Archiviert
Michaela (41-45)
Verreist als Familieim April 2015für 1 Woche

Sehr in die Jahre gekommen

3,3/6
Hotel ist doch schon sehr in die Jahre gekommen. Die Zimmer sind zwar renoviert und auch ganz in Ordnung, jedoch der Rest ist teilweise sehr renovierungsbedürftig. Viele Fliesen um den Pool und auch im Restaurantbereich sind gesprungen und defekt oder bereits ausgebessert.
Es wird W-Lan angeboten, 150 MB sind gratis, dann muss man dies dazubuchen. 250 MB kosten 15 Euro. Die Gratis MB sind jedoch eine Mogelpackung. Man kann gar nicht so schnell schauen, wie diese weg sind. Meine waren am 2. Tag bereits verbraucht. Die unserer Tochter hatten sich innert Stunden um 50 MB reduziert. Abzocke kann ich hier nur sagen. Ich habe in Deutschland einen Verbrauch von ca. 200 MB in 4 Wochen, dort hatte ich einen Verbrauch von 400 MB in einer Woche, wobei alle Aktualisierungen ausgeschaltet waren.

Lage & Umgebung3,0
Das Hotel liegt in zweiter Reihe, nicht direkt am Strand und ist teil einer ganzen Anlage. Hier sind mehrere Hotels in unmittelbarer Nähe gebaut, teilweise ist nicht klar zu erkennen, in welchem Hotel man gerade ist. Somit etwas unübersichtlich. Das Oasis Resort und das Family Hotel sind nicht auseinander zu halten, auch die Rezeption ist die Gleiche. Es gibt zwar ein paar Läden in der Nähe, diese laden aber nicht zum Bummeln ein. Transfer zum Flughafen ca. 30 Minuten.

Zimmer4,0
Zimmer völlig in Ordnung, schön und geschmackvoll, Klima war kaputt, beim dritten Anlauf klappte die Reparatur, allerdings nur gegen Trinkgeld!!!
Das Badezimmer ist sehr klein. Die Dusche allerdings angenehm groß. Die Beleuchtung im Bad einfach nur schummrig. Man sieht nichts!!!
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zur Straße

Service5,0
Das Personal war insgesamt sehr freundlich und bemüht, allerdings wurde für alles ein Trinkgeld erwartet. Sehr unangenehm empfanden wir, ständig darauf angesprochen zu werden, ob wir Hartgeld in Scheine wechseln können. Die Reinigung der Zimmer war hervorragend.

Gastronomie2,0
Das Essen war ein Katastrophe. Nichts war gewürzt, und schon gar kein Salz. Schrecklich. Wir hatten in einer Woche 3 mal etwas ähnliches wie Gyros, wobei man gleich dazu sagen muss, dass der Koch keine Lust hatte, die Fladen zu füllen und somit das Fleisch direkt, und absolut lieblos auf den Teller geknallt hat. Die Auswahl ließ sehr zu wünschen übrig. Es gab eigentlich immer das Gleiche, mit Abwandlung. Der Fisch war entweder in einer Soße schwimmend oder aber verbrannt und nicht wirklich appetitlich. Sehr schade. Die Salate waren immer sehr grob geschnitten, es machte keinen Spaß diese zu essen. Im Restaurant ging es zu wie in einer Bahnhofshalle, die Kellner haben die Getränke sehr spät gebracht bzw. man musste sehr lange darauf warten. Beim zweiten eindecken eines Tisches wurde weder auf die korrekte Lage des Besteckes geachtet noch wurde dies komplett erledigt. Etwas fehlet immer. Der Rotwein wurde in Minigläsern gebracht, die völlig schmutzig waren. Sehr, sehr schade. Man könnte mit ganz wenig hier sehr viel mehr draus machen. Ich kann keine der Empfehlungen nachvollziehen, die hier das Essen lobt. Kantine wäre besser!!!
Die Tischsets wurden z.B. einfach nur umgedreht und oft waren sie völlig ungebügelt.

Sport & Unterhaltung3,0
Pool in Ordnung, Fliesen teilweise kaputt und gesprungen. Das Wiegenangebot war in Ordnung aber aufgrund der vielen Gäste war es supervoll. Klar, es waren Ferien aber es handelt sich einfach um eine riesige Hotelanlage. In direkter Polonähe gibt es keine Toiletten.

Hotel3,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:1 Woche im April 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Michaela
Alter:41-45
Bewertungen:21
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Frau Michaela,

zunaesteinmal moechten wir uns dafuer bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erfahrungen mit anderen Reisenden zu teilen.

Wir bedauern es sehr, dass wir Ihre Erwartungen nicht erfuellen konnten.

Trotzdem moechten wir Sie wissen lassen, dass uns die Zufriedenheit unserer Gaeste sehr wichtig ist.
Sollten die Gaeste mit deren Erfahrungen jedoch nicht zufrieden sein, so arbeiten wir sehr hart daran diese zu aendern und unseren Service zu verbessern.

Mit freundlichen Gruessen

Walter Plangenauer
General Manager
NaNHilfreich