• Hotelübersicht
  • Bewertungen
  • Bilder
  • Fragen
  • Angebote
Archiviert
Ralf (46-50)
Alleinreisendim April 2016für 1-3 Tage

Dieses "Hotel" ist nicht zu empfehlen!

1,0/6
Der Zugang zu dem "Hotel" ist nur möglich, wenn man vorher an der Haustür klingelt. Nach dem Zugang steht man in einem Flur mit dem man nur mittels Aufzug zur Rezeption gelangt.
An der Aufzugtür hing ein Zettel, dass aus Sicherheitsgründen der Aufzug Abends nicht benutzt werden soll! Des Weiteren klebte neben der Aufzugtür ein Zettel, dass der Aufzug aus Sicherheitsgründen abgestellt worden ist!!!
Nachdem ich dann den Flur wieder verlassen hatte, suchte ich rings um den Häuserblock einen weiteren Zugang zum Hotel. Ich fand dann den Eingang zum Treppenhaus, jedoch war die Tür verschlossen. Schliesslich kehrte ich zum "Haupteingang" zurück und rief mit meinem Handy, die an der Türklingel angebrachte Telefonnummer an. Es meldete sich die Rezeption des "Hotels". Nachdem ich der Dame die Situation am Telefon erklärte, kam diese dann per Aufzug herunter gefahren. Sie erklärte mir, dass der Aufzug schon sehr alt sei und es schon mal Probleme gibt. Den Zettel, das der Aufzug aus Sicherheitsgründen nicht zu benutzen sei, war ihr nicht bekannt. Sie sagte darauf: Vielleicht hat es eine Kollegin vergessen abzuhängen. Sie führte mich dann über den Nebeneingang "Treppenhaus" zur Rezeption. Dort erfuhr ich dann, dass ich gar nicht im Hotel sondern im Gästehaus, eine Straße weiter, unterbracht bin. Ich nahm also mein Gepäck wieder auf und ging hinunter zu meinem Auto und fuhr damit zum Gästehaus. Auf dem Schlüssel für das Gästehaus stand die Hausnummer und Zimmer 23, Parterre.
Ich betrat das Gebäude (es handelte sich hierbei um ein Wohnhaus) mittels Schlüssel und suchte nun mein Zimmer. Zunächst ohne Erfolg, Auf Parterre waren alle Wohnung mit einem Namensschild versehen. Erst als in den Keller hinabstieg, und um die Ecke sah, fand ich einige Türen mit einer Zahl darauf, darunter nun auch mein Zimmer 23.

Als Parterre bezeichnet man eigentlich das zu ebener Erde liegende Geschoss eines Gebäudes. Hier nicht!

Das "Hotel"zimmer, wenn man das als solches bezeichnen kann, bestand aus einem Sammelsurium an Möbelstücken aus längst vergangenen Jahren (70er Jahre). Das Bett bzw. die Matratze war mehr als durchgelegen. Die Lichtschalter waren klebrig und Siffig. Das Bild des Fernsehers flimmerte und die dazugehörige Fernbedienung waren ebenfalls klebrig und Siffig und teilweise nicht mehr funktionsfähig. Die "Info"zettel auf dem Tisch war ebenso klebrig wie Siffig und die Angaben darauf nicht mehr aktuell. Das Bad macht zwar einen relativ sauberen Eindruck jedoch war es auch alt und heruntergekommen. Die Türklinke des Bades war defekt und ich hatte diese mehr wie einmal auseinander und in der Hand. Die Zimmertür war auch sehr dünn und hätte ohne Probleme leicht geöffnet werden können.
Zudem fehlte auch ein Rauchmelder, der eigentlich in Hotels vorgeschrieben ist.

Service und Freundlichkeit sind in diesem Hotel ein Fremdwort.

Von dem Frühstück möchte ich gar nicht erst reden.

Am Abreisetag gab ich meinen Schlüssel ab und hatte so auch die Möglichkeit, ich denke es war der Chef des Hotels, meine Kritik mitzuteilen. Dies gelang aber erst nach dem 3 Anlauf, da dieser mir erst gar nicht seine Aufmerksamkeit zu teil lies.
Die Kritik hörte er wohl gar nicht gerne und nahm sie auch nicht wirklich ernst und es kam auch kein Wort der Entschuldigung über seine Lippen.


Auf der Webseite des Hotels wird auch kein Gästehaus erwähnt!


Zimmer1,0

Service2,0
Am Abreisetag gab ich meinen Schlüssel ab und hatte so auch die Möglichkeit, ich denke es war der Chef des Hotels, meine Kritik mitzuteilen. Dies gelang aber erst nach dem 3 Anlauf, da dieser mir erst gar nicht seine Aufmerksamkeit zu teil lies.
Die Kritik hörte er wohl gar nicht gerne und nahm sie auch nicht wirklich ernst und es kam auch kein Wort der Entschuldigung über seine Lippen.


Hotel1,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im April 2016
Reisegrund:Arbeit
Infos zum Bewerter
Vorname:Ralf
Alter:46-50
Bewertungen:2
NaNHilfreich