phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Bernd (51-55)
Verreist als Paarim September 2019für 3-5 Tage

Gut, aber zu teuer für das Gebotene

5,0/6
Schönes Hotel mit Stärken und ein paar Schwächen.
Wir haben bei einem Tagespreis von Rand 13000 etwas mehr erwartet.
Aber man sieht viele Tiere auf den Safaris.

Lage & Umgebung5,0
Die Lodge liegt abgeschieden an einer Schlucht. Leider mussten wir mehr als 30 min die Abzweigung an der R517 suchen, da kein Schild vorhanden war. So etwas muss man vom Management eigentlich sofort beheben!
Im September war es extrem staubig und trocken. Wir waren von der kargen Vegetation enttäuscht(kaum grün).

Zimmer4,0
Wir hatten das Zimmer Nr.1 mit sehr viel Privatsphäre. Alles ist schon etwas abgewohnt. Die Matratze war uns zu hart. Gefehlt haben uns auf der grossen Terrasse zwei Liegestühle und ein Sonnenschirm. Es hat nach 12 Uhr kaum noch Schatten.
Der kleine Pool war extrem kalt.

Service4,0
Service war im Grossen und Ganzen gut.

Gastronomie3,0
Wir haben mehr erwartet. Von 3 Abendessen war nur eins gut. Das Straussenfilet und das Rindsfilet waren miserabel(durchgebraten und zäh, obwohl medium bestellt). Die Qualität war sehr unterschiedlich.
Das Mittagessen war von der Menge etwas klein.
Insgesamt fanden wir die kleine Auswahl von nur zwei Vorspeisen und zwei Hauptgängen zu wenig.

Sport & Unterhaltung5,0
Wir haben auf den Safaris sehr viel gesehen. Unheimlich viele Nashörner kann man sehen.
Aber wir konnten alle Big Five sehen(den Leopard für 1 Sekunde).
Die Safaris waren mit ca. 4 Stunden extrem lang.

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im September 2019
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Bernd
Alter:51-55
Bewertungen:22
NaNHilfreich