitnessraum mit Sauna und Wirlpool. Dieses haben wir jedoch nicht genutzt.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im August 2018
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Chris
Alter:51-55
Bewertungen:7
NaNHilfreich