Archiviert
Heiko & Kirsten (41-45)
Verreist als Paarim Juni 2006für 2 Wochen

Helidonia, sehr zu empfehlen

4,5/6
4 Häuser mit jeweils 4 Appartements, sehr gepflegt in einem hübschen Garten. Man kann mit Frühstück buchen, es ist aber auch Eigenversorgung möglich ( Küchenzeile vorhanden ). Zum Appartement gehört ein großer Balkon oder eine große Terrasse.
Wer die schöne Aussicht auf Zakynthos und Kefalonia übers Meer genießen möchte entscheide sich für den Balkon,
wer eher den Schatten in den heißen Nachmittagsstunden sucht nehme die Terrasse.
Im Hotel wohnen fast ausschließlich deutschsprachige Gäste in allen Altersklassen.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt außerhalb des Ortes auf einem Hügel in absolut ruhiger Lage zwischen einem Olivenhain und Melonenfeld.
Bis zum nächsten Ort Arkoudi und zum Strand sind es ca. 3 km, eine Strecke die auch zu Fuß zu bewältigen ist.
In Arkoudi gibt es Tavernen und einen Minisupermarkt.
Die Fahrt zum Flughafen (wenn man ihn so nennen möchte) dauert ca. 45 – 60 min.

Zimmer4,5
Die Appartements sind groß genug, gut möbliert und sehr sauber. TV, Telefon, Küche alles vorhanden.
Auch gibt es die sonst häufig störende Hellhörigkeit in den Räumen nicht.
Der Balkon ist sehr groß und bietet einen Superpanoramablick über das Meer zu den Inseln inklusive Sonnenuntergang.

Service5,0
Das freundliche Besitzerehepaar ist sehr um seine Gäste bemüht und erfüllt fast jeden Wunsch.
Wer keinen Mietwagen hat wird mit einem Shuttlebus zum Strand oder abends zum Essen gefahren und wieder abgeholt.

Gastronomie4,5
Wie gesagt gibt es das Appartement mit Frühstück oder Selbstversorgung, wir empfehlen aber das Frühstück mitzubuchen,
das Essen ist gut und die Aussicht von der Frühstücksterrasse traumhaft. Außerdem ergeben sich immer nette Unterhaltungen
mit der Wirtin oder den Tischnachbarn.
Des Weiteren gibt es noch eine Lobby mit einer kleinen Bar dort kann man Getränke kaufen. Die Preise sind ortsüblich günstig.

Sport & Unterhaltung3,0
Zur Anlage gehört ein Pool mit Kinderbecken der für die Größe der Hotelanlage angemessen ist
aber wenig genutzt wird, da die meisten Gäste tagsüber unterwegs sind. So muss man sich um freie Liegen und Schirme nicht sorgen.
Unterhalten muss man sich schon selbst z.B. mit anderen Gästen. Eine Animation o.ä. gibt es nicht, diese würde hier auch irritierend wirken
und von den Gästen sicher nicht erwünscht sein.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Ein Mietwagen sollte hier schon zum Urlaub gehören, da sich der einzige zu Fuß erreichbare Ort Arkoudi an Entdeckungen schnell erschöpft. Mit einem Auto lassen sich 2 Wochen mühelos mit Ausflügen füllen.
Olympia (ohnehin ein Muss), Korinth und Dimitsana findet man im Reiseführer. Wer die ursprüngliche Bergwelt für sich allein haben möchte,
fährt nach Lambia oder Tripitama und dann Richtung Plaka. Aber Vorsicht, nicht jede Straße ist für Pkw geeignet.
Nicht entgehen lassen sollte man sich die Fahrt mit der kleinen Zahnradbahn von Kalavrita nach Diakopto. Achtung !!! möglichst vorher Fahrkarten besorgen, vor allem in der Saison, es gibt nur Sitzplätze in den 2 kleinen Wagen.
Schöne Strände gibt es in Loutra Kyllinis und Kastro, wir empfehlen aber auch den Strand Ioniko, den man von Vartholomio aus erreicht.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Juni 2006
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Heiko & Kirsten
Alter:41-45
Bewertungen:5
NaNHilfreich