Archiviert
Judith (36-40)
Verreist als Paarim Februar 2014für 2 Wochen

Urlaub auf der Baustelle

3,2/6
Es ist eine kleine Hotelanlage mit ca 40 Zimmern, einem Restaurant, in dem das Frühstücksbuffet aufgebaut ist und in dem man mittags und abends a la carte essen kann.
Die Gäste sind hauptsächlich Südamerikaner und einige Europäer.
Die Zimmer sind geräumig und mit Balkon oder Terrasse ausgestattet, außerdem mit Safe, Flachbild-TV, Telefon und kostenlosem WLan.
Die komplette Hotelanlage ( Innenausstattung, Pool und Außenbereiche ) wird momentan und nicht wie in Katalogen beschrieben 2012/2013, umgebaut, sowie Neubauten errichtet. Die in einigen Katalogen beschriebene Boutique, Shop und Poolbar sind nicht vorhanden.
Alle Gehwege in der Anlage sind vom Umbau betroffen und teilweise entfernt worden.

Lage & Umgebung3,0
Die Entfernung zum Flughafen beträgt ca 45 Fahrminuten.
Das Hotel liegt etwas abgelegen mit Zugang zu einem öffentlichen Strand.
Ein Supermarkt ist in 5 Fahrminuten erreichbar.
Ausflüge können im Hotel über die örtliche Reiseleitungen gebucht werden.

Zimmer5,0
Die Zimmer sind geräumig mit offenem Bad, großer Dusche und WC, sowie Balkon oder Terrasse ausgestattet.
Sie enthalten ein großes Doppelbett, Schreibtisch und kleine Sitzgruppe, Flachbild-TV, Telefon, Safe und kostenlosem WLan ausgestattet.
Die Zimmer werden täglich gereinigt und die Handtücher gewechselt.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Deluxe
Ausblick:zum Meer/See

Service2,0
Die Angestellten sind zum großen Teil sehr freundlich und einige sprechen Englisch.
Die Zimmer sind sauber, Handtücher werden täglich gewechselt.
Wir hatten Halbpension gebucht, was häufig nicht beachtet wurde und uns wurde immer wieder die Rechnung für Frühstück oder Abendessen vorgelegt.
Die Reaktionen auf unsere Beschwerden bzgl. des Baulärms und die Tatsache, dass ein großer Teil der Anlage aufgrund der Baustelle nicht genutzt werden konnte, war in keiner Weise hilfreich und entgegenkommend, bzw. wurde ignoriert.

Gastronomie5,0
Es gibt ein Restaurant in dem das Frühstücksbuffet aufgebaut ist.
Das Frühstück beinhaltet Kaffee, Wasser und Fruchtsäfte, verschiedene Obstsorten, Jogurt, Schnittwurst und Schnittkäse, Toast, sowie warme einheimische Speisen.
Mittags und abends kann man a la carte essen. Die Karte ist umfangreich, beinhaltet einheimische, mediterrane und asiatische Gerichte. Das Essen ist sehr gut und optisch ansprechend zubereitet.
Das Restaurant ist sehr sauber.
Am Pool kann man sich Snacks, Salate aus dem Restaurant servieren lassen.

Sport & Unterhaltung1,0
Der Strand ist öffentlich und sehr ungepflegt. Bei Flut ist der Zugang vom Hotel zum Strand überspült und nicht begehbar.
Der Pool kann aufgrund der Umbaumaßnahmen momentan nur sehr eingeschränkt benutzt werden (Poolumrandung wurde abgerissen )
Die meisten Liegestühle haben keine Polsterauflagen und sind deshalb nicht zu nutzen, da sie aus massivem Holz bestehen.
Sonnenschirme sind ausreichend vorhanden.
Unterhaltungsangebote oder Sportmöglichkeiten gibt es nicht.

Hotel3,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Februar 2014
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Judith
Alter:36-40
Bewertungen:3
NaNHilfreich