phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr 089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoHier geht es zu aktuellen Reisehinweisen, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeiten rund um Coronaarrow-right
Archiviert
Uve (46-50)
Verreist als Familieim August 2018für 3-5 Tage

Kavos - Nur was für Partygänger.

3,0/6
Das Appartement (2 Schlafzimmer) ist sehr einfach eingerichtet und schon sehr verwohnt. Küche und Dusche (sehr eng) sind zwar sauber aber eher sanierungsbedürftig. Das Haus liegt etwas zurückgelegen an einer Partymeile mit der größten Diskothek in unmittelbarer Nähe. Eher was für Partygänger. Genau aus diesem Grund kann ich die Weiterempfehlung aussprechen für diesen Personenkreis.

Lage & Umgebung3,0
Kavos ist eine Party-Hochburg. Der Ort besteht aus Hotels, Diskos und Restaurants/Tavernen. Für Selbstverpfleger ist dieser Ort ein Paradies, da es alle Essen-Varianten gibt. Alle Restaurants sehen sehr sauber aus. Ein Supermarkt mit 24/7 Öffnung ist im Ort. Das Appartement steht direkt am Strand, hat aber auch einen eigenen kleinen Pool. Also auch hier für alle etwas dabei. Seeehr problematisch ist die unmittelbare Nähe zur größten Diskothek am Ort, die nur zwei Häuser weiter steht. Wer vor 3:00 Uhr schlafen möchte und lärmempfindlich ist, wird von einem wummernden Bass verwöhnt.

Zimmer4,0
Die Zimmer sind sehr sauber. Da wir sehr kurz da waren, war ein Handtuchwechsel nicht notwendig, da für vier Tage genügend Handtücher vorhanden waren. Die Türen und die Betten knarzen und die Kücheneinrichtung ist sehr runtergekommen. Jedes der beiden Zimmer im 2-Zimmer-Appartement hat eine eigene Dusche/WC, die allerdings sehr klein ausfällt, so dass schon schlanke Personen einige Verrenkungen beim Duschen machen müssen. Die Fenster in den Schlafräumen sind gut isoliert und halten daher den nächtlichen Lärm ein wenig draußen. Da wir nicht so lärmempfindlich sind, konnten wir daher gut schlafen. Die Klimaanlage kostet 5,- EUR am Tag pro Zimmer, ist aber notwendig. Der Strom funktioniert allerdings nur, wenn eine Karte, die fest am Schlüssel montiert ist, in einen Schacht eingeschoben wurde, so dass die Klimaanlage oder Handyaufladen nicht funktioniert, wenn man nicht im Zimmer ist. Zum Zimmer gehörte ein großer Balkon, der durch beide Schlafräume begehbar war. Bei geöffneter Balkontür funktionierte die Klimaanlage ebenfalls nicht, was aus Umweltgründen auch sinnvoll ist.
Zum Übernachten ist das Appartement in Ordnung, wenn man es schafft trotz Lärm der Disko zu schlafen oder bis 3:00 Uhr mitfeiert.

Service3,0
Die Rezeption für das Appartement ist im Island Beach Resort. Wir hatten ursprünglich ein anderes Appartement gebucht und erst nach einigem Hin- und Her wurde uns wegen einer Doppelbuchung das Island Bali zugeteilt. Dieses Appartement gehört einem älteren Herrn, der wegen der Klimaanlage kontaktiert werden muss, uns aber erst einmal versetzt hat. Er ist aber sehr nett nur etwas unstrukturiert. Parkplätze sind unmittelbar am Haus.

Gastronomie4,0
Die Mahlzeiten werden im Hotel Island Beach eingenommen. Dies ist über den Strand (ca. 100m) zu erreichen. Das Frühstück ist sehr schlecht. Neben einer lappigen Brotsorte gibt es eine Sorte Wurst bzw. Käse. Die Eier waren nicht genießbar und die Cornflakes weich und muffig. Nur der Kaffee war gut.
Zum Abendessen bei Halbpension kann man zwischen sechs immer gleichen Vorspeisen und jeweils zwei wechselnden Hauptmenüs sowie zwei bis drei gleichen Desserts wählen. Das Essen war schmackhaft und gut zubereitet. Eine erhebliche Steigerung gegenüber dem Frühstück. Wasser war im Preis inbegriffen alle weiteren Getränke mussten bezahlt werden. Neben den angebotenen Komponenten konnten weitere Speisen bestellt werden, die dann aber kostenpflichtig sind.
Ein Tausch zwischen Vorspeise und einer Pilzsuppe wurde aber ausnahmsweise auch mal möglich.

Sport & Unterhaltung2,0
Das Hotel bietet selbst keine Angebote. Ein Pool ist direkt am Haus.

Hotel3,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im August 2018
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Uve
Alter:46-50
Bewertungen:3
NaNHilfreich