phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Archiviert
Michael (51-55)
Verreist als Paarim September 2014für 2 Wochen

Schöner Strand - Hotel nicht so schön ...

2,5/6
Kleines, enges, offensichtlich nur teilweise fertiggestelltes Hotel im Verbund mit 2 ähnlichen Häusern als Komplex um einen Pool gebaut. Anbauteile dieser Häuser existieren nur als Bauruinen.
Alles dringend renovierungsbedürftig.
WLAN vorhanden, aber nur zum Teil benutzbar. Sehr langsam, immer wieder Verbindungsunterbrüche. Im Haupthaus passwortgesichert, in den anderen Gebäuden ohne Sicherung.
Meist ältere Besucher, meist Paare.

Lage & Umgebung5,0
Hotel liegt am südlichen Ortsende von Nei Pori. Entfernung zum sehr schönen Strand ca. 300m.
Zum Bahnhof ca. 15min Fußweg. Preiswerte Taxis an der Rezeption bestellbar.
Viele kleinere Geschäfte in Nei Pori. An der Strandpromenade viele typische Restaurants.
Da das Hotel am Ortsende liegt, ist der Fußweg in den nächstgrößeren Ort Platamonas ca. 8km weit!

Zimmer1,0
Unser Zimmer fand sich seltsamer Weise im benachbarten Haus Stilvi. Es wurde uns als Upgrade auf "Studio" offeriert, war aber bis auf einen 1,5x1,5m großen Vorraum gleich wie die anderen Zimmer. Sehr groß, mit Einbauküche und Kühlschrank.
Allerdings war diese Küche - wie das ganze Zimmer - sehr verschmutzt.
Badeinrichtung stark korrodiert, beschädigt, z.T. nicht benutzbar. Klimaanlage vorhanden, aber nicht funktionstüchtig. Badentlüftung und Kippfenster defekt. Dusche, Duschtür und Wasserauslauf Waschbecken defekt.
Durch diese Situation waren wir zu häufigem Lüften gezwungen, wodurch allerdings viele, sehr aggressive Mücken ins Zimmer kamen. Bald waren wir dadurch - so wie alle Urlauber dort - überall böse zerstochen!
Schlafen in der stickigen Luft und im Kampf mit den Mücken war eine Tortur!
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Straße

Service2,0
Sehr freundliche Bedienung im Restaurant. Englisch zu sprechen ist von Vorteil und besser als Deutsch.
Rezeption war - wenn besetzt - meist wenig hilfreich und verwies stets an den Chef.
Zimmerreinigung fand sporadisch statt. Nach ca. 4 Tagen wurde das 1. Mal der Boden gereinigt. Trotz mehrfacher Bitten wurden während des ganzen Aufenthalts keine Handtücher gewechselt. Der Balkon wurde nie gereinigt.

Gastronomie4,0
Kleines, aber sehr sauberes und liebevoll betreutes Restaurant und viele Plätze um den Pool.
Das Essen war landestypisch und gut, allerdings an allen Tagen des Aufenthalts prinzipiell gleich mit einigen Variantionen.
Bis auf die Abend-Getränke ausschließlich kleines Buffet mit den daraus oft resultierenden Wartezeiten.
Getränke können auf das Zimmer geschrieben und am Ende des Aufenthalts in Summe bezahlt werden.

Sport & Unterhaltung2,0
Einmal fand eine Abendunterhlaltung mit griechischer Musik statt - sehr schön.
Es finden sich einige Bücher und ein allgemein nutzbarer PC mit Internetanschluß; allerdings auch dieser seeehr langsam.
Im obersten Stockwerk existiert ein Fitnessraum, allerdings war niemand in der Lage, und diesen aufzuschließen.

Hotel1,0

Tipps & Empfehlung
Wie das Hotel die Empfehlung von Hodidaycheck bekommen konnte, kann ich tatsächlich nicht nachvollziehen, vor allem, wenn man weiß, welche Kriterien in anderen Ländern dafür nötig sind.
Im gesamten Ort kann man kein Geld abheben, da der einzige Geldautomat schon seit langem zerstört ist. Das ist besonders unangenehm, weil alle Ausflüge in bar zu bezahlen sind!
Im Hotel selbst kann man mit Kreditkarte zahlen.
Durch das neben dem Hotel liegende Brackwasser-Naturschutzgebiet herrscht im Hotel- und Ortsbereich eine sehr heftige Mückenplage, die uns auch im Restaurantbereich, auf dem Balkon usw. zu schaffen machte.
Entschädigt wird man durch den wunderschönen Strand und das herrliche Wasser. Das Hotel verfügt über einen eigenen Strandbereich mit Schirmen und Liegen, die "kostenlos" zu benutzen sind. Allerdings ist man bei Benutzung verpflichtet, ein Getränk (Eiskaffee + Wasser) zu konsumieren ... Ist aber lecker und wird unaufdringlich offeriert und damit kann man für den Tag seine Liege nutzen.
Am Strand sehr viele fliegende Händler, die meisten aber nicht aufdringlich.
Nei Pori wird überwiegend von serbischen, russischen und polinischen Touristen frequentiert.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2014
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Michael
Alter:51-55
Bewertungen:4
NaNHilfreich