Verena (36-40)
Verreist als PaarApril 20163-5 Tage StadtÜbercooles Hotel im trendigen Stadtteil Prahran
6,0 / 6
Das Hotel ist ein Boutique Hotel im hippen Stadtteil Prahran. Die Kunst von Adam Cullen ist einzigartig und das Hotel dadurch ungewöhnlich. Es ist cool aber trotzdem fühlt man sich wohl und heimisch.

Lage & Umgebung
6,0
Direkt in Nähe des Hotels gibt es jede Menge Bars und Restaurants. Meines Erachtens ist Prahran mit dem Berliner Kiez Prenzlauer Berg vergleichbar. Es ist nicht mehr wirklich "upcoming" sondern jetzt schon arriviert. D.h. es gibt jede Menge coole Bars und nette Restaurants. Wir fanden die Lage klasse, weil es nur 5min Fussmarsch zum Bahnhof waren, von da kamen wir rasch mit dem "local train" in den CBD von melbourne und waren somit gut angebunden an Shopping und Sehenswürdigkeiten. Nach St Kilda sind wir einmal mit der Tram gefahren - war auch unproblematisch.

Zimmer
6,0
wir hatten eine Suite mit Kingsize Bett gemietet. Das Zimmer hatte eine offene Küche und einen kleinen Essbereich, so dass wir einige Male dort gefrühstückt haben. Kühlschrank und Herd waren verfügbar, allerdings keine Spülmaschine. Doch das Zimmermädchen hat netterweise für uns gespült.
Das Bett war extrem komfortabel. Generell sind die Zimmer unkonventionell eingerichtet aufgrund der Kunst von Adam Cullen

Sport & Unterhaltung
5,0
Kleiner Fitnessraum, aber vollkommen ausreichend (Laufband), mit Dachterrasse fürs Stretching und Blick über die City.
Fahrradverleih im Hotel (haben wir aber nicht genutzt).

Hotel
6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im April 2016
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Verena
Alter:36-40
Bewertungen:24