So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Ândreas (41-45)
Verreist als Familieim Juli 2015für 2 Wochen

Schöner Urlaub in Ägypten.

4,2/6
Wir (2Erw, 2Kind 9+12) waren im Juli2015 zum ersten mal im Jazt Makadi Saraya.
Das Puplikum war überwiegend deutsch/englisch, wenig Russen (Muß aber wohl im Juni deutlich mehr gewesen sein).
Das Personal war allesamt über die Maßen freundlich und zuvorkommend.
Die sogenannte Makadi Suite bestand aus einem Wohnzimmer, einem angrenzenden Schlafzimmer und einem Bad. Für die Kinder wurden die beiden Sofas im Wohnzimmer in Kojenbetten verwandelt. Das war ganz OK so.
Die Animation war präsent aber zurückhaltend mit ganz ordentlichen Angeboten für den Interessierten.
Der Strand ist ganz schön mit mehreren Riffs in direkter Schwimmweite zum Schnorcheln vor dem Hotel. Haben dort super Bilder gemacht !!!

Leider liegt das Hotel ein schönes Stück vom Strand entfernt. Von unserem Zimmer waren es immerhin 700m (sagt Google Maps). Die Handtücher muss man sich aber vorher noch im Hotel abholen, da am Strand keine angeboten werden. Also kommt man locker auf 1km Fußweg. Das in der Regel durch die Pralle Sonne bei ~45°C ist schon ganz schön anstrengend. Das hatte ich so vorher noch nie erlebt. Auch wenn das im Katalog so angegeben ist, man macht sich keine Vorstellung als Westeuropäer wie dieser Weg schlaucht. Viele Gäste blieben deshalb einfach im Hotel am Pool.

Liegen und Sonnenschirme gibt es dafür ausreichend am Strand. Die Beachbar hat geöffnet bis zum Sonnenuntergang. Wenn man also die Idee hat (so wie ich :-( ) abends nach dem Essen nochmal zum Strand runterzugehen und sich bei einem Drink gemütlich ans Meer zu setzen, hat man ganz einfach Pech gehabt, denn die Sonne geht zwischen 18 und 19 Uhr bereits unter.

Die Küche ist wie schon von vielen bei Holiday Check bemängelt für einen Europäer eher unattraktiv, da viele Speisen Zutaten enthalten, die für uns ungewohnt sind oder auf eine Art zubereitet sind, die wir nicht kennen. Auch die verwendeten Gewürze sind häufig für uns Europäer ungewohnt. Dazu kommt, dass typischweise in arabischen Ländern kein Schwein auf der Speisekarte steht. Wer in Bezug auf Sauberkeit pingelig ist, der hat hier auch ein Problem. In Ägypten gilt ein anderer Maßstab als in Deutschland, das darf man nicht vergessen. Das äußert sich z.b. dadurch, dass man auch mal einen schmutzigen Teller auf dem Tellerstapel findet, dass eine Gabel nicht ganz sauber ist, etc. Für uns persönlich das schlimmste waren die klebrigen Tische. Dabei ist es nicht so, dass die Tische nicht sauber gemacht werden, das Problem ist nur Wie. Nachdem die Gäste fertig sind mit dem Essen, wird recht zügig abgeräumt, der Tisch saubergemacht und neu eingedeckt. Das Saubermachen funktioniert dann so, einer der Kellner kommt mit einer Sprühflasche (vermutlich Reiniger+Wasser) sprüht den Tisch ein, wicht drüber, fertig. Der Reiniger selbst bleibt dabei als Schmierfilm auf den Tischen zurück (Hoffentlich ist es der Reiniger :-) ). Leider werden die Tische wohl nie gründlich mit heißem Wasser gereinigt. Wir sind beim Mittag- und Abendessen immer ganz früh und oft an Tischen an denen eben noch keiner vorher saß und diese Tische waren auch immer verklebt. Das muß nicht sein!

Die Reinigung der Zimmer war unserer Meinung nach immer OK, aber auch da darf man nicht überempfindlich sein. Wer erwartet, das sein Zimmer klinisch steril ist, hat Pech gehabt. Das Zimmer war immer ordentlich hergerichtet worden und beim Betten machen haben sich die Zimmerherren immer viel Mühe gegeben irgendwelche Tiere zu trappieren. Das war echt toll! Aber wer erwartet, dass das Zimmer täglich feucht gewischt wird, wird wohl enttäuscht. Wie gesagt, für uns aber vollkommen OK.

Wasd uns leider wirklich generft hat, waren die billigen Plastikbecher die man in den Poolbars erhalten hat. Wenn man also abends zum Live-Gittaristen an die Poolbar geht und sich einen Cocktail bestellt, schlürft man diesen aus einem Platikbecher... Das ist schon echt Niveaulos.
was solls denkt man und geht eben in die "Shisha Bar" wo auch die Shows stattfinden. Dort gibt es alles in Gläsern. Leider sind die Kellner dort aber so mit der Anzahl Menschen überfordert, dass man oft gar nichts bekommt. Trinkgeld hilft da leider auch nicht wirklich. Interessant aber eigentlich ganz natürlich, Gruppen junger Damen mussten nie lange warten und haben immer schnell nachschub bekommen :-)


Über eines muss sich eben jeder im Klaren sein: Für den Preis den man in Ägypten in diesem Hotel zahlt, bekommt man kein Robinson Club Niveau geboten. Dort gibt es für mind. den doppelten bis vierfachen Preis deutsche Köche, wirkliche internationale Küche, Top Strand direkt vor der Tür. Ob es das Wert ist muß jeder für sich selbst entscheiden, uns hat es auch so gefallen! Danke für den schönen Urlaub!

Lage & Umgebung3,0
Das Hotel liegt in zweiter Reihe am Strand der Makadi Bucht.
Von unserem Zimmer waren es ca.700m bis zum Strand. Reiner Fußweg bei ca.45Grad durch die pralle Sonne - kein Spass!
Handtücher gabs am Strand keine, die müssen also vorab im Hotel besorgt werden - nochmal ~300m mehr. Also im Endeffekt etwa 1km bin man in Wasser kann.

Von/zum Flughafen ca. 30min

Zu dieser riesigen Hotelanlage gehören mehrere Hotels. Eine Straße mittendurch vermittelt den Eindruck eines "Stadtteils". Aber die ganzen Shops, Apotheken, Disco etc. gehören alle den Hotels und sind sehr teuer vermietet. Dementspreched ist es eigentlich nicht möglich irgendetwas wirklich interessantes zu einem fairen Preis zu bekommen. Aber auch in Hurghada selbst kann man das quasi vergessen.
Die Verkäufer sind nicht ganz so aufdringlich wie in Hurghada und werden auch nicht aggresiv wenn man mal nicht in den Shop will.

Abetr generell gilt, wenn man aus dieser Hotelanlage raus will, muss man sich entweder mit viel Vorlauf für einen Shuttlebus anmelden oder ein Taxi bestellen.

Zimmer4,0
Schöne große Zimmer, genauso Renovierungsbedürftig wie der Pool, aber immernoch OK.
Zwei große Klimaanlagen die man individuell einstellen konnte. Kleiner TV mit ein paar deutschen Sendern.
Minibar voll, aber geböhrenpflichtig.
Bad groß, Dusche groß, alles sauber.
Zimmertyp:Suite
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service5,0
Die Angestellten im Hotel waren immer und ausnahmslos sehr freundlich, selbst die Gärtner haben kurz Ihre Arbeit unterbrochen und gegrüßt wenn man vorbeigelaufen ist.
Viele Sprechen deutsch, aber eigentlich alle sprechen englisch - Vielleicht nicht die Gärtner :-)

Die Zimmer werden von Männern gereinigt, auch sehr freundlich, extrem einfallsreich was die Gestalltung der Bettwäsche betrifft. Wir hatten im laufe der Zeit einen ganzen Zoo von verschiedenen Tieren zusammenbekommen die wir jeden Tag gefaltet auf unserem bett vorfanden.

Wirkliche Beschwerden hatten wir keine. Kinderbetreuung und Arzt haben wir nicht in Anspruch genommen

Gastronomie4,0
Es gibt 2 Buffetrestaurants und mehrere Ala Card Restaurants.
Das Essen war nicht so, wie wir europäer das gewohnt sind. Sowohl die Zutaten als auch die Zubereitung war nicht das was wir kennen. Irgendwann hatte man dann den Eindruck, dass man eigentlich immer das gleiche bekommt nur mit anderen Namen.
Es gibt jeden Abend einen anderen Themenabend. Assiatisch, Italienisch, International, etc. Aber was da jeweils asiatisch oder italienisch gewesen sein soll, konnten wir nicht erkennen. Trotzdem war immer irgendwas dabei was man essen konnte und man ging nie hungrig ins Bett.

Sauberkeit hat in einem Land wie ägypten einen anderen Stellenwert als bei uns. Das merkt man schon deutlich. Trotzdem werden die Tische immer gereinigt und komplett neu eingedeckt wenn Gäste fertig sind. Wie aber schon eingangs berichtet, wird nur drübergesprüht und abgewischt und der ganze Schmodder auf den Tischen bleibt kleben.

Sport & Unterhaltung4,0
Es werden eigentlich ständig irgendwelche sportlichen Dinge angeboten die man nutzen kann, wenn man will.
Einmal die Woche gibt eine Olympiade mit Wettkämpfen zwischen allen Hotels in der Anlage. Das ist ganz nett.
Animation ist vorhanden, präsent aber nicht aufdringlich.

Zum Pool. es gibt zwei Poolanlagen den normalen Pool und den Ruhepool (dort läuft keine Musik, keine Animation und keine Reise-, SPA-, Tauch-, etc.-Verkäufer).
In beiden Pools gibt es einiges an Schmutz auf dem Boden. In der Regel kleinere Steinchen oder sowas, was man kaum sieht aber eben spürt wenn man im Pool läuft. Die Pools sind 1,45 bzw. 1,55m tief. Also schwimmen kann man im prinzip vergessen. Das Wasser ist mit ca.31 Grad für meinen Geschmack zu warm.
Obwohl immernoch eine Menge Leute früh morgens Ihre Liegen reservieren, haben wir mit 4 Personen eigentlich immer einen guten Platz bekommen.

Technisch sind die Pools auch nicht mehr auf der Höhe. Viele Platten sind gebrochen, Fugen ausgefallen und schlecht nachgespritzt und mehrmals habe ich elektrische Scheinwerfer gesehen, die am Kabel hängend im Pool rumgeschwommen sind. Diese wurden aber immer schnell repariert.


Es gibt stabile Metallliegen mit Stoffbespannung. Auflagen dazu gibt es leider nicht.

Sonnen schrime sowohl am Meer als auch am Pool sind ausreichend vorhanden, da gab es nie Probleme.
Leider sind die Sonnenschirmme am Strand aus Bast oder sowas. Das lässt immernoch eine Menge Sonne durch und wer da empfindlich ist (wie ich), der bekommt auch unterm Sonneschirm einen derben Sonnenbrand. Mit T-Shirt gings dann aber :-)

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Das Preis/Leistungsverhältnis ist meiner Meinung nach wirklich gut und macht die Reise in dieses Hotel attraktiv.
wir haben mit 4 Personen 3.800EUR bezahlt für 2 Wochen in der Hauptsaisson. Natürlich geht es noch besser und noch schöner, aber dann zu welchem Preis?

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Ândreas
Alter:41-45
Bewertungen:2
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Gast,

vielen Dank für Ihre motivierenden Kommentare, welche wir über Holiday Check bekommen haben. Diese sind für uns eine wichtige und positive Unterstützung in unserem Bestreben, unseren Service für Sie noch weiter auszubauen und dauerhaft zu verbessern.

Es freut uns sehr, dass Sie einen schönen und erholsamen Urlaub in unserem Hause verbracht haben. Gerne leiten wir Ihre freundlichen Worte an das gesamte Team des Jaz Makadi Saraya Resort weiter.

Vielen Dank, dass Sie in unserem Hotel zu Gast waren und nochmals vielen Dank für das Feedback, dass wir von Ihnen bekommen haben.
Wir hoffen sehr, Sie bald wieder in unserem Hause willkommen heißen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Reinwand
General Manager