phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Archiviert
Jochen (41-45)
Alleinreisendim Oktober 2018für 1-3 Tage

Spitzenhotel in toller Lage

6,0/6
Das Bellagio in Las Vegas ist eines der bekanntesten Luxushotels der Stadt. Ist zwar schon 20 Jahre alt, wurde aber fortlaufend modernisiert. Vorallem die Wasserspiele vor dem Hotel und die extrem gute zentrale Lage am Strip, machen das Hotel zu einem der besten der Stadt. Das Bellagio gehört auch zur exklusiven Gruppe der „Leading Hotels of the World”. Zum Ende meiner kurzen USA Reise wollte ich mir was gönnen und wurde nicht enttäuscht. Wer sein Auto bei Avis gemietet hat, kann es direkt im Hotel abgeben.


Buchung
Aufgrund der hohen Zimmerpreise habe ich meinen noch nicht eingelösten 200 EUR Reisegutschein von Amex verwendet. Die Hotelpreise in Vegas schwanken sehr stark und vorallem am Freitag / Samstag zahlt mal extrem mehr. Wer am Strip übernachten möchte muss auch die Resortfee ( ca. 40 USD ) immer mit einplanen. An dieser kommt man nicht rum und beinhaltet als einzigen wirklichen Vorteil, freies Internet.

Check-in
Beim Check-in versuchte ich mit dem 20 USD Trick eine Upgrade zu bekommen, wurde aber leider enttäuscht. Das Hotel war einfach zu voll. Ich durfte aber bereits gegen Mittag das Zimmer beziehen, was von großen Vorteil war. Die Hotellobby schließt direkt an das Kasino an und ist wunderschön gestaltet. Nachdem das Hotel rießig ist, muss mit langen Wartenschlagen gerechnet werden. Leider befinden sich die Gäste Fahrstühle am anderen Ende des Kasinos und man braucht so seine Zeit, bis man im Zimmer ist.

Zimmer
Mir wurde ein Zimmer im 19 Stock mit Blick auf den Caesars Palace zugeteilt. Die Höhe war ein großer Vorteil. Da hört man den Lärm nicht all zu sehr. Das Zimmer an sich war sehr groß und topmodern ausgestattet. Nur an ganz wenigen Stellen, konnte man die Abnutzung erkennen. Das einzige was ich vermisst habe, war eine Kaffeemaschine. Sollte eigentlich schon drin sein. Den Safe musste ich erst mal suchen und dieser befand sich im linken Nachtkästchen. Nettes Versteck. Das Bad war komplett aus Marmor und verfügte über eine Badewanne und eine Duschkabine. Am Duschkopf würde ein Update nicht schaden. Pflegeprodukte wurden in Unmengen zur Verfügung gestellt und auch an Handtüchern / Bademänteln mangelte es nicht. Ich vermisste nur die Badeschlappen. Das Bett war typisch amerikanisch rießig und sehr bequem. Eine gute Mischung aus hart / soft und ich schlief die beiden Nächte sehr gut. Als einzig negativ empfand ich den Zimmerservice. Es wurde nicht wirklich sauber gemacht und der Teppichboden gehört auch man gesaugt. Naja, jammern auf hohen Niveau. Ich war schon in zu vielen 5 Sterne Hotels über den Globus verteilt und blicke mittlerweile anders in die Ecken.


Essen
An diesem Punkt muss ich passen. Ich habe alle Mahlzeiten außerhalb eingenommen. Im Hotel befinden sich unzählige Restaurants, Bars, etc. mit Preisen auf Sterne Niveau. Das Frühstücksbuffet hätte 25 USD, excl. Tipp gekostet und das habe ich aufgrund der schlechten Erfahrung im Luxor erst gar nicht ausprobiert. Billig ist allerdings nichts in Vegas. Bei Starbucks ( auch im Hotel ) kostet ein normaler Kaffee ca. 5 USD.


Erholung
Ich nutzte im Hotel das Fitnessstudio und war von der Größe und Einrichtung sehr angetan. Einzig die Lage ist ungünstig. Man muss von den Aufzügen erst das Kasino durchqueren und findet das Studio / Spa in der Nähe der Lobby. Der Zugang zur sehr schönen, weitläufigen Poollandschaft ist günstiger und liegt in unmittelbarer Nähe zu den Aufzügen.

Fazit
Wer sich in Vegas ein 5 Sterne Hotel gönnen möchte, ist im Bellagio genau richtig. Die zentrale Lage und der Luxus toppen jeden Vegas Aufenthalt.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Oktober 2018
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Jochen
Alter:41-45
Bewertungen:106
NaNHilfreich