So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Toni (19-25)
Verreist als Paarim Juni 2015für 1 Woche

Angenehmer Urlaub mit kleinen Tücken

4,2/6
Das Jaz Aquamarine Resort, so wurde uns gesagt, gilt als eines der größten Hotels in Hurghada. Dementsprechend gibt es relativ viele Zimmer in unterschiedlichen Gebäuden und das Areal ist sehr weitläufig. Es wurde sich stets darum bemüht, alles sauber zu halten und dieses Ziel wurde zum größten Teil auch erreicht. Zu unserer Reisezeit wurde das Hotel vorallem von deutschen, englischen und russischen Gästen besucht und alles hat sich sehr gut verteilt, so dass kaum Ballungsräume entstanden sind. Man erhält beim Check-In auch Anmeldedaten für das hauseigene WLAN, das laut Hotel nur in der Lobby verfügbar sein sollte, aber auch in den Zimmern funktionierte.

Lage & Umgebung4,0
Der Transfer vom Flughafen zum Hotel beträgt etwa 30-45 Minuten. Dabei kommt es immer darauf an wie viele Hotels angefahren werden und ob man vom Flughafen oder zum Flughafen fährt. Der Strand ist direkt an der Hotelanlage und stellt genügend Liegen bereit.
Auserhalb des Hotels findet man auch kleine Geschäfte, aber auch im Hotel gibt es eigene Shops (Handeln ist gefragt!!). Auserhalb des Hotels wird man jedoch zurück in die Realität geholt und sieht die Zustände die dort herrschen. Würde die Umgebung/das Land deshalb nicht auf eigene Faust erkunden..

Zimmer4,0
Die Zimmer waren ausreichend groß und geräumig. Der Zustand ist nicht topmodern aber auch nicht veraltet. Ausgestattet waren die Zimmer mit Föhn, Fernseher, Minibar, Balkon/Terrasse, großer Dusche, extra WC, Schminkspiegel,.. Auch die Klimaanlage ist super, dass es auf keinen Fall zu warm ist.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service4,0
Ausreichend Service-Personal ist definitiv vorhanden, welches sich meistens um das Wohlbefinden der Gäste bemüht. Freundlichkeit war auch meistens gegeben, oftmals jedoch auch zu viel des guten, sodass man schauen musste, dass man sie wieder los wurde. Am Strand wird man andauernd angesprochen mit "Alles klar?" usw. um dann Dienstleistungen aufgedrückt zu bekommen. Deutsch wurde teilweise auch verstanden, besser jedoch wenn man Englisch Kenntnisse hat.
Wir hatten leider 2 Beschwerden, die jedoch sofort aufgenommen wurden und versucht wurden zu beseitigen. Hierbei ist die Freundlichkeit jedoch geschwunden.

Gastronomie3,0
Was das Essen angeht, sind wir etwas enttäuscht, obwohl wir unsere Erwartungen von vorne herein schon ziemlich niedrig angesetzt hatten.
Es gibt ein Hauptrestaurant in dem man Frühstück/Mittagessen/Abendessen in Büffet-Form auffand und ein weiteres großes Buffet-Restaurant, das dem ersten fast genau gleich war, nur dass dieses Mittags nicht geöffnet war. Es gab jeden Tag ein anderes Thema (Abends) mit verschiedenen Gerichten, die man sich zusammenstellen konnte. Geschmacklich gerade noch annehmbar (Nudeln gingen fast immer).
Darüberhinaus gibt es auch die Möglichkeit abends in eines der 4 à-la-carte- Restaurants zu gehen. Hierfür ist jedoch eine Reservierung am Vortrag nötig, die man im Lobbybereich vornehmen kann. In allen bekommt man ein mehrgängiges Menü, das man sich ebenfalls selbst zusammenstellen kann. Empfehlenswert ist unserer Meinung nach das Mediterrane (sehr guter Fisch!!). Überall kann man so oft wie man Lust hat reservieren, außer beim Italiener. Das ist auch gut so, denn so schlecht gegessen haben wir schon längst nicht mehr!

Sport & Unterhaltung5,0
Die Poollandschaft ist gigantisch und es ist für alle etwas dabei. Die Animateure waren nicht zu aufdringlich und es gab viele Möglichkeiten sich sportlich zu betätigen. Ob beim Beachvolleyball, Boccia, Wassergymnastik, ...
Die Anzahl der Liegestühle war ausreichend, sodass man rund um die Uhr noch Plätze bekam.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Wichtig bei einem Urlaub in Ägypten ist, dass man immer etwas Trinkgeld im Geldbeutel hat, das gehört dort einfach dazu. Das fängt schon am Flughafen an. Nicht wundern wenn das Personal hierbei auch mal darauf beharrt und aufdringlich wird.
Im Hotel selbst die Terrassentüre überprüfen, denn unsere konnte man nicht schließen und somit hatte jeder die Möglichkeit herein zu spazieren.
Entwendungen aus der Minibar, sowie gerauchte Shisha's werden zum Schluss beim auschecken abgerechnet. Kurz vor Abreise wird die Minibar kontrolliert. Hierbei aufpassen! Uns wurde unterstellt etwas entwendet zu haben, obwohl wir diese nicht mal geöffnet haben. Als wir uns deshalb gesträubt haben zu bezahlen, sollten wir ein Formular blanko untersschrieben - AUF KEINEN FALL TUN! Denn bei etwas älteren trat das selbe Problem auf und man nahm es einfach hin.

Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Juni 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Toni
Alter:19-25
Bewertungen:1