So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Archiviert
Silvia (36-40)
Alleinreisendim April 2015für 1 Woche

Kempinski- gerne wieder

5,3/6
Die Tische in der Lobby waren leider öfters mal verschmutzt.
Ausserdem war an einem Tag in der Damentoilette in keiner einzigen Toilette Papier. Das sollte in einem Haus, welches den Anspruch hat, das beste am Platz zu sein, nicht vorkommen.


Lage & Umgebung5,0
Soma Bay ist an sich ein Ort der Ruhe und Erholung, wer
lebhaftes Nightlife oder Shoppingmöglichkeiten erwartet ist fehl am Platze.
Wer Entspannung, sportliche Aktivität in ruhiger, gepflegter
Umgebung möchte, findet hier den richtigen Ort.

Zimmer5,0
Leider kein Wasserkocher auf dem Zimmer.
Das würde ich bei der Hotelkategorie erwarten.

Zimmer leider auch schon leicht abgewohnt, große Flecken auf dem Teppich, Holzmöbel angestossen.
Im Vergleich zum La Residence des Cascade sind die Möbel im Kempinski auch nicht besser erhalten, sondern vergleichbar.
Zimmertyp:Einzelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Ich war als Frau alleine dort und wurde immer freundlich und respektvoll behandelt. Ich habe mich zu jedem Zeitpunkt dort wohlgefühlt.

Beim Check-In gab es leider kein Begrüssungsgetränk.
In so einem Hause sollte es bei Ankunft eine kleine Erfrischung geben und wenn es nur ein Wasser oder ein kalter Tee ist. Optimal wäre noch ein feuchtes, erfrischendes Handtuch .

Gastronomie5,0
Der Aussenbereich des Restaurants ist sehr schön, das Restaurant innen, hat die Atmosphäre einer Bahnhofshalle.
Hier könnte man es mit einer besseren Anordnung der Tische und einer angenehmeren Beleuchtung etwas gemütlicher gestalten.

Die Speisen waren für meinen Geschmack alle sehr frisch, abwechslungsreich und schmackhaft.

Im Restaurant in der Lobby und Pool könnte das Angebot an vegetarischen Speisen erweitert werden.

Ein Tagescocktail zu einem Happy-Hour Preis zum Sonnenuntergang wäre fantastisch.


Sport & Unterhaltung6,0
Mein Zimmer wurde leider nicht gut geputzt, die Balkontür hatte Abdrücke von Händen (also nicht übersehbar), von einem Gast der vorher das Zimmer benutzte. Die Tür wurde in der ganzen Woche leider nicht geputzt.

Um 18.30 Uhr beginnt das Abendessen. Der Abendservice kam bei mir immer zwischen 18.20-18.40Uhr, also gerade in der Zeit, wo man oft noch auf dem Zimmer ist. D.h. ich hatte in der kompletten Woche keinen Zimmerservice am Abend.

Die Animation ist dezent, für mich genau richtig.
Wer Action möchte, sollte besser ein Hotel in Hurghada buchen.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Aufgrund des Windes liegt leider oftmals Müll am Strand. Hier sollten sich die 5 Hotels in Somabay zusammentun und regelmässig, täglich den Plastikmüll einsammeln. Gerade auf der wunderschönen Halbinsel neben dem Sheraton lag in diesem Jahr besonders viel Müll.

Soma Bay bietet für mich eine traumhafte Kulisse und ich kann nur hoffen, dass die ansässigen Hotels sich Ihrer Verantwortung bewusst sind und die wunderschöne Soma Bay pflegen und erhalten.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im April 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Silvia
Alter:36-40
Bewertungen:2
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Silvia,

vielen Dank für Ihren Aufenthalt im Kempinski Hotel Soma Bay und dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns auf HolidayCheck zu bewerten.

Wir freuen uns sehr, dass Sie einen schönen Aufenthalt bei uns im Hause verbracht haben aber wir bedauern sehr, dass wir Ihre Erwartungen in zahlreichen Punkten nicht getroffen haben.

Bitte seien Sie versichert, dass dies nicht dem Standard unseres Hauses entspricht und wir Ihr Feedback auch mit den zuständigen Abteilungen noch einmal besprechen werden.

Im Namen dem gesamten Hotelteam möchten wir uns aufrichtig bei Ihnen für die daraus entstandenen Unannehmlichkeiten entschuldigen.

Sehr geehrte Silvia, wir würden uns sehr freuen, Sie wieder bei uns begrüßen zu dürfen, um Sie rundum von unseren Gastgeberqualitäten zu überzeugen.

Mit freundlichen Grüßen,

Ansgar Schlemmer
Executive Assistant Manager