Archiviert
Thomas (46-50)
Alleinreisendim Juni 2012für 1-3 Tage

Ruhig gelegenes Hotel mit freundlichem Service

5,0/6
Das Hotel Malchen unweit von Darmstadt empfängt den Gast mit einer modernen und frischen Fassade sowie kostenfreien, großzügigen Parkmöglichkeiten. Es liegt etwas erhöht inmitten eines ruhigen Wohngebietes. Der für heutige Verhältnisse frühe Check-In ab 12 Uhr kommt so manchem Gast entgegen. Ein freundlicher, ja fast familiärer, Empfang wirkt positiv und viel angenehmer als der in manch großem Hotelketten-Klotz inmitten einer Großstadt.

Lage & Umgebung4,0
Man ist nicht zwangsläufig auf das eigene Auto angewiesen, denn die Haltestelle der lokalen Bahn, die auch Darmstadt ansteuert, kann in ein paar Minuten zu Fuß erreicht werden. Ein sympathisches, griechisches Restaurant - nahe der genannten Haltestelle - bietet sich als Speisemöglichkeit an. Sonst jedoch ist für Auswärtige kaum nutzbare Infrastruktur vorhanden.

Zimmer5,0
Mein Zimmer im Erdgeschoss hatte Vor- und Nachteile. Ein eventueller Minuspunkt war die Aussicht, die nicht vorhanden war. Vor dem Fenster befand sich ein Betonerker. Wer also ein wenig von der Umgebung sehen möchte (und dies auch nutzt), sollte nach einem Zimmer weiter oben fragen.

Die Zimmereinrichtung wie auch Ausstattung schien recht unverbraucht, gepflegt und angenehm. Das Bad war zweckmäßig und gut ausgestattet wie auch groß genug. Das schwenkbare (positiv) Flachbild-TV Gerät schien fast ein wenig zu groß, um den darunter liegenden Schreibtisch gut nutzen zu können.
Zimmertyp:Einzelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Innenhof

Service6,0
Wirklich hervorzuheben ist die zuvorkommende, hilfreiche und freundliche Art des Hotelbetreibers. Ohne Murren und sehr ausführlich werden Fragen zur Umgebung oder Erreichbarkeit von geplanten Zielen erläutert. Besondere Mühe gab sich der Hotelier auf meine Frage hin, ob das kostenfrei nutzbare W-LAN Netz des Hauses auch in meinem Zimmer nutzbar wäre. Zur Optimierung wurde mir gleich ein portabler Mini-Hotspot mitgegeben, der die Nutzung im Zimmer verbesserte.

Die Zimmerreinigung sowie die Sauberkeit im ganzen Hotel gab, soweit sichtbar, überhaupt keinen Anlaß zum Tadel und war vorbildlich.

Gastronomie5,0
Da das Hotel in einem reinen Wohngebiet liegt, fehlt dem Gast, der nicht weit fahren möchte, vielleicht schon ein hoteleigenes Restaurant. Die Auswahl am Frühstücksbuffet wirkt im ersten Moment etwas klein, weil einige der Auslagen nicht in üppiger Menge gefüllt sind. Doch der Schein trügt. Nimmt jemand eine Scheibe Käse oder ein Stück Obst und kehrt erneut zurück zum Buffet, ist es schon wieder aufgefüllt. Die Auswahl am Buffet an sich ist für die Hotelkategorie sehr gut.

Mehrmaliges Nachfragen nach Wünschen im freundlich-hellen Frühstücksraum machen das Personal sympathisch, lässt aber trotzdessen keine Hektik verspüren.

Hotel5,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Juni 2012
Reisegrund:Arbeit
Infos zum Bewerter
Vorname:Thomas
Alter:46-50
Bewertungen:13
NaNHilfreich