So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Lisa & Nico (19-25)
Verreist als Paarim Mai 2015für 1 Woche

Ein perfekter Sonnenurlaub!

5,8/6
Das Jaz Aquamarine Resort ist eine große Hotelanlage, zu welcher auch das Schwesterhotel Jaz Bluemarine gehört. Die Anlage besteht aus vielen 3-stöckigen Gebäuden. Das Jaz Aquamarine hat einen hoteleigenen Strand und eine riesige Pololandschaft. Alles war stets sauber und gepflegt. Alle Mitarbeiter waren ständig dabei, die Anlage in Schuss zu halten. Auch alle Service-Mitarbeiter waren immer bemüht. Jedes Zimmer hat bei Ankunft 150MB freies WLAN, welches man allerdings nur in der Lobby bzw in der Lobbybar empfängt. Aufgeteilt auf zwei Personen ist das mit 75MB natürlich nur sehr wenig, zum Schreiben per WhatsApp und per App Postkarten verschicken hat es aber allemal für eine Woche gereicht. Schließlich ist man auch im Urlaub.
Zu unserer Reisezeit waren im Hotel sehr viele Deutsche Gäste, aber auch einige englische Familien sowie russische Paare und Familien. Hier gab es keine Nationalität, die mit ihrem Benehmen aus der Reihe fiel. Alle haben sich benommen, sowohl was das Thema Alkohol angeht, als auch das Thema Büffet.
Wie gesagt waren alle Gäste größtenteils jüngere Paare und Familien. Alles in allem aber eine perfekte Mischung!

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt in Hurghada direkt am Strand und nicht weit entfernt von der SenzoMall, einem großen Einkaufszentrum. Circa 15-30 Minuten entfernt ist der Flughafen Hurghada. Vom Fluglärm hört man allerdings kaum etwas. Man sieht zwar am Tag viele Flugzeuge den Flughafen anfliegen, manchmal hört man sie je nach Wind auch; von Lärm kann aber keinesfalls die Rede sein.
Daher, dass wir lediglich eine Woche Bade- und Erholungsurlaub wollten und kein Interesse am Verlassen des Hotels hatten, können wir die sonstige Lage nicht beurteilen.

Zimmer5,0
Die Größe eines normalen Doppelzimmers ist vollkommen ausreichend. Wir hatten unser Zimmer ganz oben im zweiten Stock und einen herrlichen Blick auf den Pool. Das Meer konnten wir ein bisschen sehen.
Die Zimmer sind modern und sauber. Hier und da gibt es sicherlich einige Mankos. Lampenschirme hängen nicht ganz gerade etc. Bei einem Hotel mit so vielen Gästen ist eine Abnutzung aber völlig logisch und auch nicht weiter schlimm. Die Abnutzungen waren nicht gravierend. Das Badezimmer war sehr schön.
Insgesamt war das Zimmer immer sehr sauber. Das Badezimmer war ebenfalls immer sehr sauber.
Die Minibar ist nicht inklusive. Das ist unser einziger Kritikpunkt. Wir haben Ultra All Inclusive gebucht und hätten gerne die Minibar genutzt. Vielleicht könnte man hier eine Abgrenzung von AI zu UAI machen. Als Verbesserungsvorschlag. Ansonsten funktionierte sie natürlich und man konnte sie für eigene Sachen nutzen. Außerdem gab es eine große Flasche Wasser täglich neu, Wasserkocher war vorhanden.Einen Safe gab es ebenfalls. Wir waren auf Anhieb glücklich mit dem Zimmer. Wegen der Minibar gibt es aber einen Punkt Abzug.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Spartipp
Ausblick:zum Pool

Service6,0
Das gesamte Personal war immer sehr freundlich. Angefangen von der Rezeption, bis hin zu Poolboys, Kellnern, Köchen, Gärtnern,.... Die meisten sprachen auch sehr gut Deutsch. Und wenn nicht Deutsch, dann Englisch, Französisch oder Russisch.
Fast jeden Tag sind die Rezeptzionisten durch die Anlage gegangen und haben die Gäste nach Ihrer Zufriedenheit gefragt. Wir wurden zwei Mal gefragt und hatten an beiden Tagen abends eine kleine Aufmerksamkeit auf dem Zimmer.
Bei Ankunft im Hotel wurde man direkt in die Lobbybar geführt, hat ein Willkommensgetränk bekommen und konnte sich erstmal in Ruhe hinsetzen, während sich die Rezeptzionisten um den Check In gekümmert haben.
Die Zimmer waren jeden Tag tip top sauber und auch ohne Trinkgeld haben wir jeden Tag ein neues Handtuchtier bekommen :-)

Gastronomie6,0
Es gab zwei Hauptrestaurants, und mehrere A-la-Carte Restaurants.
In den Hauptrestaurants konnte man jeweils Frühstück, Mittag- und Abendessen. Wir haben nur ein Hauptrestaurant genutzt, da die Auswahl und Variation jeden Tag reichlich war. Das essen war immer warm und lecker. Jeden Tag gab es Nudeln, die frisch zubereitet werden. Außerdem gibt es täglich wechselnde, frisch zubereitete Essen. Wie zum Beispiel am "Asien-Motto" Tag: knusprige Ente. Nur um ein Beispiel zu nennen.
Auch beim Frühstück waren wir vollkommen zufrieden. Es gab vernünftiges Brot, Eiervariationen, Nutella, Marmeladen, und und und. Da gab es für jeden etwas.
Jeden Tag von 12-17 Uhr gab es zwischen Pool und Strand Snacks. Hier gab es Pizza, Hot Dogs, Waffeln und Getränke. In allen anderen Bars gab es ebenfalls Snacks und Getränke. Wer also will, kann den ganzen Tag durchgängig essen. Alles war immer sehr lecker. Dies ist das erste Hotel in dem wir beide wirklich begeistert vom Essen waren, da wir wirklich schon viel in Ägypten erlebt haben!

Sport & Unterhaltung6,0
Animation fand von morgens bis abends statt. Hier fängt es an mit Volleyball, Fußball, Wasserball, Aquagym, Zumba, Salsa... Alles mögliche. Einen Tag in der Woche gibt es "Crazy Games", eine Olympiade, bei der am Animationspool riesige Hüpfburgen etc und sogar ein Rodeo aufgebaut war. Über Kinderanimation können wir nichts sagen, außer dass im Schwesterhotel (die Anlagen gehen ineinander über) ein Miniclub von 1-2-Fly ist.
Die Anzahl der Pools haben wir nicht gezählt, aber es waren viele! An einem Pool gab es fast den ganzen Tag Musik und Unterhaltung, an den anderen Pools war es ruhig. Liegen musste man nirgends reservieren. Es gab immer genug Liegen und auch dazugehörige Sonnenschirme. Besonders angetan waren wir von einem Pool. Dort standen die meisten Liegen auf Rasen, sodass man sich seine Füße nicht auf heißen Fliesen verbrennt oder ausrutscht. Die Pools waren allesamt immer sauber und wurden jeden morgen gereinigt. Auch über den Tag verteilt wurden die Filteranlagen immer wieder gereinigt.
Es gab auch viele Rutschen, die seperate Pools hatten. Sicherheit wird hier groß geschrieben. Immer waren genügend Bademeister vor Ort und haben das Rutschen beaufsichtigt.
Den Strand haben wir nicht genutzt, da es zum einen ein Kiesstrand ist und zum anderen der Eingang ins Meer sehr flach ist. Man muss bestimmt erstmal 50 Meter gehen, bis man endlich in etwas tieferes Wasser geht. Einen Steg gibt es nicht.
Sowohl an den Pools, als auch am Strand liefen sehr viele Verkäufer rum. Das war das einzige, was genervt hat.
Trotzdem volle Punktzahl!

Hotel6,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Mai 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Lisa & Nico
Alter:19-25
Bewertungen:1