phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Volker (56-60)
Verreist als Paarim Juli 2020für 1-3 Tage
Verreist während COVID-19

Angenehm, aber doch weit weg vom Herzen Hamburgs

5,0/6
Urban wirkendes, an einem Kanal gelegenes Businesshotel unweit des gemütlichen Ortszentrums von Bergedorf mit seinem maritimen, norddeutschen Flair und bester Infrastruktur.

Das Hotel (früher RAMADA Bergedorf) macht einen ansprechenden Eindruck; alles ist sehr gefällig. Das Personal blieb uns als überaus freundliche in Erinnerung.

Das Hotel verfügt über diverse Tagungs- und Veranstaltungsräume, einen kleinen (von uns nicht genutzten) Fitnessbereich, ein hoteleigenes, großes, helles Restaurant mit Freisitz im Innenhof sowie eine originelle Bar.

Unser über dem Hoteleingang gelegenes Zimmer war angenehm möbliert und durchaus gepflegt. Leider hatte das Bad eine Wanne und keine Dusche, über eine Minibar oder ein Kleinkühlschrank hätten wir uns gefreut.

Das Parken in der hoteleigenen Tiefgarage war in unserem Arrangement enthalten, kostet sonst wohl 12,50 € / Nacht.

Das Restaurant des Hauses war ‚coronabedingt‘ nur zur Frühstückszeit geöffnet. An der Bar gab es ein nur eingeschränktes Angebot.
Gerne wären wir übrigens über die Schließung des Restaurant schon im Vorfeld unseres Aufenthaltes informiert worden; ja selbst die Homepage impliziert (mit downloadbarer Speise- und Getränkekarte), also ob alles wieder seinen ganz normalen Betrieb nehmen würde.
Das sonst wohl wirklich umfangreiche Frühstücksbuffet wurde ‚coronabedingt‘ spürbar reduziert. Alle verbliebenen Komponenten sind einzeln verpackt oder vorportioniert, Kaffeespezialitäten holt man sich am Vollautomaten; Säfte kann man sich selbst zapfen. Warme Eierspeisen werden serviert. Von der Auswahl her ist Luft nach oben, alles in Allem war das Frühstück hier trotzdem um Klassen besser, als wir es zuletzt im H+ in Bremen erleben durften.

Angenehm die kurzen Wege im Ort: City Center Bergedorf (großes Einkaufszentrum): 250 m; Ortszentrum (Bergedorf Markt) mit guter Gastronomie: 350 m; Schiffsanleger der Bergedorfer Schifffahrtslinie (bietet auch Fahrten nach Hamburg Hafencity): 450 m; S-Bahn (tagsüber im 10-Minuten Takt in 20 Minuten Fahrtzeit zum Hauptbahnhof | Tageskarte: 6,60 €): 600 m.

Fazit: Das Hotel und auch das Umfeld empfanden wir als sehr angenehm; der Weg zum Jungfernstieg oder den Landungsbrücken entpuppten sich allerdings alles in Allem doch recht weit.

Inclusive dem Fußweg zur S-Bahn, kleineren Wartezeiten auf diese und einem einmaligen Umstieg am Hamburger Hauptbahnhof ist man schon 45 Minuten unterwegs und das eben hin- und zurück.
Tipp: Auf Grund der Bauarbeiten am vor dem Hotel gelegenen zukünftigen Kultur- und Begegnungszentrum reservieren Sie am Besten ein nach hinter liegendes Zimmer zum Innenhof.

Lage & Umgebung5,0

Zimmer5,0

Service6,0

Gastronomie4,0

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Juli 2020
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Volker
Alter:56-60
Bewertungen:113
Kommentar des Hoteliers
Lieber Volker,

vielen Dank für die ausführliche Bewertung und die freundlichen Worte, in Bezug auf Ihren Aufenthalt in unserem Hause. Wir schätzen es sehr, dass Sie sich Zeit genommen haben, Ihre positiven Eindrücke Revue passieren zu lassen, um ein entsprechend tolles Feedback abzugeben. Schon heute freuen wir uns darauf, Sie hoffentlich bald wieder einmal willkommen heißen zu dürfen.

Herzliche Grüße aus Hamburg Bergedorf -
Ihr Team von den H-Hotels,
Christina Dinklage – Online Reputation Manager
NaNHilfreich