Harbour View Cottages

Fort Street 14 Belize City Belize
100%
5,0 / 6
1 Bewertung
Bewertung abgebenBilder hochladen
  • Hotelübersicht
  • Bewertungen
  • Fragen
  • AngeboteAngebote
David (46-50)
Alleinreisendim September 2019für 1-3 Tage

Schönes Ressort zum Chillen

5,0/6
Das Hotel ist ein wunderschönes Ressort mit fünf weißen Holzhäuschen, jedes ist ein Zimmer. Man betritt die Anlage durch ein eher wenig einladendes Tor, für das man einen Sicherheitscode eingeben muß. Das Ganze wirkt so leider etwas abweisend und man hat den Eindruck, daß man sich hier einsperrt. Andererseits wirkt die Umgebung nachts nicht unbedingt sicher, so daß ich dann doch froh war, bei Dunkelheit ein Tor hinter mir schließen zu können.
In einem Gebäude auf hohen Stelzen trohnt die Rezeption, die man daher nur über eine Treppe erreicht. Das fand ich mißlich, da ich mein schweres Gepäck so außen unten vor dem Rezeptionsgebäude stehen lassen mußte während ich eincheckte.
Hinter dem Rezeptionsbau sind zwei Häuschen auf einer und drei auf der gegenüberliegenden Seite angebracht. In einem hinteren Bereich liegt noch ein weiterer Bau, der wohl ein Wirtschaftsgebäude darstellt.
Weitere Gäste habe ich nur wenige wahrgenommen.
Ein schönes Hotel zum Chillen.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt im totalen Zentrum von Belize City fast auf der Landspitze der Flußmündung und somit superzentral. Alle wichtigen Punkte in der Innenstadt kann man fußläufig erreichen. Direkt neben dem Hotel liegen diverse Schiffsterminals, mit allerdings unmöglichem Personal, das Touristen mitunter das Betreten verbietet. Man benötigt dort eine Eintrittskarte und muß stets seinen Reisepaß mit sich führen.
Die Ziehbrücke ist fußläufig ungefähr 15 Minuten entfernt.
Zum Stadtflughafen sollte man von hier ein Taxi nehmen, zu Fuß läuft man 45 bis 60 Minuten. Für den internationalen Flughafen ist ohnehin ein Transfer erforderlich. Das Hotel bietet einen überteuerten Shuttle für 25 USD an. Nutzbare öffentliche Verkehrsmittel gibt es nicht.

Zimmer4,0
Mein Häuschen war, wie alle anderen, sehr schön, mit Veranda, Tisch mit Stühlen darauf und einer Hängematte aus Kunststoff.
Innen war es sehr geräumig, ein Raum mit hohem Spitzdach. Es war sehr neu, wunderschön im Stil und sehr gepflegt. Der Raum hatte einen edlen Holzboden, eine kleine Kommode mit einem Minikühlschrank darin, der allerdings nur schlecht kühlte, darauf eine Mikrowelle und eine Kaffeemaschine, kein Wasserkocher, für mich als Teetrinker gabs daher leider keine Option; meinen Tee mußte ich im gegenüberliegenden Cafe bezahlen, wohingegen Kaffeetrinker kostenlos bedient wurden. In einem Eckchen waren eine Garderobe mit Ablage und Schublade, ein kleines Bügelbrett und ein Bügeleisen darauf.
Das Zimmer hatte einen Holzschreibtisch im Eck, die Beleuchtung dieses Platzes war allerdings mangels Schreibtischleuchte unzureichend. Ich hatte dort Mühe zu lesen und zu schreiben.
Das Häuschen hatte insgesamt vier Fensterchen im Hauptraum und eines im Bad. Die Fensterchen waren sehr klein und ließen nur wenig Licht durch die Öffnung dringen. Daher war der Raum recht dunkel und in Ermangelung einer ausreichenden Beleuchtung konnte dies auch nicht wirklich geändert werden. Die Fenster ließen sich je zur Hälfte aufschieben. Sie hatten Moskitonetze. Es gab keine Fensterläden oder Jalousien, auch keine dicht schließenden Vorhänge.
Das breite Bett war nur mit einem Leintuch bedeckt und einer losen Decke drüber, also kein richtiges Bettzeug. Die Kissen waren zu hart.
Das Bad war ausreichend groß und ebenfalls gepflegt. Es hatte einen beige gefliesten Boden, weiß getünchte Wände und einen hölzernen Waschtisch mit Steinauflage. Es war neu und geschmackvoll. Es gab eine Duschkabine mit einem lapprigen Vorhang davor. Keine Handbrause nur eine Wandbrause.
Es gab keine zusätzlichen Pflegeprodukte im Bad.

Service4,0
Der Check-in war unproblematisch und fix. Trotz Vorkasse mußte ich meine Kreditkartendaten beim Check-in angeben. Der Check-out war ebenfalls fix. Der Airport-Shuttle wurde von der Tochter der Eigentümerin sichergestellt, kostete indes 25 USD und damit so viel wie ein normales Taxi. Hier hätte ich mir zumindest einen Hotelabschlag erwartet.
Der Service im gastronomischen Betrieb war sehr zuvorkommend und persönlich.

Gastronomie5,0
Auf dem eigentlichen Hotelgelände gab es keinen gastronomischen Betrieb. Das „Martha’s Cafe“ auf der anderen Seite der Straße konnte jedoch genutzt werden, gehört zum Cottage, wird aber in einer getrennten Rechtsform betrieben, so daß auch getrennt bezahlt werden muß. Ich wollte es aufs Zimmer schreiben lassen, letztlich konnte ich dann in dem Lokal anschreiben lassen, mußte aber auch dort bezahlen. Dort gibt es nur kleine Speisen, wie z.B. Hummus mit Gemüse und Chips, gute Smoothies sowie Frühstück auf Wellnessbasis, z.B. Toast mit Käse und Marmelade oder Bruschetta mit Tomaten und Avocadocreme. In dem im ersten Stock liegenden Lokal gibt es einen Innenbereich mit edlem Holzboden und chilligen Polstermöbeln zum Relaxen sowie eine Bar. Man kann den Innenbereich nur ohne Schuhe betreten.
Rundherum verläuft eine Veranda mit Außensitzmöglichkeit und Blick auf die Flußmündung.
Die Bedienung war sehr freundlich, ebenso wie die Eigentümerin und ihre Tochter.
Ich habe in dem Restaurant auch mein Frühstück eingenommen, das ein wenig überteuert war.

Sport & Unterhaltung4,0
Auf dem Gelände des Hotels gibt es insgesamt zwei Außenpools, einen kleinen zwischen den Cottages und einen größeren bei dem Wirtschaftsgebäude. Der größere Pool hatte durch die starke Sonneneinstrahlung sehr warmes Wasser; ich fühlte mich wie in einem Thermalbad. Der Pool zwischen den Cottages war etwas kühler. Er war indes recht schmal und es konnte gerade eine Person darin hin und her schwimmen.
Leider gab es keinen Fitnessraum. Im Cafe-Gebäude gab es Anwendungs- und Massageräume. Im Erdgeschoß jenes Gebäudes gab es zudem einen Yoga-Raum mit Kursangeboten.

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im September 2019
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:David
Alter:46-50
Bewertungen:431
NaNHilfreich